Altes Thema Kupplung

  • Altes Thema Kupplung

    Möchte meiner Blade neue Kupplung verpassen. Würde gerne diesen Satz kaufen:
    ebay.de/itm/TRW-Lucas-Kupplung…652e2e:g:x-gAAOSw44BYhjeU

    Müssten in dem Satz ja 8 Stahlscheiben, 8 Reibscheiben + 1 Reibscheibe (die letzte "dünne") und 5 Federn bei sein, richtig?

    Jetzt kommt mir das aber relativ "günstig" vor. Denn alle Teile einzeln, z.B. bike-parts kosten ja weit mehr. Also kaufen oder nicht?

    Danke und Gruß
    Forscher haben herausgefunden.....sind dann aber wieder hineingegangen.
  • Warum die Stahlscheiben? Welche Laufleistung hat denn der Motor?
    Die Stahlscheiben müssen nicht zwangsweise jedesmal getauscht werden.

    Federn habe und würde ich immer originale von Honda nehmen. Die paar Euro mehr sind
    eine gute Investition.

    Mehrkosten können(!) auch in der Qualität liegen. Ich habe bei 45000km EBS-Reibscheiben und
    originale Federn verbaut.

    Tipp für alle Fälle: Reibscheiben vor Montage im Öl "einweichen"!
  • To_Blade schrieb:

    Warum die Stahlscheiben? Welche Laufleistung hat denn der Motor?
    Die Stahlscheiben müssen nicht zwangsweise jedesmal getauscht werden.

    Laufleistung ca. 20.000 KM. Werde mir die Stahlscheiben hinsichtlich Verfärbung/Riefen besser vorher ansehen - dann bestellen :-)

    Tipp für alle Fälle: Reibscheiben vor Montage im Öl "einweichen"!


    Danke, dass wusste ich wenigstens schon :-)
    Forscher haben herausgefunden.....sind dann aber wieder hineingegangen.
  • Ganz schön früh für ne neue Kupplung.
    SC44 Tacho (blau),LSL-LKD,17"VR,Carbon USD Fender,SC50 Bremssättel,Radialpumpe,Stahlflex,Ganganzeige,Schaltblitz,LED-Spiegelblinker,LED-Rückleuchte mit integrierten Blinkern,BOS ESD Carbon kurz,HiRa-Abd.Carbon,Lukas Adapterplatten,WPR-Umlenkplatten,LSL SBLenker
  • Um ehrlich zu sein ist sie noch ganz gut. Nur das Nadellager " singt " vor sich hin. Und das nervt mich einfach. Und wenn ich das ersetzte mach ich gleich neue Lamellen rein.
    Forscher haben herausgefunden.....sind dann aber wieder hineingegangen.
  • Völlig unnötig... neue Federn dazu und das wird locker nochmal doppelt solang halten.
    Nadellager, das im Kupplungskorb? Na das wär nun aber wirklich n exotischer Defekt.
    Oder meinst du das Ausrück(Rillenkugel)-Lager?
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen musste um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Entdeckung des internet-Zeitalters)
  • Dr.Fireblade schrieb:

    Völlig unnötig... neue Federn dazu und das wird locker nochmal doppelt solang halten.
    Nadellager, das im Kupplungskorb? Na das wär nun aber wirklich n exotischer Defekt.
    Oder meinst du das Ausrück(Rillenkugel)-Lager?
    Ja das Ausrucklager meine ich. Weil bei gezogener Kupplung das rasseln weg ist
    Meine aber iwo gelesen zu haben, dass man gleich beide wechseln soll?
    Forscher haben herausgefunden.....sind dann aber wieder hineingegangen.
  • Das Kupplungsrasseln ist quasi bauarbedingt, das haste selbst an nagelneuen Motoren.
    Das Nadellager zu wechseln ist heikel, brauchst ne Presse und passende Dorne. Bei der km-Leistung halt ich nen Defekt dort für völlig exotisch. Wenn es das Ausrücklager wäre, gäbs Geräusche bei gezogener Kupplung, nicht andersrum.
    Beim Nadellager würde sich an den Geräuschen nichts ändern wenn du die Kupplung ziehst sondern nur abhängig davon ob die Getriebeeingangswelle mitdreht, tut sie praktisch immer wenn der Motor läuft, oder steht. Zum stehen bringste die Welle wenn du bei gezogener Kupplung einen Gang einlegst. Sprich, nur wenn ausschlielich so ein Geräusch entsteht könnte es das Nadellager sein.

