SC44 Lambdasonde nachrüsten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SC44 Lambdasonde nachrüsten?

    Hallo, kurze Vorgeschichte.
    Ich habe mir eine verunfallte SC44 Bj 2000 geholt um diese zu revidieren. Da Beim Schlüssel der Chip beim Crash verloren ging, hab ich mir nen neuen (gebrauchten) Schloßsatz inkl. Wegfahrsperre und Steuergerät besorgt.

    So weit so gut. Maschine läuft, allerdings hab ich die Fehlermeldung 23 Lamdasondensensor

    Eigentlich auch keine Sache, nur ich habe bei meiner Maschine keine Lambdasonde vorhanden (wahrscheinlich Import), ich gehe davon aus, das das Steuergerät aus einer Maschine mit Lambdasonde kommt.

    Variante A: Kann man eine Lambdasonde nachrüsten?
    Das neue Auspuffrohr hätte einen Lambda anschluß, allerdings fehlt der Stecker am Kabelbaum. Kann jemand sagen ob der Lambdastecker im Kabelbaum auch bei den nicht Lambdamaschinen vorhanden ist?

    Variante B: Oder ob man das Steuergerät die Fehlermeldung eliminieren kann? Co2Eli fällt leider erstmal weg, da ich (bisher) den Stecker noch nicht gefunden habe.

    Variante C: habe jemanden gefunden, der Sagt das er ohne den Schlüsselchip mir neue Schlüssel machen kann, das alles mit dem "alten" Steuergerät funktioniert. Quasi Schlüssel codieren. Kostet halt ne Stange...

    Bin um jeden Tipp dankbar.

    Gruß Daniel
    mfg Dan

    Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten!!!
  • 7-Haar schrieb:

    Variante B: Oder ob man das Steuergerät die Fehlermeldung eliminieren kann? Co2Eli fällt leider erstmal weg, da ich (bisher) den Stecker noch nicht gefunden habe.
    Kannst du ja auch nicht, da wenn dein Motorrad keine Lambda Sonde hatte die entsprechenden Kabel und der Stecker auch nicht im Kabelbaum vorhanden sind.
    Die entsprechenden Pin's am Steuergerät müssten auch unbelegt ein.
    Da müßtest du an den entsprechenden Pin's am Steuergerät Kabel anschließen und da den Co2Eli bzw. ich glaube es war ein 220 Ohm Widerstand für die Heizung daran anschließen.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • Okay, welche PINS am Steuergerät sind denn das? Finde in meinen Stromlaufplänen (habe für Model BR; MX - ED; E; F -- und U keinen CO2-Sensor/ Lampda.
    mfg Dan

    Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten!!!
  • nächste Frage: Wäre es evtl möglich, das "alte Steuergerät ohne Lambda", mit dem Schlüssel des "neuen Steuergerätes mit Lambda" anzulernen?

    Honda Schlüssel Rohlinge uncodiert habe ich bereits.

    Würde mir die Rohlinge nach dem "alten Schlüssel (ohne Lambda)", fräsen lassen, diesen ins Zündschloß (noch uncodiert), und den Schlüssel des "Steuergerätes mit Lambda" ins HISS halten.

    Dann die Prozedur des HISS-Codierens inkl. speziel Kabel durchführen, dann sollte doch das gehen, oder??

    Oder muss das Steuergerät als erstens einen zum Steuergerät cordierten Schlüssel haben?
    mfg Dan

    Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 7-Haar ()

  • 7-Haar schrieb:

    nächste Frage: Wäre es evtl möglich, das "alte Steuergerät ohne Lambda", mit dem Schlüssel des "neuen Steuergerätes mit Lambda" anzulernen?
    Wenn du für das alte Steuergerät gar keinen Schlüsselchip mehr hast nicht, ein anlernen neuer Schlüssel ist nur möglich wenn noch ein funktionierender alter vorhanden ist.
    Zumindest bei der normalen Variante wie es von Honda vorgesehen ist, scheinbar soll es ja anders auch gehen wie du schreibst, da muß aber vermutlich ein Eingriff in's Steuergerät erfolgen.
    Bei einem Fabrik neuen Steuergerät wo noch kein Schlüssel angelernt war würde es auch gehen, das lernt den ersten an den es erkennt.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • Wenn du auf Katversion umrüsten möchtest, besorg dir für kleines Geld das Mittelteil der Auspuffanlage (Eu Ausführung mit Aufnahme Lambdasonde),eine Lamdasonde und einen Kabelsatz ebenfalls EU da ist der Kupplungsstecker für die Sonde dran
    dann geht's mit dem neuen Steuergerät..
    Oder die ganz preiswerte Möglichkeit wie hier schon beschrieben mit dem 220 ohm Widerstand ! Sehe gleich mal nach welche Pins

