Fahrbericht in der PS 03/2017

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Jap du hast dich getäuscht, was aber auch daran liegt, das Nils gar nicht mehr auf die ruppige Gasannahme eingegangen ist, die er einst so kritisierte und viele Tester von PS und Motorrad "oh welch Wunder" plötzlich von sanfter Gasannahme sprachen. Wahrscheinlich weil sie jetzt im Vergleich mal sehen wie ruppig und giftig andere sind und an der Honda nicht mehr herummäkeln können.

    Bei den Einzelvideos als auch dem Fazit auf dem Motorradkanal, betonte man nochmals, dass es ein 2018 Modell ist, Honda leider kein neues zur Verfügung gestellt hat und man nicht verstehen kann, warum man in Deutschland das Modell 2019 nicht bekommt.Die Honda hätte sicher das Zeug gehabt, weiter nach vorne zu kommen oder Bonuspunkte zu sammeln, sofern man bei der Gasannahme und der Elektronik die überarbeitete Version zur Verfügung gehabt hätte.

    Ergo? Zeugt das schon von einer "Ist uns völlig egal" Haltung seitens Honda, hier steht leider die Leerung der übervollen Lager im Vordergrund.
    Wenn wir furzen riecht es nach Blumen! Willkommen bei Honda! ;)
  • Also eigentlich hat die Blade noch besser abgeschnitten als ich dachte.

    Aber wer sich ein Moped nach der Platzierung in einer Zeitschrift aussucht macht sowieso was falsch;)

    Witzig finde ich, dass die einzige Maschine mit einem "normalen" Fahrwerk dann den Renstreckentest gewinnt. Gut, die Blade macht dafür im Landtraßentest dann jede Menge Punkte.
    Nur leider muss sie die dann wieder abgeben weil die SP keinen Sozius hat :whistling:

    Die ruppige Gasannahme wurde auch kritisiert. Da wollte schon jemand auf der Rennstrecke in Powermodus 2 schalten. Auf der Landstraße hat man das getan, Minuspunkte für die Gasannahme gabs trotzdem und zusätzlich dann noch wegen fehlender Leistung im unteren Drehzahlbereich. Naja muss man ja nicht so ernst nehmen.

    Zumindest für den Landstraßentest zu gewinnen hätte man keine 2019er Fireblade gebraucht, sondern beispielsweise nur ein anderes Windschild :D
    Obwohl böse Zungen behaupten man hätte schon noch was gefunden um die BMW trotzdem auf Platz 1 zu stellen.
  • Dann macht die Mehrzahl der Käufer etwas falsch,denn sobald eine Zeitschrift oder ein Youtube-Magazin einen Gewinner kürt, rennen sie blindwütig ins Geschäft und wollen alle das "Beste". "Ja hast du sie schon mal gefahren?" *entsetzter Blick* "Wozu denn? Ist überall Testsieger, das Bike Alter".

    Oder wenn ich auf 1000 PS ständig höre "Auf der Rennstrecke, beim Eiscafe, am Stammtisch" kommt mir die Galle hoch! Warum sollte ich beim Eiscafe andere Poser beeindrucken? Stammtisch? Sorry soviel kann ich gar nicht saufen um auf das Niveau zu kommen! Rennstrecke? Langt doch schon, das die ca.10% der gesamten Käuferschicht, dem Rest ihre Rennstreckenhampel Ansprüche aufs Auge drückt. Man hat das Gefühl, die Welt besteht nur noch aus Posern!

    Da heißt es "naja sie ist kompliziert, zickig, umständlich, unbequem aber schnell". Wow ich fahre ja auch ein Bike um mich selbst zu quälen aber dann 1 Sekunde schneller zu sein als andere, dafür zahle ich sogar noch das Doppelte! Jup! Top! Dann noch der Spruch, meist von den Quexen "Jaaaa Supersportler gehören ja gar nicht mehr auf die Landstraße..." Stimmt...wozu auch, jeder hat eine Rennstrecke vor dem Haus, jeder mag wie ein Affe auf der Maschine hampeln....hab ich doch glatt vergessen, pardon!

