Schuberth s2 Sport Qualitätsmangel ! Schuberth hat nachgelassen!

  • Schuberth s2 Sport Qualitätsmangel ! Schuberth hat nachgelassen!

    Hi,

    habe mir vor kurzem einen S2 Sport von Schuberth zugelegt,
    Man lässt sich immer so schnell von den guten Rezessionen im Netz beeinflussen.


    -Pros !
    optisch ! finde ich Ihn schön
    Tragekomfort auch sehr angenehm !
    Auch bei hohen Geschwindigkeiten kein Buffering !
    Luftwiderstand wirklich top !
    leicht !
    Pinlock ! ich liebe es !

    contra :

    - Der Doppel D Verschluss nervig !
    - Lack sehr empfindlich !
    - sehr laut
    - zuviel Wind wird in den Helm gewribelt ! ( getestet : Roller , Supersportler, chopper)
    - Würde ich an kalten nicht tragen wollen.



    Nach 1,5 Monaten !

    ( Es hat keine Kratzer ! ist mir kein mal hingefallen und wurde Königlich behandelt und wird jeden Abend gesäubert und in sein Schlafsack gelegt )

    Folgende Mängel:

    - Gurt hat angefangen zu fransen !
    - Eine niete hat sich gelöst.
    - Es regnet rein
    - Visier undicht denke die Gummi Lippen sind falsch ausgerichtet ( klar und getönt getestet)
    - Lüftungsgitter oben pfeift ( also muss zugehalten werden.


    3,5 Wochen war er in der Reparatur :) und es Regnet immer noch rein !
    mal schauen wie lange ich dieses spiel spielen muss !


    Kann ich leider keinem Empfehlen !
    Mal schauen ob der Sr2 da meine Erwartungen erfüllt !
    Bilder
    • IMG_3563.JPG

      92,14 kB, 960×720, 101 mal angesehen
    • IMG_4773.JPG

      92,29 kB, 960×720, 62 mal angesehen
    • IMG_5752.JPG

      72,32 kB, 960×720, 62 mal angesehen
    • IMG_7579.JPG

      108,14 kB, 960×720, 59 mal angesehen
    • IMG_0598.JPG

      103,17 kB, 720×960, 59 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hondawonda ()

  • Kann ich bestätigen.

    Ich bin mein leben lang Schuberth Helme gefahren, vom Golfball angefangen über Profil usw.
    Es gab mal hier und da ein Problem z.B. mit dem Visiermechanismus usw. aber das war kein wirkliches Problem denn mit einem Telefonat
    wurde das Problem kostenlos behoben, indem ich Tage später einen neuen Visiermechanismus im Briefkasten hatte.

    Mein letzter 500 Euro teurer Schuberth viel förmlich auseinander. Das Visier schloss von Anfang an nicht richtig. Ab 70Km/H knallte
    dagegen das Visier selbständig zu. Der Windabweiser im Nacken viel dauernd raus und die Beschichtung ging ab.

    Ich habe mehrere Mails geschrieben, in denen ich gefragt hatte, was man da machen könne. Es kam immer eine Standard - Antwort, das man sich kurzfristig bei mir
    melden würde. Das wars dann.

    Mittlerweile habe ich meinen zweiten HJC und kann nur sagen, das die Koreaner den Deutschen nicht nur in Sachen Qualität deutlich überlegen sind. Die Helme von HJC sind zwar teuer, aber aller erste Sahne. Mir kommt kein Schuberth mehr ins Haus. Die haben es offensichtlich nicht mehr nötig.
  • hey,

    Wenn du Ihn mal tragen solltest und du nicht davon genervt bist ! dann ziehe ich mein Hut vor dir.

    Bei den Normalen Helmen ist es ein Aufsetzen clip rein und los.

    hier musst du erstmal das Band durch den ersten ring ziehen, dann das Band durch den 2 ring ( den du dann vorher trennen musst )durchziehen und festziehen dann musst du das Ende des Bandes Fummelig mit dem Knopf verbinden.( Blinde Kuh spielen) zum Abnehmen die schritte einfach umgekehrt. Mit Handschuhen kannst du den Helm nicht anziehen ! brauchst schon Hauchdünne Handschuhe damit du die 2 Ringe mit dem Finger trennen kannst.

    nach 2 mon gewöhnt man sich daran und ich brauche ca 4 mal solange als mit der Clip Funktion.

