CBR 400 RR mit A2 Führerschein

  • Sonstige
  • CBR 400 RR mit A2 Führerschein

    Hi
    Mal ne Frage
    mein Sohn wird nächstes Jahr 18 und macht den A2 Führerschein

    Er sucht nach einen passenden Moped ,sollte schon ne Supersportler sein

    Nee CBR 400 RR würde ihm gefallen darf er sie über haupt Fahren , Offen (61 PS) ist klar nicht.
    nee 48 Drossel gibt es glaub ich nicht , aber eine 34 PS Drossel
    Haut das Überhaupt dabnn mit dem Leistungegewicht hin ?
    wiegt glaube ich laut Wiki 163 KG Trocken, wie wird das Errechnet
  • Hi Axel,

    Voraussetzungen für A2 Motorräder sind:
    • Motorleistung von nicht mehr als 35 kW, die nicht von einem Kraftrad mit einer Leistung von über 70 kW abgeleitet ist
    • Verhältnis der Leistung zum Gewicht von max. 0,2 kW/kg
    Die entscheidende Frage ist hier, auf "welches" Gewicht sich das Leistungsgewicht bezieht: Trockengewicht, Leergewicht, fahrfertig vollgetankt?

    Zur Berechnung des Leistungsgewichts eines Motorrads muss das Leergewicht herangezogen werden.
    > Quelle <

    Das Leergewicht eines Motorrades bezeichnet seine physikalische Masse mit allen Betriebsstoffen, Starterbatterie, Bordwerkzeug und 90% gefülltem Tank. Die Angabe in kg ist in den Zulassungspapieren vermerkt.
    > Quelle <

    Bei 34PS (25KW) müsste das Mopped also mindestens 125kg Leergewicht haben, bei 48PS (35KW) mindestens 175kg.... wenn ich richtig gerechnet habe... :rolleyes:

    Bei 90% gefülltem Tank (15l) sind das schon mal knapp über 10kg für den Sprit, dann noch die anderen Flüssigkeiten (Öl, Kühlflüssigkeit etc.) -> entsprechend würdest sogar mit 48PS fahren dürfen... 8o ...soweit ich weiß, hat die 400er ohnehin etwa 180kg vollgetankt...

    Ich hoffe die Infos helfen dir weiter... und nächstes Jahr will ich dann hier im Forum Bilder von der neuen 400er deines Sohnes sehen... :D

    Noch eine kleine Anmerkung: Ich weiß jetzt nicht mehr genau wann es war, entweder '92 oder '94... hmmm.... egal... jedenfalls bin ich da für ca. 2 Monate eine FZR400 gefahren. Die ist ja von der Leistung/dem Gewicht der CBR400 sehr ähnlich. Das Ding machte Spaß ohne Ende... :thumbsup: ...als die dicken 1000er vor der Kurve das bremsen anfingen, hab ich die überholt und einen Gang hochgeschaltet... :thumbup: ...nee ernsthaft: ein Spaßgerät pur. Nachteil: man muß - was die Gangwahl und Drehzahl betrifft - sehr vorausschauend fahren... ;)



    Grüße,
    Gitsch
  • Gitsch schrieb:

    Noch eine kleine Anmerkung: Ich weiß jetzt nicht mehr genau wann es war, entweder '92 oder '94... hmmm.... egal... jedenfalls bin ich da für ca. 2 Monate eine FZR400 gefahren. Die ist ja von der Leistung/dem Gewicht der CBR400 sehr ähnlich. Das Ding machte Spaß ohne Ende... :thumbsup: ...als die dicken 1000er vor der Kurve das bremsen anfingen, hab ich die überholt und einen Gang hochgeschaltet... :thumbup: ...nee ernsthaft: ein Spaßgerät pur.

    Jepp, da kommen Erinnerungen auf.
    Ich hatte Ende der 80er als Zweitmoped eine TZR 250 (140kg fahrfertig und 50 Zweitakt-PS)
    Heute in Zeiten der 200PS Supersportler wahrscheinlich kaum mehr vorstellbar, wieviel Spaß so ein Teil machen kann und daß man damals damit so ziemlich alles andere auf 2 Rädern alt aussehen lassen konnte.
    Voraussetzung bei so einem leichten Spaßgerät ist natürlich, daß der Fahrer kein 100kg Brocken ist, denn das würde ziemlich sicher den Spaß gehörig bremsen!?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von V3Honda ()