Vorstellung und Hilfe zu Superbike- oder Vario-Lenker / Mal wieder einer, der aufrechter sitzen möchte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vorstellung und Hilfe zu Superbike- oder Vario-Lenker / Mal wieder einer, der aufrechter sitzen möchte

    Hallo zusammen,
    vorab mal eine kurze Vorstellung da ich mich erst in diesen Tagen hier angemeldet habe (einen extra Vorstellungs-Thread habe ich hier im Forum nicht gefunden). Thorsten, 51 Jahre, komme aus dem Vordertaunus und seit rund einer Woche habe ich nun meine 2002er SC50. Gekauft von einem sehr sympathischen Fireblader, der hier eher mitliest als postet. Das Bike selbst könnte sogar hier im Forum bekannt sein da der Erstbesitzer ein wohl in diesem Forum recht aktives Mitglied war oder ggf. sogar noch ist.

    Aber jetzt zum Thema. Ich habe kreuz und quer alles mögliche zum Thema "Lenker" gelesen. Fakt ist, dass ich deutlich entspannter auf der Blade sitzen möchte. Nun gibt es ja z.B. von ABM den MultiClip Tour, von LSL den Tour Match und dann halt noch das klassische SBK Lenker-Kit von den beiden oder Spiegler.

    Ich bin mir durch das viele Lesen von gefühlt tausenden Beiträgen nun total unsicher, was jetzt das Richtige für mich währe. Ich fahre nahezu ausschließlich auf der Landstraße, nur notfalls Autobahn, keine Rennstrecke. Die Optik ist für mich zweitrangig und liegt eh im Auge des Betrachters. Grundsätzlich hätte ich optisch mit keiner der drei Möglichkeiten ein Problem. Ich möchte in meinem hohen Alter einfach nur entspannter biken als es die Serienkonfiguration zulässt ;)

    Ich würde mich freuen wenn ihr mir da etwas Entscheidungshilfe geben würdet. Erfahrungsberichte etc.

    Evtl. gibt es ja auch Forumsmitglieder im Großraum Frankfurt am Main, die umgebaut haben und bei denen ich mal eine "Sitzprobe" machen könnte!?

    Vorab schonmal vielen Dank.

    Es grüßt der Apahachi :yeh:
  • Willkommen hier im Forum!

    Meine SC44 ist mit Gilles Variobar und den Gilles Rasten für mich ergonomisch optimiert. Wenn dir das nicht zu weit ist, kannst gerne mal probesitzen. Technisch sind SC44 und SC50 ja nicht so weit auseinander...
    Das Schwarze immer unten lassen.
  • Danke für's Angebot. Komme evtl. darauf zurück ;)

    Bin heute mal eigentlich die richtige "erste Runde" gefahren. Ich bin doch etwas überrascht denn ich dachte sie wäre unkomfortabler als sie mir jetzt auf der kleinen Runde vorkam. Das ist jetzt natürlich kontraproduktv für meine Entscheidungsfindung, was den zukünftigen Lenker angeht. Ich war eigentlich auf dem Pfad einen SBK-Satz zu montieren und jetzt bin ich mehr denn je am Überlegen ob nicht doch z.B. ein ABM MultiClip, LSL Tour Match o. ä. "die goldene Mitte" wäre ?(

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Apahachi ()

  • Tach und Willkommen!

    Ich fahre seit ich die Blade habe mit dem LSL SBK Kit durch die Gegend.
    Absolut bequeme Körperhaltung! Ich bräuchte eigentlich nie absteigen.
    800-1000 km am Tag machen mir garnix.
    Das Kit und die Scheibe von MRA mrashop.de/auswahl-nach-modell…ringscreen-vt-2002?c=4685
    passen hervorragend zusammen.

    Dass das einige als Stilbruch bezeichnen stört mich dabei wenig.
    Scheiß Herbst...und dabei war noch garnicht richtig Sommer :(
  • Eben, Immer jeder so wie er mag.

    Ich mache meistens lange Touren.
    Da dankt es mir meine Wirbelsäule schon dass ich nicht so gebückt sitze.
    Und ich finde es passt zum Kurvenkratzen auf den Landstrassen.

    Leider wohne ich etwas weit weg sonst könntset du gern ne Proberunde drehen.

    Übrigens, ne Freudin fährt den gleichen Lenker, auch auf ner SC50 und ist auch völlig überzeugt davon.

