Bremssattel kompatibilität

  • Bremssattel kompatibilität

    Passen die Bremssättel der SC50 auf die UR- Blade SC 28, Baujahr 1992 mit orig. Bremsscheiben? Ich glaube das iwo gelesen zu haben....

    Danke und Gruß
    Oli
    Forscher haben herausgefunden.....sind dann aber wieder hineingegangen.
  • Ja....
    Sag mal, wenn ich so über die ganze Zeit verfolge was du an deinem Moped so rumschraubst, wärs da nicht schhlauer gewesen sich ne originale zu kaufen und alles selber aufzubauen?
    Vielleicht sogar ne nagelneue.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen musste um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Entdeckung des internet-Zeitalters)
  • Dr.Fireblade schrieb:

    Ja....
    Sag mal, wenn ich so über die ganze Zeit verfolge was du an deinem Moped so rumschraubst, wärs da nicht schhlauer gewesen sich ne originale zu kaufen und alles selber aufzubauen?
    Vielleicht sogar ne nagelneue.
    Wie man den Bildern meines Mopeds entnehmen kann, wird sich definitiv KEIN 2. Umbau einer Blade in dieser Form so finden lassen. Genau aus diesem Grund habe ich sie mir auch gekauft. Ob der Hobel nun wie es einige meinen, aussieht wie eine "Geisterbahn" oder sonstwas, steht hier auch nicht zur Debatte. Ich frage deshalb so viel (für einige wohl zu viel?) weil ich dadurch mein "Wissen" spezifisch für diesen Typ Moped erweitern kann. Meine Lebenserfahrung zeigt, das man durch Fragen eben lernt. Ich möchte dieses Motorrad, technisch auf einen zuverlässigen Stand bringen und es auch "verbessern" wo sinnvoll. Denn, Oh Wunder, ich fahre dieses Moped "sportlich" und nicht nur eben mal um die Ecke ins Café, um damit zu "prollen". Wie auch immer, ich werde in einigen Augen mancher noch viele "dumme" Fragen hier stellen um meine o.g. Ziele zu erreichen. Keiner ist gezwungen zu antworten....
    Forscher haben herausgefunden.....sind dann aber wieder hineingegangen.
  • Das war nicht böse oder abfällig gemeint, ich wundere mich eben nur über das Ausmaß deiner Schrauberei.
    Ich werd dir auch weiterhin deine Fragen beantworten, aber wenn du einen guten Rat von mir annimmst, aus einem alten Fahrzeug ein neues zu machen ist 3x teurer als ein neues zu kaufen... will sagen, Wartung, Reparatur und Pflege ja, auf Neuzustand bringen....lassen.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen musste um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Entdeckung des internet-Zeitalters)
  • Dr.Fireblade schrieb:

    Das war nicht böse oder abfällig gemeint, ich wundere mich eben nur über das Ausmaß deiner Schrauberei.
    Ich werd dir auch weiterhin deine Fragen beantworten, aber wenn du einen guten Rat von mir annimmst, aus einem alten Fahrzeug ein neues zu machen ist 3x teurer als ein neues zu kaufen... will sagen, Wartung, Reparatur und Pflege ja, auf Neuzustand bringen....lassen.
    Ne, schon verstanden .... :) Ich schraube ihn meiner spärlichen Freizeit unheimlich gerne. Kommt noch aus meiner Zeit als Kfzler :) Früher war es ein Pontiac-Firebird, aus Platzgründen, aber auch aus Liebe zu "alten Karren" generell ist's nun ein altes Moped geworden :) Zum fast schraub -freiem Biken habe ich ja meine BMW :) Mir ist vollkommen klar, dass jeden Cent / Zeit die ich in den 25Jahre alten Hobel investiere ökonomisch gesehen , voll für den A..sch ist. Beispiel: Am WE war ich kurz im Nachbardorf tanken. Waren jede Menge Biker zum gemeinsamen Ausritt mit ihren BMW GSen dort. Klar war, dass mein Hobel sofort die Aufmerksamkeit auf sich zog. Fragen über Fragen, vor allem : " Wie jetzt - alles mit TÜV?" Einer der Biker hat mir ohne verarsche 5000,- auf die Hand geboten. Ich hab für den Hobel 3.100 bezahlt - mittlerweile so um die 900,- an Werkzeug, Verschleißteile, etc. bisher reingesteckt. Ganz ehrlich: Ich habe nicht einen Moment darüber nachgedacht sie zu verkaufen.... Wie gesagt, wirtschaftlich gesehen hast du vollkommen Recht - aber ich behalte Sie, bis ich gesundheitlich nur noch Quad fahren kann :) , bzw. gebe sie an meinen Sohn weiter -wenn der Bock auf das Ding hat. So bin ich eben :)
    Forscher haben herausgefunden.....sind dann aber wieder hineingegangen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Oli_Beck ()

  • Hier gibt es auch einen Streetfighter Bereich, dort hinterfragt man umbauten nicht unbedingt! ;)
    Im Fighters-Forum kann man die auch helfen!

    Im "normalen" Fireblade-Forum stellst du am besten Fragen die mit der Technik und weniger mit Umbauten zutun haben! :D
    Wer vor der Kurve nicht bremst, war auf der Geraden zu langsam!!!
  • Ruhrpotthansi schrieb:

    Hier gibt es auch einen Streetfighter Bereich, dort hinterfragt man umbauten nicht unbedingt! ;)
    Im Fighters-Forum kann man die auch helfen!

    Im "normalen" Fireblade-Forum stellst du am besten Fragen die mit der Technik und weniger mit Umbauten zutun haben! :D
    Ja, hast recht. In Zukunft halt ich mich dran :)
    Forscher haben herausgefunden.....sind dann aber wieder hineingegangen.