aktuelles ABS wartungsfreundlicher als Vorgänger?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • aktuelles ABS wartungsfreundlicher als Vorgänger?

    Hi,
    ich habe dazu hier noch nix gefunden. Ist das noch nicht bekannt?

    Dauert ein BF-Wechsel immer noch 3 Stunden oder geht's schon einfacher?
    Gruß
    DietmaRR

    8) Wo ich bin ist vorne! ;)
  • Wo liegt denn generell bei vielen CBR Treibern das Problem daß ein Bremsflüssigkeitswechsel 3 Stunden Zeit braucht??????? liegt es an den 250 Euro die der Händler dafür verlangt an Arbeitszeit für 2 Mann die nötig sind. Jetzt steht die neue SC77 für locker mit Umbauteilen 20 000 Euro noch nicht einmal beim Händler, geht das geleier schon wieder los. Hobbys kosten Geld, wie heißt es so schön bei Exklusivität gibt es keine Sonderangebote mehr. Und wenn mir das ganze zu teuer ist, dann schau euch doch am besten nach einer SC 44/50/57 um für inzwischen wenig Geld mit denen hat man auch noch genug Fahrspaß aber bitte macht euch keine Gedanken über eine neue SC 77. Kauf Dir mal ein Porsche und fang dann mal an darüber zu jammern, was und warum eine große Inspektion so teuer ist, oder auch wieder hierzu am besten keinen Porsche fahren, wenn mir das nötige Kleingeld dazu fehlt

    Fazit: Warum leckt sich der Hund an den Eiern ????? Weil er es kann !!!!
  • Hi Dietmar,

    meine SC59 mit ABS ist gerade in der 24000er Inspektion bei Honda in FFM. Der Meister meinte, die hätten dafür ein Spezialwerkzeug und der Kühler müsse nicht abgebaut werden. Von daher gings bei der alten doch auch schon schnell..

    Werde dann über die Preise berichten!

    PS: Wenns nicht noch teurer wird...denn meine Hand juckt ja den Kaufvertrag für die SC77 zu unterschreiben (-:

    VG David
  • Soll ein ABS von BOSCH sein. Also leicht und wartungsfreundlich, wie bei der S1000RR.

    Quelle_1: http://www.fireblade-forum.de/index.php?thread/99946-da-ist-das-ding-die-fireblade-2017/&postID=1609249#post1609249


    Quelle_2: http://www.motorcyclenews.com/news/new-bikes/2016/july/world-exclusive-2017-honda-cbr100rr-fireblade-revamped/

    MCN schrieb:

    Another key change to the new Fireblade will be the introduction of the full suite of Bosch electronic control systems to replace the weighty Honda C-ABS system. The Honda C-ABS contributes more than 10kg to the Fireblade’s overall mass, whereas the latest Bosch 9.1 MP ABS weighs 3.5kg and offers more finely controlled ABS, traction control, anti-wheelie and the revolutionary cornering ABS, too.

    PS: Was hier schon wieder gedummschwätzt wird, ist echt unglaublich. Der eine erzählt irgenwelchen Blödsinn von "Spaß kostet halt" und der andere vom Vorgängermodell ... :tougue: Mit sinnerfassendem Lesen haben anscheinend nicht nur die Jungen probleme. So, jetzt hab' ich auch dummgeschwätzt.


    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

    Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von erixx ()

  • Carsten78 schrieb:

    Wo liegt denn generell bei vielen CBR Treibern das Problem daß ein Bremsflüssigkeitswechsel 3 Stunden Zeit braucht??????? liegt es an den 250 Euro die der Händler dafür verlangt an Arbeitszeit für 2 Mann die nötig sind. Jetzt steht die neue SC77 für locker mit Umbauteilen 20 000 Euro noch nicht einmal beim Händler, geht das geleier schon wieder los. Hobbys kosten Geld, wie heißt es so schön bei Exklusivität gibt es keine Sonderangebote mehr. Und wenn mir das ganze zu teuer ist, dann schau euch doch am besten nach einer SC 44/50/57 um für inzwischen wenig Geld mit denen hat man auch noch genug Fahrspaß aber bitte macht euch keine Gedanken über eine neue SC 77. Kauf Dir mal ein Porsche und fang dann mal an darüber zu jammern, was und warum eine große Inspektion so teuer ist, oder auch wieder hierzu am besten keinen Porsche fahren, wenn mir das nötige Kleingeld dazu fehlt

    Fazit: Warum leckt sich der Hund an den Eiern ????? Weil er es kann !!!!
    Also eine Honda mit Porsche zu vergleichen ist echt schon mal Wahnsinn. Die Intervalle sollten bei jedem japanischen Hersteller identisch sein. Das Positionen wie Ventile einstellen oder solch ein BF Wechsel mal teurer werden ist ärgerlich, würde mich aber nicht in meiner Kaufentscheidung nur bedingt beeinflussen.
  • Ich kann Dietmar schon verstehen, warum muss ein Hersteller immer noch sowas Service Unfreundliches bauen wenn es auch besser und schneller geht siehe andere Hersteller.

    Super BEispiel bei der SC59 ist auch die Verkleidung. Selbst ein ganz großer Honda Händler hier hatte immer wieder Probleme die sauber und korrekt anzubauen, weil es einfach beschissen gelöst war.

    Das können andere besser, und auch Honda konnte das schon mal viel besser, siehe Schnellverschlüsse an der SC33.

    Dafür sind die Verkleidungen an der SC59 besser Diebstahl geschützt. :thumbup:
  • mr.blade schrieb:

    Ich kann Dietmar schon verstehen, warum muss ein Hersteller immer noch sowas Service Unfreundliches bauen wenn es auch besser und schneller geht siehe andere Hersteller.
    Wie oben verlinkt, hat die SC77 kein C-ABS mehr, denn dass das C-ABS anderen Systemen unterlegen ist, hat Honda offensichtlich selbst akzeptiert.

    Bei den Seitenlangen Threads hier, über werkstattseitige Wartungsfehler und den folgenden Funktionsausfällen, ist dieses Thema auch keine Frage von Kosten, sondern eine Frage der Sicherheit.


    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?
  • erixx schrieb:

    mr.blade schrieb:

    Ich kann Dietmar schon verstehen, warum muss ein Hersteller immer noch sowas Service Unfreundliches bauen wenn es auch besser und schneller geht siehe andere Hersteller.
    Wie oben verlinkt, hat die SC77 kein C-ABS mehr, denn dass das C-ABS anderen Systemen unterlegen ist, hat Honda offensichtlich selbst akzeptiert.
    Bei den Seitenlangen Threads hier, über werkstattseitige Wartungsfehler und den folgenden Funktionsausfällen, ist dieses Thema auch keine Frage von Kosten, sondern eine Frage der Sicherheit.
    Das stimmt, zumindest auf der Straße. Auf der renne fliegt der Mist eh raus ;)
  • @Dietmar
    Berechtigte Frage, die man leider noch nicht beantworten kann. Mir wurde beim Test zwar versichert, dass die komplette Konstruktion auf schnelle Wechsel und Ergonomie getrimmt wurde, einen finalen Wartungsplan hab ich jedoch noch nicht.

    @Carsten78
    In der Tat darf es bei der Wartung eines solchen Bikes nicht um den letzten Cent gehen, jedoch war dar Wartungsaufwand der SC59 ABS in der Tat nicht unbedingt "sinnvoll".

    @all
    Fakt ist, dass wir kein C-ABS mehr haben und jeder Bremsschlauch angesteuert wird. Denke also, dass wir sicher ähnliche Zeitaufwendungen haben werden wie bei einer S1000RR. Viel Schöne ist, dass dieses ABS mal richtig gut funktioniert.
  • Mickey Mouse werkstatt ???

    2 mann fur Bremsflüssigkeitswechsel ??? ?( ?(
    3 Stunden ??? ?( ?(



    sowieso ,
    bin schon mit die 77 unterwegs (abs ist aber bosch 9 gen. hier )







    ( mit die HRC entlüftung system , geht schon besser in die sc59 )
    Entschuldigung fur meine unzureichend Deutsch :thumbsup: :saint:
    SC57 04-SC59SP 14-SC60 15-S1000R 16-S1000RR 16-GSX-S1000 16-mt10 16-tuono factory 16 ....
  • Ein weiteres Problem mit dem Honda-ABS ist, dass kaum eine freie Werkstätte den (vollständigen) BF-Wechsel richtig machen kann. Bei mir ging's so eben bis zum ABS-Ausfall. Es wurde nur konventionell gewechselt und in den ABS-Teilen blieb eben die alte Suppe drinnen. Auf den Rechnungen war aber immer brav der BF-Wechsel angeführt. Beim TÜV (Österreich "Pickerl") wird auch nur die BF im Ausgleichsbehälter gemessen, was auch für A&F ist.
    Gruß
    DietmaRR

    8) Wo ich bin ist vorne! ;)
  • War gerade noch auf nen Kaffee bei meinem Händler und habe mich mit ihm über die Wartungsfreundlichkeit des ABS Systems der SC77 unterhalten...
    Laut meinem Händler, soll die einzige Steuereinheit unterm Fahrersitz sein.
    Er meinte es müsste mit 45 Minuten Arbeitszeit zuzüglich Material erledigt sein, bin gespannt und erleichtert!
    :)
    Mal abgesehen von der Wartungsfreundlichkeit, bin ich auch der Meinung, dass der Platz hinterm Krümmer nicht der Beste für den Modulator ist
    X/
  • Find es irgendwie seltsam, da fahren die Jungs mit neuen Bikes mit Zubehör für 20 tsd Euro durch die Gegend und jammern rum, weil die Wartung so teuer ist. Ist doch lächerlich. Die Leute mit den teuersten Autos etc. sind immer die ersten die jammern weil der Sprit 2 Cent teurer geworden ist !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich kaauf mir jetzt ne Sc 77 weil der Bremsflüssigkeitswechsel statt 228,83 Euro nur 168, 70 Euro kostet !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  • Carsten78 schrieb:

    Find es irgendwie seltsam, da fahren die Jungs mit neuen Bikes mit Zubehör für 20 tsd Euro durch die Gegend und jammern rum, weil die Wartung so teuer ist. Ist doch lächerlich. Die Leute mit den teuersten Autos etc. sind immer die ersten die jammern weil der Sprit 2 Cent teurer geworden ist !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich kaauf mir jetzt ne Sc 77 weil der Bremsflüssigkeitswechsel statt 228,83 Euro nur 168, 70 Euro kostet !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Guten Morgen zusammen,
    irgendwie habe ich bei deiner Nachricht das Gefühl ein Deja vu zu haben, glaube Du hast doch bereits schon einmal so ein unnötiges Bla Bla hier in das Thema eingebracht.
    Brauche mich zwar eigentlich nicht vor Dir zu rechtfertigen, aber ich habe gerade Bock dazu!
    Erstens Du kennst mich nicht und hast überhaupt keine Ahnung worum es mir geht!
    Das die ABS Geschichte an der SC 59 nicht unbedingt perfekt gelöst ist, ist aus meiner Sicht fakt!
    Wenn Du der Meinung bist, das es mir um + - 100 Euro alle zwei Jahre geht, muss ich Dich leider enttäuschen.
    Habe aber was dagegen wenn mir alle zwei Jahre die halbe Karre zerpflückt wird um einen simplen Bremsflüssigkeitswechsel machen zu lassen, denn das Material wird davon auch nicht besser!!!
    Darüberhinaus ist nunmal hinterm Krümmer nicht gerade die Beste Stelle für einen Modulator.
    Honda hatte jetzt 8 Jahre Zeit um etwas neues zu entwickeln und die Wartungsunfreundlichkeit und Probleme des alten ABS System sollten ja bekannt gewesen sein und dies galt es aus meiner Sicht zu ändern!
    Am Montag bringe ich meine S1000R in die Inspektion und stell Dir vor, BMW verlangt den ersten Wechsel der Bremsflüssigkeit nach einen anstatt zwei Jahren und das weil sie nicht wissen wie lange das Fahrzeug mit der Flüssigkeit im Verkaufsraum stand.
    Das finde ich sehr löblich und begrüße dies und stell dir vor, ich mache im Oktober nochmal einen Ölwechsel an allen meinen Mopeds...
    Egal ob sie 100 oder 1000nde Kilometer nach der letzten Inspektion abgespult haben.
    Denn entweder mache ich etwas richtig oder garnicht, also Müll mich in der Zukunft nicht an, denn Du weißt garnichts über mich und der Wertschätzung meiner Sachen!
    P.S. jeder Hersteller und jeder Fahrzeugtyp hat Stärken und Schwächen, aber bei einer Neuentwicklung sollte man dies schon berücksichtigen und versuchen aus Fehlern zu lernen!
    Damit unterm Strich alle zufrieden sind...
  • Feuerfrei schrieb:

    Carsten78 schrieb:

    Find es irgendwie seltsam, da fahren die Jungs mit neuen Bikes mit Zubehör für 20 tsd Euro durch die Gegend und jammern rum, weil die Wartung so teuer ist. Ist doch lächerlich. Die Leute mit den teuersten Autos etc. sind immer die ersten die jammern weil der Sprit 2 Cent teurer geworden ist !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich kaauf mir jetzt ne Sc 77 weil der Bremsflüssigkeitswechsel statt 228,83 Euro nur 168, 70 Euro kostet !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    [...]Wenn Du der Meinung bist, das es mir um + - 100 Euro alle zwei Jahre geht, muss ich Dich leider enttäuschen.
    Habe aber was dagegen wenn mir alle zwei Jahre die halbe Karre zerpflückt wird um einen simplen Bremsflüssigkeitswechsel machen zu lassen, denn das Material wird davon auch nicht besser!!!
    [...]
    Das heißt, dass du -für den Fall dass der BF-Tausch wieder so ein Akt ist- deine SC77 also in zwei Jahren wieder verkaufen würdest?
    (-: (-: (-:
    Falls jemand aus dem Süden (Stuttgart) auch gelegentlich auf den Ring möchte und ebenfalls gerne in Gesellschaft ist, meldet euch :thumbsup:
  • Kevbike schrieb:

    Feuerfrei schrieb:

    Carsten78 schrieb:

    Find es irgendwie seltsam, da fahren die Jungs mit neuen Bikes mit Zubehör für 20 tsd Euro durch die Gegend und jammern rum, weil die Wartung so teuer ist. Ist doch lächerlich. Die Leute mit den teuersten Autos etc. sind immer die ersten die jammern weil der Sprit 2 Cent teurer geworden ist !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich kaauf mir jetzt ne Sc 77 weil der Bremsflüssigkeitswechsel statt 228,83 Euro nur 168, 70 Euro kostet !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    [...]Wenn Du der Meinung bist, das es mir um + - 100 Euro alle zwei Jahre geht, muss ich Dich leider enttäuschen.Habe aber was dagegen wenn mir alle zwei Jahre die halbe Karre zerpflückt wird um einen simplen Bremsflüssigkeitswechsel machen zu lassen, denn das Material wird davon auch nicht besser!!!
    [...]
    Das heißt, dass du -für den Fall dass der BF-Tausch wieder so ein Akt ist- deine SC77 also in zwei Jahren wieder verkaufen würdest? (-: (-: (-:
    Ja, das würde ich und das nicht erst nach zwei Jahren, sondern sofort!
    Ich mache den Zirkus nicht mit!
    Auch andere Hersteller haben schöne Mopeds!
    Wenn Honda die Probleme und Wartungsunfreundlickeit ignoriert, habe ich kein Verlangen dieser Marke weiter treu zu bleiben!
  • Carsten78 schrieb:

    Find es irgendwie seltsam, da fahren die Jungs mit neuen Bikes mit Zubehör für 20 tsd Euro durch die Gegend und jammern rum, weil die Wartung so teuer ist. Ist doch lächerlich. Die Leute mit den teuersten Autos etc. sind immer die ersten die jammern weil der Sprit 2 Cent teurer geworden ist !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich kaauf mir jetzt ne Sc 77 weil der Bremsflüssigkeitswechsel statt 228,83 Euro nur 168, 70 Euro kostet !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Für die 20 tsd Euro hast ja einen Gegenwert, also etwas was du wolltest und was es (dir) wert ist.
    Für einen viel zu teuren Bremsflüssigkeitswechsel, wegen einer Fehlkonstruktion oder wegen was auch immer, dagegen nicht.

    Was mich nervt ist, wenn welche jammern, weil die Bananen oder Tomaten oder das Meerschweinchenfutter oder der Sprit wieder teurer wurde und fast nicht mehr zu bezahlen sei, aber täglich 15 Euro verqualmen.