    Nun viel Spaß beim Entscheiden :)
    Scheiß Herbst...und dabei war noch garnicht richtig Sommer :(
  • Apahachi schrieb:

    und jetzt bin ich mehr denn je am Überlegen ob nicht doch z.B. ein ABM MultiClip, LSL Tour Match o. ä. "die goldene Mitte" wäre
    Ich würde, bzw. habe die ABM Multiclip genommen, nachdem ich zuvor auch einen SBK-Lenker gefahren bin. Mit dem Multiclip, mit den langen Auslegern, kommt man fast auf die gleiche Position, wie mit einem SBK-Lenker, aber auch wieder zurück auf Originalposition, bzw. irgendwo dazwischen.

    Beim SBK-Lenker hat mich gestört, dass er wesentlich weiter zum Körper kommt, als der Originallenker und dann die Ergonomie im Zusammenspiel mit den Fußrasten m.M.n. nicht mehr passt => Hohlkreuz.


    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?
  • Ich fahr mit 183 cm den ABM SB-Kit. Schon seit vielen Jahren, ca. 10 ungefähr. In Serpentinen der Dolos fährst fast wie auf Schienen ums Eck. Die "aufrechte Haltung" liegt mir, mit Heckhöherlegung passt das top. Aber ist eben "Ansichtssache" ein Sportbike zu ner Art "Sumo" zu machen.
  • Beim ABM SB kit sind die Lenkerböcke schräg, d.h. der Lenker geht mehr in Richtung Fahrer.
    Bei 1,85m sitz man dann, denke ich, ganz gerade.
    Alle Stöße vom Fahrwerk gehen dann quasi direkt auf die Wirbelsäule und Bandscheiben.

    Beim Lsl Kit sind die Böcke gerade.
    Es macht nur 2-3 cm aus aber die können ja auch "kriegsentscheident" sein.

    Ich hab das hier verbaut:
    ebay.de/itm/LSL-Superbike-Umba…5cdd3e:g:5KQAAOSws65Tn-Wo

    Wobei ich ne schwarze Brücke habe. von wegen Spiegelung der Sonne.......und die Originale ist ja auch schwarz.
    Scheiß Herbst...und dabei war noch garnicht richtig Sommer :(
  • Ich hab einen von der Fa. Stauch verbaut. Die haben sich aber leider zur Ruhe gesetzt.
    Der hat, im Vergleich zu anderen, keine so stark nach hinten gebogene Aufnahmen.
    Die Sitzposition unterscheidet sich sowieso von Hersteller zu Hersteller.
    Was ist das? Blaues Licht! Was macht das? Es leuchtet blau!
  • Beim Superbike Kit für die RN09 waren damals auch diese schrägen Böcke dabei, war auch bedingt durch Platzprobleme mit der Verkleidung nicht anders möglich. Bei Geschwindigkeiten über 160 km/h fühlte sich das komisch an, das VR wurde immer leichter und es war eine Neigung zum Pendeln vorhanden. Ich hab dann irgendwann das Geraffel abgebaut und durch den Multiclip Tour ersetzt. Mit den schrägen Böcken hat man zuwenig Druck auf dem VR, so einen Kit würde ich nicht wieder kaufen.
  • So, habe nun trotzdem das SBK-Kit von ABM in kpl. schwarz bestellt. Wollte auch keinerlei Risiko, was die Freigängigkeit des Lenkers angeht, eingehen. Einbauen lasse ich es allerdings.

    Werde dann bei nächster Gelegehneit berichten. Evtl. werde ich Micha's Anmerkung folgen und noch eine dezente Heckhöherlegung montieren.

    Erstmal also danke für eure Infos.

    Es grüßt der Apahachi :yeh:
  • Oh je! Werkstatt hat mich heute angerufen. Sie meinen es müsste die Verkleidung etwas ausgeschnitten werden. Links würde es anschlagen!? Hat irgendwas von Bremspumpe gesagt. Gibt es daüberhaupt eine Bremspumpe, wäre mir unbekannt. Vor allem links!? Könnte er evtl. den Ausgleichsbehälter der Bremsflüssigkeit rechts meinen? Najy, mehr weiß ich leider nicht. Habe natürlich gleich nein gesagt, muss auch ohne gehen (wie bei vielen anderen auch).

    Hat jemand eine Idee, der schonmal selbst diesen Umbau durchgeführt hat und evtl. weiß was stören könnte? Verkeidungsunterleger etc. haben sie wohl alles verbaut. Sie meinten der Lenker müsste in eine völlig abartige Position gedreht werden damit es freigängig ist. Verwendet wird der normale ABM-Superbikelenker Typ 0229 und die zum Fahrer hin schrägen Lenkerklemmböcke.

    @954dk: Habe mir mal erlaubt der Werkstatt deine beiden Bilder zur Anschauung gesendet.

    Das müsste doch alles ohne Bearbeitung der Verkleidung passen!?

    Werde morgen am Nachmittag mal hinfahren um zu schauen.