    Laut Schuberth wird der Verschluss im Rennsport eingesetzt. Der Vorführer war aber mit Clip Funktion. Serienmässig wird der S2 aber mit Doppel D veräussert. Das nachrüsten kostet 79 euro auf die 500

    Lg hoffe ich habe es verständlich beschrieben sonst mache ich mal ein Video lg

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Hondawonda ()

  • Hondawonda schrieb:

    hey,

    Wenn du Ihn mal tragen solltest und du nicht davon genervt bist ! dann ziehe ich mein Hut vor dir.

    Bei den Normalen Helmen ist es ein Aufsetzen clip rein und los.

    hier musst du erstmal das Band durch den ersten ring ziehen, dann das Band durch den 2 ring ( den du dann vorher trennen musst )durchziehen und festziehen dann musst du das Ende des Bandes Fummelig mit dem Knopf verbinden.( Blinde Kuh spielen) zum Abnehmen die schritte einfach umgekehrt. Mit Handschuhen kannst du den Helm nicht anziehen ! brauchst schon Hauchdünne Handschuhe damit du die 2 Ringe mit dem Finger trennen kannst.

    nach 2 mon gewöhnt man sich daran und ich brauche ca 4 mal solange als mit der Clip Funktion.

    Laut Schuberth wird der Verschluss im Rennsport eingesetzt. Der Vorführer war aber mit Clip Funktion. Serienmässig wird der S2 aber mit Doppel D veräussert. Das nachrüsten kostet 79 euro auf die 500

    Lg hoffe ich habe es verständlich beschrieben sonst mache ich mal ein Video lg
    Schade, dass Du solche Probleme mit Bike und Klamotte (Helm) hast.
    Ich fahre seit jahrzezhntzen Doppel-D-Verschluss und öffne den komplett nur zum Reinigen der Seitenpolster.
    Dann geht das für mich alten Herren schneller als ein Klickverschluss :)
    Video ist eine gute Idee
    Die Qualität ist in der Tat mies.

    Viel Erfolg (-:
  • Hondawonda schrieb:

    hey,

    Wenn du Ihn mal tragen solltest und du nicht davon genervt bist ! dann ziehe ich mein Hut vor dir.


    hier musst du erstmal das Band durch den ersten ring ziehen, dann das Band durch den 2 ring ( den du dann vorher trennen musst )durchziehen und festziehen dann musst du das Ende des Bandes Fummelig mit dem Knopf verbinden.( Blinde Kuh spielen) zum Abnehmen die schritte einfach umgekehrt. Mit Handschuhen kannst du den Helm nicht anziehen ! brauchst schon Hauchdünne Handschuhe damit du die 2 Ringe mit dem Finger trennen kannst.
    Ich fahre seit Jahren doppel D , und den Helm setze ich ,bevor ich die Handschuhe anziehe.
    Ich ziehe den Verschluss beim absetzen immer kpl. auf. Für mich alles keine Problem.
    Auch als 69 jähriger finde ich das sehr einfach.
  • Hondawonda schrieb:

    hey,

    Wenn du Ihn mal tragen solltest und du nicht davon genervt bist ! dann ziehe ich mein Hut vor dir.

    Bei den Normalen Helmen ist es ein Aufsetzen clip rein und los.

    hier musst du erstmal das Band durch den ersten ring ziehen, dann das Band durch den 2 ring ( den du dann vorher trennen musst )durchziehen und festziehen dann musst du das Ende des Bandes Fummelig mit dem Knopf verbinden.( Blinde Kuh spielen) zum Abnehmen die schritte einfach umgekehrt. Mit Handschuhen kannst du den Helm nicht anziehen ! brauchst schon Hauchdünne Handschuhe damit du die 2 Ringe mit dem Finger trennen kannst.

    nach 2 mon gewöhnt man sich daran und ich brauche ca 4 mal solange als mit der Clip Funktion.

    Laut Schuberth wird der Verschluss im Rennsport eingesetzt. Der Vorführer war aber mit Clip Funktion. Serienmässig wird der S2 aber mit Doppel D veräussert. Das nachrüsten kostet 79 euro auf die 500

    Lg hoffe ich habe es verständlich beschrieben sonst mache ich mal ein Video lg
    Hi. Ich habe einen Shoei mit DoppelD und sag jetzt einfachmal es gibt nichts besseres. Du musst ihn aber auch nicht jedes mal komplett aufmachen. Einfach aufziehen und nach vorne ziehen. Der hat doch sicherlich an einem D-Ring so ne kleine rote Lasche? An der kann man ihn eigentlich aufziehen.
    Ebenso beim aufziehen. Drauf auf den Kopf und am Riemen ziehen, Riemen bei Bedarf einclicksen, fertig.
  • oreg1972 schrieb:

    Ich habe einen Shoei mit DoppelD und sag jetzt einfachmal es gibt nichts besseres.
    Schon mal drüber nachgedacht, warum im Rennsport kein anderer Verschluß erlaubt ist...? :dumdiedum:
    Na klar ist es am Anfang etwas fummelig, wenn man Klick- oder Ratschenverschluß gewohnt ist. Aber da gewöhnt man sich so schnell dran und außerdem ist der Doppel - D - Verschluß halt immer wirklich perfekt geschlossen. Ich kann mich noch gut an Klickschlösser erinnern, wo sich laufend der Riemen gelängt hat. :thumbdown:
    Zum Schuberth:
    Das ist schon kraß, so viele Qualitätsmängel an einem Helm zu haben.
    Da wurden wohl in der Vergangenheit andere Projekte favorisiert und die QS etwas vernachlässigt.
    Etwa die Entwicklung des neuen Klapphelms mit allem Kommunikationsgedöns, Antenne usw..
    Außerdem muß man wohl etwas sparen - immerhin wird der neue BMW - Klapphelm erstmals nicht mehr von Schuberth hergestellt... :dumdiedum:
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Naja Ansichtssache finde ich. War wirklich nur den Klickevschluss oder Ratschenverschluss gewohnt.
    mal den Helm kurz abheben mit den Handschuhen ist nicht mehr. Daran gewöhnt man sich aber es fehlt mir immer noch schwer.
    Da ich seit dem ich denken kann die oben genannten Anschlüsse gehabt habe. Nach der Reparatur wird er veräussert.
    Da den Anschluss hier fast jeder gut heisst ,gibt es mir zu denken. Fahre kein Rennsport daher würde ich gern auf die Gemütlichkeit zurückgereifen und das ruckzuck System bevorziehen.
  • Ich hab mir dieses Jahr auch den S2 gegönnt.
    Erster Eindruck.... scheiss laut selbst bei 20 km/h. Starkes dröhnen.
    Wurde deutlich besser nachdem ich den Windabweiser unter dem Kinn montiert hab.
    Aber kein Vergleich zu meinem alten S1.

    Grundsätzlich gibts meiner Meinung nach nix besseres wie ein Doppel D. Bei dem Model sind die Ringe aber zu weit Richtung Backenpolster angebracht, was das ganze recht fummelig macht.
    Hatte meinen alten S1 extra bei Schuberth von Ratschen auf Doppel D umrüsten lassen. Da war es deutlich besser.
    Was ist das? Blaues Licht! Was macht das? Es leuchtet blau!
  • Es gibt noch eine andere Helmmarke mit einem S am Anfang - von der gab es bislang nix anderes als Top - Qualität... :D :dumdiedum:
    Und ich meine die, die mit "h" weitergeht, nicht die, die den Namen eines giftigen Krabbeltiers führt. ^^
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Wichti schrieb:

    Es gibt noch eine andere Helmmarke mit einem S am Anfang - von der gab es bislang nix anderes als Top - Qualität... :D :dumdiedum:
    Und ich meine die, die mit "h" weitergeht, nicht die, die den Namen eines giftigen Krabbeltiers führt. ^^
    Shark ist schon eine Hausnummer! :D
    :yeh: Lieber Heavy Metal hören als Schwermetall essen! :yeh:

  • Richie Rockabilly schrieb:

    Shark ist schon eine Hausnummer!
    Und nicht zu vergessen: Shiro.
    Nein, ich meinte schon die Japaner von Shoei... :P
    Eigentlich heißt`s ja immer: "Support your local producer/ dealer", aber was anderes kommt mir nicht auf den Kopf.
    Ich finde den X-Spirit III dermaßen geil! :love:
    Schuberth - Helme gefallen mir einfach nicht und wenn man das mit den Qualitätsproblemen so liest... :gruebel:
    Aber ein schönes Werk haben sie, in Magdeburg, direkt an der A2 (fahre wöchentlich dran vorbei). ^^
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)