Übersetzung OSL

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Übersetzung OSL

    Hi Leute.

    Auf meiner 06er Blade habe ich aktuell 15/43 als Übersetzung.
    In OSL hatte ich zum Teil Probleme damit. Die letzte Kurve vor Start/Ziel hab ich anfangs immer in den 2ten Gang geschaltet. Was zur Folge hatte, dass ich oftmals ein Stempelndes HR hatte. Habe keine AHK. Das hat mir oft die Schweissperlen auf die Stirn getrieben, da ich extrem verzögern musste dafür und das Schalten alles wirklichin aller letzter Sekunde machen musste, quasi während des einlenkens um ein stempelndes HR zu vermeiden.
    Hotelkurve das gleiche.
    Hinzu kam, bin ich im 2ten auf die Start/Ziel, lag ich von der Drehzahl quasi im Begrenzer ein paar Meter vor dem Bremspunkt. Was machste? Hochschalten oder so bleiben? Wenn ich hochschalte, kann ich auch gleich wieder runter schalten...
    Also danach alles im 3ten gefahren. War deutlich entspannter.
    Das einzige was ungünstig ist, nach der Schikane auf der Gegengerade hatte ich noch das Problem mit dem Begrenzer. In den 5ten schalten lohnt quasi nicht aber will auch nicht etliche Meter im Begrenzer fahren.

    Daher überlege ich auf 15/44 zu gehen, in der Hoffnung das ich den 5ten Gang etwas besser nutzen kann...
    Hat jmd Erfahrungswerte für mich?
  • Was hat die original? 16/42??

    Ich kann nur von der Suzi sprechen, die hat vorne einen weniger und hinten zwei mehr. Damit fahre ich alles im 3/4 und Start/Ziel kurz im 5.

    Also mach ruhig hinten einen mehr. Dann musst du ggf schon Mitte der langen Geraden hochschalten und nutzt die Gänge besser...

    An der Boxenausfahrt bin ich im dritten kurz vorm Begrenzer, dann bremsen, rum und die BMWs ärgern (-:
  • Also Erfahrungswerte zur SC57 hab ich nicht. Ich würde da auch nicht so viel drauf geben, sondern die Variante 15/44 einfach mal probieren.

    Was ist denn die Original-Übersetzung? Wäre es auch eine Variante, die Blade länger zu übersetzen als 15/43?

    Dann würde auf der Gegengeraden wahrscheinlich auch der 4. reichen.

    Bei meiner R1 hab ich die Originalübersetzung. Den 6. Gang brauche ich damit in Osche natürlich nicht. Ansonsten fahre ich die Strecke wie folgt:

    Start/Ziel-Gerade hoch bis zum 5.
    Hotelkurve im 3.
    Hasseröder im 2.
    Trippel im 3.
    Turn 4 im 2.
    Schikane im 2.
    Eingang Gegengerade im 2.
    Gegengerade hoch bis zum 4.
    Shell Esses im 3.
    die nächste Rechts auch im 3.
    Eingang Start/Ziel im 2.

    ... und dann wieder von vorne.

    Gruß
    OdenwäldeRR

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von OdenwäldeRR ()

  • Ja Original ist 16/42.

    Da mein Kurvenspeed "relativ" schnell ist, wie du selber gesagt hast Timo, konnte ich den minimal schlechteren Durchzug dadurch kompensieren vom 3ten Gang.
    Eingang Start/Ziel hatte ich mich schon nach einer Zeit daran gewöhnt beim FRT im 2 Gang, quer auf die Kurve zu schliddern. War später auch bisschen funny aber nicht Zielführend. Ich merkte ja selber, dass ich dort mit viel höheren Speed durch die Kurve konnte aber nur im 3ten Gang.

    Daher war meine Idee auf 15/44 zu gehen.

    Was für eine Kette fährst du Timo? 520,525 oder 530?
    Odi bei dir wirst du warscheinlich 530 fahren...
    eine 520 bringt ja vllt gerade mal 1PS. Hab überlegt wieder auf 530 zu gehen, da dann auch eine längere Haltbarkeit gegeben wäre.