SC 77 schwarz matt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin Gemeinde :)

    Ich steige hier im Thema nochmals kurz ein Folien bzw folieren betreffend. Meine schwarze hat NOCH keinen Kratzer oder sonst eine Beschädigung am Lack, ABER ........... ich würde gerne am Motorrad noch ein paar rote Akzente setzen :)
    Problem an der Geschichte: Reichliches telefonieren mit diversen Folienexperten und auch auf Nachfrage im Großhandel, konnte mir keiner versichern, dass auf dem matten Lack die Folie richtig klebt :-/ Honda hält sich auch bedeckt zu der von ihnen selbst verwendeten Folie.

    Hat von euch jemand schon eine *matte* beklebt bzw einen Folienhersteller dessen Produkte auf matt gut kleben? Ich gebe noch zu, dass ich vom folieren oder bekleben soviel Ahnung habe, wie ne Kuh vom Eier legen :)

    Danke. Gruss Ich :)
  • Probiers aus, wenns nicht hält hilft primer. Dann kannste aber auch gleich lackieren. Matt ist halt eher problematisch. Wenn die Folie gut hält, auf sehr mattem=empfindlichen Lack, gibts die Probleme dann beim ablösen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chris16 ()

  • Also um dir zu versichern . Ich habe meine schwarz matte honda komplett neu foliert und das selbst angebracht mit Föhn Wasser/Spüli Rakel und viel Geduld. Habe mir die Folie von 4moto geholt. Da ich schwarz mit neongelb habe wollte. Das hat jetzt 6000 km ohne Probleme gehalten . Gut beim putzen darfst du nicht mit Hochdruckreiniger dran da fliegt dir jede Folie eventuell weg wenn du die an die Ecke dran halten tust.
    Aber ich wasche immer mit der Hand von daher sehe ich keine Probleme damit. Hier ein paar Bildchen von meiner wie sie Aktuell aussieht bzw auch wieder nicht aktuell da noch kein Shark ESD dran ist. Mein einziger fehler war beim Folieren das ich bei der abtrocknungszeit vergessen habe mal nach zu schauen da hatte ich an 3 stellen kleine Bläschen gehabt. Aber da bin ich dann hin mit einem dünnen Nagel rein gepieks in das Bläschen so das es atmen konnte und die Restliche Lüftchen und wasser raus gerakelt . Sieht man nicht . Wurde sogar gelobt für das ich das erste mal gemacht habe ^^ Man kann sich so sehen lassen
    Bilder
    • 21015781_1470890416292487_8563856507754308079_o.jpg

      285,71 kB, 1.315×1.188, 150 mal angesehen
    • 21054988_1470890376292491_6955242536776025024_o.jpg

      210,43 kB, 1.862×1.048, 139 mal angesehen
    • 21105718_1470890482959147_6312019397118357872_n.jpg

      131,44 kB, 720×960, 139 mal angesehen
    Bremse erst wenn du Gott siehst
    Zitat :Kevin Schwantz
    :cursing: :saint: :whistling:
  • Geiles Design... gefällt mir richtig gut und passt super zur aggressiven Form der SC77

    01.05.18 Padborg Park SwitchEvent
    12./13.05.18 Groß Dölln MotoMonster

    26./27.05.18 Oschersleben MotoMonster
    16./17.06.18 Groß Dölln MotoMonster
    13./14.07.18 Padborg Park SwitchEvent
    28./29.07.18 Spreewaldring Trackdays4You
    02./03.08.18 Groß Dölln MotoMonster
    16./17.08.18 Sachsenring MotoMonster
    20./21.08.18 Oschersleben MotoMonster
    15./15.09.18 Padborg Park SwitchEvent
  • Hallo

    Is ja mal ganz schön der Hammer was da mit dem Lack ab geht.
    Kann Euch jedoch versichern das schon bei der sc59 SP Die Lackqualität ein graus ist. Jeglicher Steinschlag geht durch bis auf den Grund.
    Selbst bei den Aufklebern hatte ich Löcher drin. Macht mächtig was her, wenn das Bike mit 2 Jahren komplett zerschossen ist und man lauter schwarze Stellen im weißen Lack hat.