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Peias ()

  • Das Mittelteil des Auspuffs inkl. Lambdasondenaufnahme habe ich bereits, hab das bisher mit ner Schraube zu gemacht. (Das alte war kaputt).
    Ich gehe davon aus das der Kupplungsstecker zur Lambda am Hauptkabelbaum mit dran hängt, oder?

    da wäre mir die Variante mit den Widerstand lieber, wäre super wenn du mir die jeweiligen PINs des jeweiligen Steckers schreiben könntest.
    mfg Dan

    Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten!!!
  • Was mich jetzt etwas irretiert ist dieser Post in einem älteren Theard von jemanden, der den identischen Fehler wie ich hatte... bei ihm, hatte ein Ölwechsel den erfolg gebracht, wobei das eine (meiner Meinung nach) nichts mit dem anderen zu tun hat..

    "
    Moin, meine is auch eine Italienerin,
    die Maschinen haben keinen Kat, keine Lambdasonde und entsprechend auch keine Lambdasondenbeheizung. Sonst sind die Motorräder identisch was mein wissensstand ist. Steuergeräte sind bei allen SC 44 Modellen gleich, dass weiß ich von Honda Deutschland weil ich mal eine Fehlermeldung hatte die eigentlich nicht hätte sein dürfen. Die Meldung lautete Lambdasonde defekt, ich hab aber doch keine!?!?!

    gruß Stefan
    "
    Original von Stefan Landeck
    So nun denn, nun hab ich mich doch duch den gesammten Forenberich SC 44 gelesen und habe feststellen können das meine Blade keine Lambdasonde hat, da meine auch wie einige andere aus dem Stiefelland (Italien) kommt, was ich nicht berücksichtigt habe zu meinem verschulden zu erwähnen.

    Woher kann denn dann der Fehler 23 resultieren? Ich hab auch in meinem Schlauen Buch gelesen, da sind die Fehler alle drin, nun bin ich grad dabei nen Ölwechsel zu machen und habe das Mopped warmgefahren, der Fehler ist weg, keine FI und keine rote LED...

    Was nun????

    VLG Stefan"

    Link: FI und Rote Warnleuchte
    mfg Dan

    Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten!!!
  • Fehler wurde behoben.
    Falls noch jemand dieses Problem hat, ich habe die 220Ohm Brücke (Widerstand) eingelötet zwischen PIN 5 obere Reihe des schwarzen (ist beim Modell ohne Lambda frei) und den Schwarz/Weißen Kabel des grauen CDI Steckers eingelötet, funktioniert einwandfrei.

    Danke euch
    mfg Dan

    Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten!!!
  • Was soll der TÜV sagen war ja davor auch keine Lambda Sonde verbaut bevor er das Steuergerät getauscht hat , somit ist die auch nicht in den Papieren eingetragen, da dürfte nur U-Kat drin stehen für ungeregelten Kat. Und nicht mal der ist nötig wenn ein Zubehör Dämpfer verbaut ist, weil man an Motorrädern bis Baujahr ende 2005 noch Töpfe ohne Kat verbauen darf, da muß der Prüfer dann die entsprechenden Werte mit 4,5% Co nehmen.
    Motorräder sind ja hierzulande nicht so viele zugelassen im Vergleich zu PKW daher hing das da immer etwas nach mit den Abgaswerten, und hat nicht so interessiert, bei Traktoren gibt es da bis heute noch keine strengen Vorschriften wie bei PKW's, die dürfen raus blasen was sie wollen, weil es eben nicht viele gibt.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker: