Motorrad überwintern - Tank voll machen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • .. interessante Meinungen.

    Also vielen Dingen kann ich folgen.

    Putzen, ja klar

    Batterie raus? losgisch

    Aufbocken so das die Reifen in der Luft sind, widerspuchsfrei.

    Tankstabelizer dings - warum nicht.

    Warumlaufenlassen im Stand? Mein Honda HAndbuch sagt, dass ich davon Abstand nehmen soll. "Starten Sie das Motorrad nicht für kurze Zeit im Stand" oder so ähnlich.


    Doch nun die Frage aller Fragen!

    Wie mcht ihr es mit dem Ölwechsel ? Vor oder nach der Winterpause?
    Honda Fireblade SC59 (2014)
    - K&N Luffi
    - Stahlflex, vorne und hinten - rote Anschlüsse.
    - LSL Kupplungshebel
    - LSL Bremshebel
    - Hörnchen links
    - Hörnchen rechts :thumbsup:
    - XIS - Laufbandblinker (hinten)
    - Rizoma Kennzeichenhalter für die SC 59
    - Akra Carbon, Slip on mit ABE
    - GB Racing Pads - komplett
    - Stormgrips
    -Jäger Schraubensatz (komplett)
    - Gilles Anlage =)
  • Celtic-hero schrieb:

    Wie mcht ihr es mit dem Ölwechsel ? Vor oder nach der Winterpause?
    abend,

    mach es immer ende der saison. letzte rund gedreht.öl wechsel und geputzt.
    sonst fängst im frühjahr an wenn es eigentlich losgehen soll. da ich das öl auch immer kaufe wenn es im angebot ist,kommt es auch mal vor das ich das öl schon nen jahr bei mir stehen hab.
    ob das nun neu im kanister oder im motor auf das frühjahr wartet, ist mir bums.
    ach und warum ist batterie ausbau logisch? hab ich nur einmal bis jetzt gemacht. auch dann im keller gelagert. ende vom lied, dies war auch die einzigste batterie die hops gegangen ist. die hatte aber eventuell schon ein treffer weg und im keller hatte ich kein strom. die anderen batterien alle im motorrad gelasen und aller 2-3 wochen mal laden für 24 h.

    mfg mirko
  • Ein Plastik-Tank sollte so weit wie möglich leergefahren sein.
    Ein Stahltank sollte entweder voll sein, oder zwischendrin mal "geschüttelt" werden, damit kein Rost auftritt.

    Wenn Du nicht in einem Carport unterstellen willst, sondern trocken und sicher, dann schau doch mal bei StorangeBOX. Da kannst Du Dein Moppet so lange einlagern wie Du willst.

    HIER gibt´s auch einen Blogbeitrag zum Thema Motorrad einlagern.
  • Sehr dezente Werbung... Fällt fast nicht auf :lupe:




    01.05.18 Padborg Park SwitchEvent
    12./13.05.18 Groß Dölln MotoMonster
    26./27.05.18 Oschersleben MotoMonster
    16./17.06.18 Groß Dölln MotoMonster
    13./14.07.18 Padborg Park SwitchEvent
    28./29.07.18 Spreewaldring Trackdays4You
    02./03.08.18 Groß Dölln MotoMonster
    16./17.08.18 Sachsenring MotoMonster
    20./21.08.18 Oschersleben MotoMonster

    15./15.09.18 Padborg Park SwitchEvent
  • cyberz schrieb:

    Hallo,

    ich hatte gut 10 Jahren Motorradpause. Mich würde interessieren ob man über Winter den Tank noch bis oben hin befüllt?
    Die Batterie würde ich entfernen und an ein spezielles Ladegerät hängen?!
    Das Motorrad wird draußen im Carport überwintern.

    Gruß
    Wenn der Bock unterm Carport steht:
    Tank voll, Batterie 'raus - tiefe Temperaturen mögen Batterien nicht so gerne.
    RTFM - read the fucking manual: Bei längerer Außerbetriebsetzung
    Batterie ausbauen und in einem kühlen, trockenen Raum lagern.
    Gefährlich wird es, wenn die Dummen anfangen, fleißig zu werden...