    Fummel nicht mehr rum als wirklich nötig ist, das Moped wird von unnötigen Tauschorgien nicht besser sondern eher schlechter.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen musste um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Entdeckung des internet-Zeitalters)
  • Kupplung ist nun doch fällig. Fragen: Braucht man neben einem "Kupplungskorbhalter - Werkzeug" noch anderes Spezialwerkzeug umd Lamellen, Federn und Reibscheiben zu tauschen? Und taugt der was?

    louis.de/artikel/kupplungskorb…r=10003617&list=398130110

    Danke und Gruß
    Oli
    Forscher haben herausgefunden.....sind dann aber wieder hineingegangen.
  • Hatte Vorgestern die Kupplung bei meiner SC50 gewechselt.
    Dazu brauchte ich keinen Korbhalter.
    Die 5 Schrauben an den Federn werden nur mit 12 NM angezogen.
    Hab die Kupplung von Lucas, Reibscheiben und Stahlscheiben, eingebaut.
    Habe aber die alten Federn vermessen und wieder verwendet.
    Funktioniert alles wieder prima und leicht.
    Außer Knarre, Nüsse, Drehmomentschlüssel, Dichtungsmasse und einem dünnen Draht brauchte ich nix.
    Mit dem draht hab ich die hintersten Scheiben raus geholt.
    Die alte Kupplung war 98.800km drin!
    Scheiß Herbst...und dabei war noch garnicht richtig Sommer :(
  • Danke für die schnelle Rückmeldung. Ich hol mir diesen Satz m.ebay.de/itm/321273540142

    Jetzt zerlege ich das Zeug erstmal. Werkzeug alles vorhanden. Werkstatthandbuch auch. Moped steht auf Seitenständer, müsste also nicht all zu viel Öl auslaufen. Hab ich nämlich erst gewechselt. Ich weiß hätte Kupplung da auch gleich machen sollen....  :tougue:
    Forscher haben herausgefunden.....sind dann aber wieder hineingegangen.
  • Stahlscheiben müssen nur bei Verzug gewechselt werden... oder starker Blaufärbung. Zumal die "alten" Scheiben der SC28 noch diese kleinen Prägungen auf der Fläche haben die für ein weicheres einkuppeln sorgen sollen. Wenn die noch gut sind würd ich die behalten.

    Federn würde ich immer neue originale verbauen.... mind. 50% aller Kupplungsschäden sind letztlich auf erlahmte Federn zurückzuführen.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen musste um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Entdeckung des internet-Zeitalters)
  • Dr.Fireblade schrieb:

    Stahlscheiben müssen nur bei Verzug gewechselt werden... oder starker Blaufärbung. Zumal die "alten" Scheiben der SC28 noch diese kleinen Prägungen auf der Fläche haben die für ein weicheres einkuppeln sorgen sollen. Wenn die noch gut sind würd ich die behalten.

    Federn würde ich immer neue originale verbauen.... mind. 50% aller Kupplungsschäden sind letztlich auf erlahmte Federn zurückzuführen.
    Danke, Doc. Seh mir die Scheiben genau an.
    Forscher haben herausgefunden.....sind dann aber wieder hineingegangen.
  • mixxer schrieb:

    Hatte ne Stunde gedauert, da war alles wieder zusammen.
    Öl ist bei mir keines ausgelaufen.
    Die Reibscheiben hatte ich Tage vorher in Öl eingelegt.
    Danke. Reinschreiben leg ich dann über Nacht ein. Satz ist eh noch nicht da.
    Forscher haben herausgefunden.....sind dann aber wieder hineingegangen.
  • Alles Ausgebaut. Ging easy. Die Stahlscheiben sind teilweise, punktuell blau verfärbt. Bilder folgen. Werde ich gleich mit tauschen.
    Anbei Bild von einer Stahlscheibe, haben alle diese Spuren. Und vom Korb selbst. Denke der ist auch noch gut..
    
    Forscher haben herausgefunden.....sind dann aber wieder hineingegangen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Oli_Beck ()