Bremssattelhalter hinten unter der Schwinge

  • Mein Halter aus USA ist mittlerweile auch da.
    Top Verarbeitet und es gibt keine Probleme mehr beim Rad ein und ausbau. Der Halter hat innen zum Rad hin eine kante auf der die Distanzhülse aufliegt. Einfach das Rad von oben zwischen die Schwinge Stecken loslassen und ganz entspannt mit beiden Händen die Achse durchstecken.
    Bilder
    • IMG_4487 - Kopie.JPG

      566,56 kB, 1.296×968, 56 mal angesehen
  • Hornet to Blade schrieb:

    Mein Halter aus USA ist mittlerweile auch da.
    Top Verarbeitet und es gibt keine Probleme mehr beim Rad ein und ausbau. Der Halter hat innen zum Rad hin eine kante auf der die Distanzhülse aufliegt. Einfach das Rad von oben zwischen die Schwinge Stecken loslassen und ganz entspannt mit beiden Händen die Achse durchstecken.
    Ok schaut ja mal ganz gut aus das Teil

    1. Wie geht das denn jetzt mit dem Einfädeln? Die Jungs ausm Forum meinten ja daß die Felge da im Weg ist und das nicht so ohne weiteres funktioniert wenn der Bremssattelhalter an der Schwinge sitzt.
    2. Was hast denn bezahlt inkl Versand und Zoll und wo kommt das her (bin ja heuer in den USA) ?

    Danke und Gruß
    Martin
  • Der Halter ist weniger im Weg als bei der Originalposition.
    Das Rad muss natürlich beim einsetzen leicht schräg am Bremssattel vorbei aber das stellt überhaupt kein Problem dar. Ich habe die Bremsbeläge auch noch angefast dadurch flutscht es fast von allein.
    Bezahlt habe ich den regulären Preis der auf deren Internet steht von 159$
    Versand habe ich keinen bezahlt da ein Bekannter von mir regelmäßig auf Geschäftsreise in den USA ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hornet to Blade ()

  • Das Teil kostet im Amiland 159$.
    Normalerweise kommt noch Versand obenfrauf.
    Wenns der Zoll in die Finger kriegt will der auch noch was haben.
    Aber wenn sich hier einer die Mühe macht und was organisiert was offensichtlich einige ganz gut brauchen können, ja dann darf es kein Geld kosten. Jedenfalls nicht soviel wie bei den Amis, weil da ist es billiger.
    Will hier niemanden persönlich angreifen, aber die Einstellung so mancher hier ist doch etwas "fragwürdig ".
    :yeh: Lieber Heavy Metal hören als Schwermetall essen! :yeh:

  • Hornet to Blade schrieb:

    Der Halter ist weniger im Weg als bei der Originalposition.
    Das Rad muss natürlich beim einsetzen leicht schräg am Bremssattel vorbei aber das stellt überhaupt kein Problem dar. Ich habe die Bremsbeläge auch noch angefast dadurch flutscht es fast von allein.
    Bezahlt habe ich den regulären Preis der auf deren Internet steht von 159$
    Versand habe ich keinen bezahlt da ein Bekannter von mir regelmäßig auf Geschäftsreise in den USA ist.
    Ich finde nur Hebel in dem Shop, wie nennt sich das Teil denn in Englisch?