    Das die BMW wenigstens etwas gewonnen hat, dass musste schon sein. Da hat man so ein Budget ins Marketing gesteckt, den Leuten impliziert "Das nächste große Ding, dass sie alle schlägt" und was ist? Nix da! Platz 3, jeder mault über das komplizierte Setting, wie unsicher man sich drauf fühlt, es fehlt jegliche Souveränität und sie ist nicht schneller als eine alte R1. Hm......das kann dem Manager von BMW gar nicht geschmeckt haben, nachdem man die Medien und Fremdfabrikat-Forenbetreiber Deutschlandweit so umgarnt hat und diese so voller Euphorie ihre Finger in die Tasten hauen ließen.

    Obwohl jeder Tester meinte "naja.....nicht mehr so bequem, nicht mehr so entspannt, eher gestreckt, nach vorn gerichtet, mehr über den Tank gespannt.....gewinnt sie gerade die Wertung, wo es auf Komfort und bequeme Tauglichkeit ankommt? Irgendwie putzig! ;) Naja aber irgendwas muss sie ja gewinnen!

    Sonst könnte ja der Interessent meinen, das für 90% der Käufer, die Honda die beste Wahl wäre...auf der unsäglichen Landstraße, wo man doch nur noch mit Naked oder Retro-Schinken fährt?! Menno!

    Allein das immer wiederkehrende Feedback von Fans und Testern "Drauf setzen, wohl fühlen, schnell sein", war einem immer wieder ein geistiges Sektfrühstück, denn irgendwie gefiel sie jedem, jeder fuhr gern damit und war schnell. Aber hey......sie ist nicht kompliziert genug um damit die letzten Tausendstel auf der Strecke zu holen......wo sich ca. 10% der 10% Käuferschicht den Kampf ums Ego liefern.

    Wobei wäre die RSV4 Factory nicht so hässlich schwarz, könnte das Teil trotz Winglets schon mein Herz erobern. Nicht so steril schwulstig wie die Ducati und irgendwie hat sie Charakter. Verdammt...fährt man aber nicht auf der Landstraße....das Dilemma.....;)

    Gruß
    Wenn wir furzen riecht es nach Blumen! Willkommen bei Honda! ;)
  • Ja, leider ist das so. Ohne dass man differenziert und seine eigene Wertschätzung für Sachen einbringt sind diese Tests völlig sinnlos.

    Aber eigentlich war dieser Rennstrecken-Test recht aufschlussreich, gerade in Kombination mit den Eindrücken die Nils dann noch in den Videos eingefangen hat.
    ich hatte selbst schon die Befürchtung ich muss mir nach dem Test doch ein andere Moped zulegen. Aber nee, ich hab genau das was ich will :D

    Und wenn man dann schaut wie viele Sekunden die hochgelobte Ducati der Blade abgenommen hat, könnte einem das fast sogar ein lächeln ins Gesicht zaubern.

    Aber mir wär sogar lieber gewesen, statt zum wiederholten mal ne 2018er Suzi und Fireblade Sp zu testen, einfach mal ne Standard-Version zu nehmen und den Unterschied zu dokumentieren.
  • Die Duc ist schon ein geiles Teil!!!
    Man (ich) sitzt perfekt drauf und Dampf in allen Lebenslagen

    Zum Rest vom Test. Alles völlig Wumpe. Von mir aus kann er noch 30000x Leiwand, Mega, Super oder gigantisch ins Mikro schreien.
    Die viel gescholtene ZX10R läuft bei mir genauso wie meine Z1000SX und RSV4 Tuono ABSOLUT ruckelfrei.
    Die Ausführung des Testes finde ich gut.
    Wie immer. Die BMW wird voll gepackt und der Preis von dem Standardbike verkündet. Bei allen anderen wurde der "volle Hütte" Preis angegeben ;)

    Cuxman
  • Der Cuxman hat nen Tuhnfisch? :D Das is ja ein Ding! ;) Mein Freund Zonko ist sicher stolz auf dich!

    rebel schrieb:

    ich hatte selbst schon die Befürchtung ich muss mir nach dem Test doch ein andere Moped zulegen. Aber nee, ich hab genau das was ich will :D
    Ich musste so laut lachen, als man dann panische BMW Fahrer hörte/las "Oh Gott...sie ist nicht mehr so bequem? Sie ist nicht mehr so für größere Fahrer geeignet? Oh Gott......wenn ich das alles lese/sehe.....und ich hab meine S1000RR verkauft, nun weiß ich nicht mehr ob das neue Bike überhaupt was für mich ist????".

