VTR 1000 SP 2

  • Sonstige
  • Als Foltergerät würde ich eine SP aber nicht bezeichnen. Soooo schlimm ist das gar nicht.
    Sicherlich ist die Sitzposition - verglichen mit den Fireblades der Generationen SC 28, 33, 44, 50 und 57 - schon deutlich sportlicher, aber immerhin sitze ich mit meinen 53 Jahren und meinen 186 cm darauf immer noch besser als bspw. auf einer ZX 10 R, einer Panigale oder als auf den 600er-Sportlern.
    Allerdings brauchen die Dinger freies Geläuf um damit artgerecht zu fahren. Fürs Sauerland-Wochenende, wo nahezu alle holländischen Biker hier sind und die Touris aus Ruhrgebiet und Münsterland immerzu den Stimm-Stamm rauf und runter fahren, ist das nix.
    Ich fahre damit (durch meine Arbeitszeiten bedingt) grundsätzlich wochentags zwischen 10 - 15 Uhr.
  • Steiner schrieb:

    Bin auch ein wenig am Suchen.
    Kennt jemand zufällig dieses Motorrad?

    Bin ein wenig skeptisch da erst 349km auf der Uhr.
    Falls ein Garantiefall eintritt wäre die Garantiezeit wohl schon vorbei:-)

    VTR1000SP2

    Viele Grüße
    Hi, wunderschönes Mopped. So wie ich das anhand der fotos deuten kann...ist der Km Sand absolut möglich. Auch das Display scheint keine Kratzer zu haben, diese kommen ja selbst bei sachgemäßem Gebrauch sehr schnell. Den Preis halte ich bei diesem so gut wie neuwertigem Zustand für gerechtfertigt. Wenn ich nicht schon 2 Moppeds hätte...würde ich evtl. bei der auch schwach werden :)
  • HawkRR schrieb:

    Steiner schrieb:

    Bin auch ein wenig am Suchen.
    Kennt jemand zufällig dieses Motorrad?

    Bin ein wenig skeptisch da erst 349km auf der Uhr.
    Falls ein Garantiefall eintritt wäre die Garantiezeit wohl schon vorbei:-)

    VTR1000SP2

    Viele Grüße
    Hi, wunderschönes Mopped. So wie ich das anhand der fotos deuten kann...ist der Km Sand absolut möglich. Auch das Display scheint keine Kratzer zu haben, diese kommen ja selbst bei sachgemäßem Gebrauch sehr schnell. Den Preis halte ich bei diesem so gut wie neuwertigem Zustand für gerechtfertigt. Wenn ich nicht schon 2 Moppeds hätte...würde ich evtl. bei der auch schwach werden :)
    Nachtrag, das ist doch ein Händler d.h. er muss dir zumindest die 6 Monate Gewährleistung auf das Mopped geben...und sollte da etwas dran sein, dann dürftest du das ja rel. schnell merken. Allerdings bei den Reifen sollte es sich bei dem Alter um Holzreifen handeln 8o d.h. da müssen zumindest direkt vernünftige drauf !
  • Natürlich muss man heute skeptisch sein, gibt genug Drecksäcke die mal eben mit nem Laptop aus 130.000km aufm Tacho 80.000 machen.
    Aber nicht 10.000.... will sagen, der km-Stand ist derat auffällig das jeder ganz genau hinsieht und auch ne plausible Erklärung erwartet.
    In dem Fal hier ists es sogar derat auffällig, das selbst ein Laie sofort erkennen kann ob das realistisch ist.
    Stichwort Original-Reifen, sichtbare Restspuren der Bearbeitung auf den Bremsscheiben etc. etc. Von der Seite also keinerlei Bedenken.

    Ich vermute aber, dass du eher in Richtung Schäden durch die lange Standzeit ohne Bewegung denkst.
    Diesbezüglich ist in der Tat die 6-Monatsgarantie durch den Händler eine enorme Beruhigung. Aber auch ohne eine solche würde ich mir keine übermässigen Sorgen machen wenn du die bei jedem Gebrauchtkauf üblichen Tests durchführst. Einspritzer reagieren z.B. auf lange Standzeiten eindeutiger als Vergasermotoren... halbwegs laufen durch zuoxidierte Düsen oder Kanäle gibts nicht, entweder läuft sie, dann läuft sie gut, ober sie hat eben deutliche Laufmängel. Also...probefahren, Startverhalten, Leerlauf, Konstantfahrruckeln und Leistungsabgabe prüfen... alles chic.
    Einen punkt solltest du aber nicht außer Acht lassen. Diese Maschine mag zwar neu erscheinen, so ganz stimmt das aber dennoch nicht. Stichwort Gummi- und Kunststoffteile, die altern auch im Stand. Und obs aktuell und erst Recht in ein paar Jahren noch jedes Ersatzteil geben wird ist auch eine Frage. Kommt also drauf an was du mit dem Moped genau vorhast. Sammlerstück mit gelegentlichem Ausritt mal alle paar Monate oder Alltagsfahrzeug.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • Hallo,

    danke für die Antworten.
    Wollte nur mal nachfragenwas eure Meinung hierzu ist.

    Das mit den Gummiteilen, etc. ist ein guter Hinweis. Denn früher oder später ist der Weichmacher auch mal aus dem Material außen.
    Denke das wäre ein reines Sammlermopped.

    Viele Grüße
  • HawkRR schrieb:

    Nachtrag, das ist doch ein Händler d.h. er muss dir zumindest die 6 Monate Gewährleistung auf das Mopped geben...und sollte da etwas dran sein, dann dürftest du das ja rel. schnell merken. Allerdings bei den Reifen sollte es sich bei dem Alter um Holzreifen handeln 8o d.h. da müssen zumindest direkt vernünftige drauf !
    Steht aber auch in der Anzeige....
    12 Monate Gewährleistung und neue Reifen und HU beim Kauf ;)
    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)
  • @ Steiner, Ich bin Kunde bei dem Händler (Ralf Buchen). Obwohl mein nächster HH 10 km von mir entfernt ist, fahre ich lieber die 55 Km zu ihm.
    Ein absolut ehrlicher und kompetenter Mann, der bei Honda gelernt hat und mittlerweile seinen Meister hat.
    Er ist Vertragshändler von MV Agusta.
  • Verkauft vielleicht jemand zufälligerweise seine VTR1000SP2?
    Bin auf der Suche nach einer top gepflegten, unfallfreien Maschine welche sich im Originalzustand befindet :) =)
    Falls ja, würde ich mich über eine Nachricht freuen.

    Viele Grüße