Dashboard

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Hey,
    bin neu hier und habe auch meine CBR900rr SC44 ganz frisch.
    Da ich sie in erster Linie fürs MotoGymkhana nutzen will, hab ich heute mal ein 15er Ritzel eingebaut, um zu schaun, was das für einen Unterschied macht.
    Zunächst schien alles ok, aber als ich dann losgefahren bin, war das Cockpit komplett tot. Blinker wurden angezeigt, aber sonst nix.

    Sorry, falls ich grad komplett blond bin, aber was könnte passiert sein, was hab ich falsch gemacht, was hab ich vergessen??

    Zur Info: der Händler hat mir die Verkleidung abmontiert, ne kleine Maske drauf und das Cockpit verlegt. War bis dato alles ok, sodass ich mal davon ausgehe, dass er alles richtig gemacht hat und da nicht einfach ne Verbindung loose ist oder so.

    Grüße
    Mogy
  • Neu

    Ich frage mich, ob ich der einzige bin der von den Neuheiten im allgemeinen enttäuscht ist?

    Panigale V4 war keine Überraschung mehr.
    Man wusste quasi schon was kommt.

    Aprilia mit der RS V4 und der Hubraumanhebung ist für mich keine Innovation.

    BMW gefällt, schickes Ding mit ordentlich Bums.

    Aber sonst?

    Keine neue Z1000 die dran wäre...
    Yamaha und Honda wenn nur mit kleinen Dingen aber auch kein Hit dabei.

    Irgendwie hat kein Hersteller etwas aufregendes gebracht.

    So zumindest mein subjektives Empfinden.
  • Neu

    Ich möchte eine Fußrastenanlage von Sato Racing aus den USA an meiner SC59 verbauen. Natürlich hat die keine ABE und kein Festigkeitsgutachten. Eine Legalisierung der FuRa Anlage ist also nur nach einer Einzelabnahme nach § 21 StVZO möglich.

    Kann mir jemand im Rhein-/Ruhrgebiet einen zur Einzelabnahme befähigten Sachverständigen nennen, der sich mit Krädern auskennt? Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich, bei welcher TÜV Filiale ein vereidigter Prüfingenieur zu finden ist, der sich speziell mit Krädern auskennt?

    Normalerweise bekommt man vom TÜV (Nord) die Telefonnummer eines Dispatchers, der einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbart. Solch ein Termin kostet ca. 30 € pro Stunde. Wenn ich dort einen Gutachter genannt bekomme, will ich vorher wissen, ob ich mit dem nicht meine Zeit und mein Geld vergeude.

    Ach ja, der Ingenieur bei der Beratungshotline des TÜV veranschlagt ca. 100 € für die Begutachtung nach § 21 StVZO. Nicht billig, aber auszuhalten.
  • Neu

    Moin,

    der Chef ist ja wohl auch da und wird bestimmt noch nette Fotos schicken:
    Die EICMA läuft - mit all den schönen, neuen Modellen, die ich in Köln gern gesehen hätte... :(
    Was auffällt: Die 200PS - Grenze ist bei den Superbikes Makulatur (außer bei einem; brauch`ich wohl nix drüber zu schreiben).
    BMWs neue S1000RR hat offiziell 207 PS (in Wahrheit also sicher mehr als 210) und soll dank variabler Ventilsteuerung á la Boxer - GS auch unten und in der Mitte schon etliches davon bereitstellen.
    Aber das ist immer noch nix im Vergleich zur neuen RSV4 1100 Factory mit 217 PS oder der 1000er Panigale V4, die deren 221 anbietet.
    Ob man das in der Praxis braucht oder nicht, sei dahingestellt; die reinen Zahlen beeindrucken! :!:
    Für die, die es gern ein wenig bescheidener hätten, stellt Aprilia einen sehr leckeren Twin mit 660 Kubik im RSV4 - Style vor.
    Das war`s aus Sportlersicht (was man bisher im Web so finden konnte); zumindest fast, denn MVs Superveloce sieht allerdings auch recht lecker…

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Wiener Stammtisch

10

Michael58

Neue Racing-Kombi muss her - Airbagkombi aus welchem Hause...?!

26

mister_funk

Gutachter für Einzelabnahme nach § 21 StVZO

2

thojogei

Welche Rennstrecle für das 4.FRT 2019?

52

G.A.C.O.

BMW S1000rr 2019

37

Repsol Limited #663

Letzte Aktivitäten