    Ich musste mir eine Träne verdrücken, nicht aus Trauer. Da lassen sich Leute vom Marketing Geblubber so steuern, verkaufen ihr Motorrad und wissen gar nicht ob sie sich auf dem neuen Bike wohl fühlen, ob der Charakter zu ihnen passt, ja haben es noch nicht mal angefasst. Und warum? Damit man Posen kann und dann dem Nachbarn zeigt "ich hab schon eine neue", egal ob man damit glücklich ist oder nicht. Der dekadente Deutsche und sein Ego.....
    Wenn wir furzen riecht es nach Blumen! Willkommen bei Honda! ;)
  • Cuxman schrieb:

    Die Duc ist schon ein geiles Teil!!!
    Man (ich) sitzt perfekt drauf und Dampf in allen Lebenslagen

    Zum Rest vom Test. Alles völlig Wumpe. Von mir aus kann er noch 30000x Leiwand, Mega, Super oder gigantisch ins Mikro schreien.
    Die viel gescholtene ZX10R läuft bei mir genauso wie meine Z1000SX und RSV4 Tuono ABSOLUT ruckelfrei.
    Die Ausführung des Testes finde ich gut.
    Wie immer. Die BMW wird voll gepackt und der Preis von dem Standardbike verkündet. Bei allen anderen wurde der "volle Hütte" Preis angegeben ;)

    Cuxman
    Mit der Akraopvic Komplettanlage ! Ach ja das muss Musik für die Ohren sein... bis man dann taub wird ;)
    " If you ride like lightning, you're gonna crash like thunder "

  • Neu

    Kampffrosch schrieb:

    Obwohl jeder Tester meinte "naja.....nicht mehr so bequem, nicht mehr so entspannt, eher gestreckt, nach vorn gerichtet, mehr über den Tank gespannt.....gewinnt sie gerade die Wertung, wo es auf Komfort und bequeme Tauglichkeit ankommt? Irgendwie putzig! Naja aber irgendwas muss sie ja gewinnen!
    Haha genau das ist mir auch ein bisschen bayrisch vorgekommen.


    Kampffrosch schrieb:

    ch musste mir eine Träne verdrücken, nicht aus Trauer. Da lassen sich Leute vom Marketing Geblubber so steuern, verkaufen ihr Motorrad und wissen gar nicht ob sie sich auf dem neuen Bike wohl fühlen, ob der Charakter zu ihnen passt, ja haben es noch nicht mal angefasst. Und warum? Damit man Posen kann und dann dem Nachbarn zeigt "ich hab schon eine neue", egal ob man damit glücklich ist oder nicht. Der dekadente Deutsche und sein Ego.....
    Das würde ich so nicht unterschreiben. Erst einmal finde ich, es sollte jedem selbst überlassen sein aus welchem Grund er seine Moneten gegen welches Zweirad auch immer tauscht.
    Der Grundcharakter der S1000RR wird schon der selbe sein, auch wenn sich Sachen ändern. Wenn man BMW Fan ist und gerne sportlich fährt, why not? Denke nicht, dass sich jeder der sie blind kauft, dies nur zum prahlen mit der neuen Erungenschaft tut.
    Finde es auch gar nicht so verwerflich seinen Fahrstil aufs Motorrad anzupassen.
    Natürlich wird es auch eine gewisse Anzahl an Posern geben, die das von dir genannte Klische erfüllen, aber sind wir mal ehrlich, ist doch schön diese mit einer 10 Jahre älteren oder 20 PS schwächeren oder 5k€ günstigeren Motorrad zu überholen :P
    Wie Einstein schon einst herausfand:
    Wer sich mit hoher Geschwindigkeit bewegt, altert weniger.