    Da ich anfangs Winter meine ABS SP gegen eine ohne ABS getauscht habe, bin ich sicherheitshalber gleich mit der kompletten Verkleidung zum Lackierer und hab Diese komplett mit Klarlack überziehen lassen.
    Glänzt wie Sau und durch Spezielle Zutaten im Lack soll Dieser extrem Wiederstandsfähig sein.

    Bin mal auf die nächsten km gespannt, ob mein Unterfangen von Erfolg gekrönt ist.

    Gruß Fredirossi
  • Ich habe damals so meine Schwierigkeiten damit gehabt und mich nach ein paar Monaten und genau 687 Kilometer von Ihr getrennt.
    Aber Erfahrungen machen klug und kann Dir den Motul matt Sourface Reiniger wärmstens empfehlen!!!
    Hätte ich diesen von Anfang an benutzt, wäre mir einiges erspart geblieben.
    Nichts desto trotz ist ein matt Lack empfindlich und nicht nachzulackieren bzw. kann er nicht ausgebessert werden.
    Aber dennoch scheinen andere Besitzer gut mit der Pflege des Lacks zurecht zukommen und geil sieht es sowieso aus.
    Deswegen denke ich, dass Du keinen Fehler gemacht hast bei der Farbwahl.
    :thumbup:
  • Moin :)

    Den ersten Schaden hab ich nun auch :( Gestern das Mopped 45 Min in der Sonne stehen gehabt, da löste sich doch dieser Premium Tankpad von Tante Lou....e ab und das Disaster war perfekt. Natürlich war es nicht mehr möglich den Pad zum kleben zu bringen, also runter damit.
    Jetzt sieht es so aus als sei ein Tankpad dran, isser aber nicht :cursing: :cursing: :cursing:
  • Wollte meine matte SC77 auch mit Flüssigglas versiegeln lassen.

    Frage: Kann mir einer sagen ob es zu 100% richtiger Lack ist oder ist es nur so eine Art Beschichtung?
    Das ist wichtig da man sowas nur bei richtigen Lacken machen kann.
    -----Das Leben ist zu kurz um nur schnell geradeaus zu fahren----- :thumbsup:
  • Also ich fahre auch eine mattschwarze Blade und naja rund um den Tank sieht der Lack jetzt nach 500 km mäßig aus. Anyway ich rege mich darüber nicht auf, nächstes Jahr gibts eine schöne individuelle Neulackierung mit allem Pipapo und gut ist.
  • Also ich kann ehrlich das ganze "Geschieß" um das schwarz matt nicht so nachvollziehen. Hatte vorher auch schonmal ein schwarz mattes Bike und finde es überhaupt nicht anfälliger als andere Lacke, im Gegenteil ich finde es wesentlich angenehmer es zu putzen... aber das ist natürlich nur meine Meinung.
  • MaxRR schrieb:

    Also ich kann ehrlich das ganze "Geschieß" um das schwarz matt nicht so nachvollziehen. Hatte vorher auch schonmal ein schwarz mattes Bike und finde es überhaupt nicht anfälliger als andere Lacke, im Gegenteil ich finde es wesentlich angenehmer es zu putzen... aber das ist natürlich nur meine Meinung.
    Also als Geschiss würde ich die Problematik nicht bezeichnen...
    Fakt ist, matte Lacke sind empfindlicher als glänzende.
    Sind nicht nachzulackieren oder auszubessern und sind Pflegeintensiver.

    Beste Beispiel ist wie oben erwähnt, dass das Tankpad sich gelöst hat und deutliche nicht auszubessernde Spuren hinterlassen hat.
    Für mich ein geht garnicht!

    Aber wenn Du mit dem Lack parat kommst ist doch alles in Butter
    :thumbup:
  • Strandfahrer schrieb:

    Wollte meine matte SC77 auch mit Flüssigglas versiegeln lassen.

    Frage: Kann mir einer sagen ob es zu 100% richtiger Lack ist oder ist es nur so eine Art Beschichtung?
    Das ist wichtig da man sowas nur bei richtigen Lacken machen kann.
    Dazu kann ich nur sagen das sich die Firma bei der ich die Flüssigglas Versiegelung machen ließ vorher bei HONDA wohl erkundigt hat. Ich hab jetzt zwar erst ein wenig über 1000km drauf aber man sieht gar nichts. Wie es weiter geht werden wir sehen... jedenfalls find ich das Geld gut investiert! Waschen ist ja nun gar kein Problem mehr