    Termine 2019:
    27.+28.05. Oschersleben
    01.+02.07. Hockenheim
    10.+11.08. FRT Oschersleben
  • Neu

    Cuxman schrieb:

    Die Duc ist schon ein geiles Teil!!!
    Man (ich) sitzt perfekt drauf und Dampf in allen Lebenslagen


    Zum Rest vom Test. Alles völlig Wumpe. Von mir aus kann er noch 30000x Leiwand, Mega, Super oder gigantisch ins Mikro schreien.
    Die viel gescholtene ZX10R läuft bei mir genauso wie meine Z1000SX und RSV4 Tuono ABSOLUT ruckelfrei.
    Die Ausführung des Testes finde ich gut.
    Wie immer. Die BMW wird voll gepackt und der Preis von dem Standardbike verkündet. Bei allen anderen wurde der "volle Hütte" Preis angegeben ;)

    Cuxman
    Du hast die hübsche weinrote GL1800 im Hintergrund des Bildes vergessen bei der Aufzählung deines Fuhrparks zu erwähnen ;) :D
    Wie Einstein schon einst herausfand:
    Wer sich mit hoher Geschwindigkeit bewegt, altert weniger.

    Termine 2019:
    27.+28.05. Oschersleben
    01.+02.07. Hockenheim
    10.+11.08. FRT Oschersleben
  • Neu

    Roschu schrieb:

    Mit der Akraopvic Komplettanlage ! Ach ja das muss Musik für die Ohren sein... bis man dann taub wird ;)
    Bis 9000upm gehts. Ab da wird es kritisch :)
    Meine Tuono mit der Serienanlage ist kaum leiser wenn es in die oberen Drehzahlen geht.
    Die Duc schreit halt etwas mehr.

    @Kevbike
    Ne lass mal, so schlimm wird es bei mir nicht werden. Die Kiste hat auch noch einen Beiwagen dran :kotz:

    Cuxman
  • Neu

    rebel schrieb:

    Ich hab nochmal nachgeguckt, sowohl in den Videos als auch im Heft wird gesagt dass sie "nur" einer 2018er von Honda Frankfurt bekommen haben
    In der Tat, hab ich auch so gesehen,
    Aber da brüstet sich MOTORRAD mit einem europäischen Mastzerbike-Test mit italienischen und spanischen Medienkollegen und lässt sich von der Unlust Honda D ausbremsen. Sich ne 2019er irgendwo außerhalb D auszuleihen oder zu beschaffen hatte man wohl keine Lust.
    Was waren das noch für Zeiten, als man seltene Ducatis gleich am ersten Tag kaputtgetestet hat und ist über Nacht mit dem Sprinter nach Bologna gefahren, um eine als Ersatz zu holen.....

    Oder dass man mal ne S1000RR als "unplugged" , also Standardversion ohne 5000 € Aufpreisextras testet, wird man auch nicht erleben, zumal es die letzten 10 Jahre auch nicht geliefert wurde.......

    Dass man auf der Rennstrecke die Blade als einzige mit 50er Reifenquerschnitt mit einem - nicht optimal passenden, es sind 3 % längere Untersetzung - 55er Standardreifen ausstattet und ohne Untersetzungsanpassung in den Kampf um Hundertstelsekunden gegen 1100er schickt, erwähnt man auch nicht.

    Im Test der MOTORRAD fahren zwei weitere Motorräder ohne Soziusrasten und Sitz, bekommen aber Punkte für Komfort, Fahr- und Bremsverhalten mit Sozius....sowas aber auch. ?( ?(
    Gruß &...stay hard on the gaaassss.. ;) :D

    PeteRR :lies nach: (-:

    NS/19: ?
    Tacho SC77/17: > 11.400 km :)
    Tacho SC60/15: > 10.500 km