Mit neuer Identität - Die CB1000R 2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich finde sie häßlich und habe sie mir nach einer Probefahrt gekauft ,weil für meine Begriffe zwischen meiner SC 60 und der SC80 Welten liegen ,was Handlichkeit,Durchzug und Bremsleistung angeht. OB das Fahrwerk taugt werde ich wohl erst im Februar in Spanien merken... aber an der 60 hab ich ja auch alles geändert.
    Optisch werde ich im Winter noch einiges ändern und probieren... Aber jetzt kommt an die Blade erst mal das Plastik wieder dran,und die RSV 4 aus der Garage.
    Was mir an der 80 gefällt ist die deutlich höhere Sitzhöhe und die Vorderradorientierte Sitzposition. Da musste bei der 60 erst eine CNC Brücke und ein Crossbar drauf... Bei der 80 passt es auf anhieb.Auf den QS kann ich verzichten. Die Seilzug! Kupplung geht mega leicht und das Getriebe geht auch ganz ohne Kupplung butterweich.Mittwoch kommt der Auspuff und die Blinker mit dem Positionleuchten ab,und die Lifepo von der Aprilla rein...dann ist sie schon besser.
    Cuuuuu & Gruß Nappi

    :mh:...und 11 Gänge sind genug!!! :mh:
  • Ich bin ein sehr glücklicher Besitzer der neuen CB 1000 R (SC80).
    Wollte mir eigentlich eine neue Ducati Scrambler holen und dann stand das Teil im Weg und es ist um mich geschehen gewesen. Direkt in die Optik verliebt.
    Fahren tut sie top, für die Landstraße perfekt, sehr handlich und mit gutem Zug am Gas.
    Was mir nicht gefallen hat und schon abgeändert ist, das hinter Federbein war unruhig auf schlechten Straßen, der Auspuff und dann gab es noch einige optische Retuschen.
    Jetzt bin ich aber mehr als zufrieden und freue mich das ich diesen Schritt gemacht habe.

  • Ich finde sie auch hässlich! Ein Kumpel von mir hat sie sich auch gekauft und einiges dran geändert. Auspuff, anderes Heck usw.
    Sie ist trotzdem hässlich! Deshalb habe ich meine 2011er verkauft und hab mir ne 2016 er gekauft!
    Außerdem sieht die Kiste in natura ziemlich billig aus und wirkt irgendwie plump! Zu den Fahreigenschaften kann ich nichts sagen, da ich sie nicht gefahren habe. Ich finde die SC 60 vom Design her zierlicher und zeitloser.
    Das ganze Aussehen dieses Motorrads ist allerdings Geschmacksache, deshalb soll jeder für sich entscheiden was er besser findet.

    Gruß Marquez
  • Moin Moin,

    zum Fahren kann ich nichts sagen, zur Optik und der Marktposition möcht ich aber doch was loswerden.

    Zuerst möchte ich aber möchte ich doch loswerden, was mich an der Diskussion hier stört.
    Subjektive Meinungen kann man ja gerne Kund tun, aber die Art und Weise enttäuscht mich dann doch etwas.
    Optische Alternativen hat Honda genug im Programm (CB1100EX/RS für Retro, NC750S für Modern), einzig dass das Power Naked Bike fehlt stimmt dafür definitiv.
    Kommuniziert Honda aber offen und mit 145 PS kann man wohl doch auch Spaß auf der LS haben.
    So nen kleinen hab ich nicht, dass ich was kompensieren müsste und viel mehr hat meine aktuelle SC44 auch nicht.

    So war ich gestern beim freundlichen um was neues zu ergaunern - geplant war ne 1000´er für sonntägliche Ausritte auf der LS.
    Warum? Schlicht und einfach weil ich nichts kleineres fahren will und kann (bin 193 groß) und sonst keine Zeit zum fahren habe.
    Honda war Pflicht, Modellpalette gecheckt, CB1000R oder CBR1000RR. (kein Bock auf Retro - Modern hat zu wenig Dampf)
    Vorher über beide schlau gemacht und los.
    Beim HH angekommen standen sich die beiden auch passenderweise genau gegenüber und es waren jeweils alle Farben aufgereiht.

    CB:
    Schwarz - kann man machen, wirkte aber doch unstimmig - fast mit der Tendenz zu "billig"
    Rot - schönes Rot aber nein Danke
    Grau - perfekt! (warum diese nicht promotet wird verstehe ich dann auch nicht)
    Die Materialauswahl fand ich erste Klasse (besonders das es keine Plaste Applikationen in Metalloptik sind!).

    Blieb nur noch zu klären welche es werden soll und nach der Sitzprobe war dann doch die Blade bequemer.
    Preisunterschied war zu gering als das die CB hätte da stechen können und natürlich hat die Leistung auf dem Papier gefehlt.

    Fest steht aber, für mich ein schickes Bike mit moderner Technik und deswegen wird sie der Blade später auch folgen.
  • Hallo!
    Wenn jemand ein Motorrad seiner Meinung nach hässlich findet, dann hat das doch nichts mit der Art und Weise zu tun wie man sich ausdrückt!
    Natürlich könnte man seine Meinung etwas schöner umschreiben, aber zum Schluss kommt das Gleiche dabei raus! Wenn mir einer sagt mein Moped ist hässlich, dann akzeptiere ich das.
    In meinem Kommentar habe ich auch gesagt das das alles Geschmacksache ist. Ich möchte mit meiner Meinung auch niemanden persönlich angreifen. Und da das Programm von Honda so umfangreich ist kann sich jeder das raussuchen was ihm am besten gefällt!

    Gruß Marquez
  • Ich kenne das von frueher wie das ist. Ich hatte damals auch so ein paar furchtbare Kumpels, die meinten nur sie wissen wie ein cooles Motorrad aussehen muss. Vorzugsweise wie deren eigenes. Die sagen dann neeee die sieht ja voll scheisse aus, bau erstmal dieses und das um. Manche lassen sich durch sowas beeinflussen und glauben es dann selber noch. Bei den Blades verhaellt es sich aehnlich. Das geht doch schon damit los das es aus vergangener Zeit schon verpoent war den original Auspuff drunter zu lassen, Blinker sowieso nicht. Und bis heute hat sich da meiner Meinung nach níchts verändert. Selbst wenn original eigentlich alles perfekt stimmt muss aber doch ein Acra auspuff drunter weil ja, vermutlich kommt das daher dass im Rennen oft Akras montiert waren und sind. Hätte man einen Bos, der komplett identisch aussehen und klingen wuerde, ist er trotzdem falsch da ja nicht Akra draufsteht. Markensucht spielt eine gewisse rolle. Ob sie nun besser klingen oder nicht ist volkommen egal. Oder die LED Blinkgeschichten. Heute muss jedes noch so alte Fahrzeug auf LED umgebaut sein damit man "in" ist, so vemute ich jedenfalls ist das. Ich hatte damals u.a. ein luftgekühlte alte RD 350 alles mit Chrom und Speichenfelgen. War total verpoent, weil man musste eine wassergekühlte moderne haben. Heute sind die alten verbliebenen viel mehr gesucht und mehr Wert als die neueren. Ich habe stets alles so gemacht oder gekauft wie es mir geviel aber da wurde viel gelaesstert. Wenn alle sich beeinflussen lassen , wuerde am Ende jedes Mopped gleich aussehen, wo bei so einem Supersportler eh kaum noch Luft ist. Fuer einen aussenstehenden der das objektiv betrachtet sehen alle gleich aus. Joghurtbecher halt. Na ja so ist zumindest meine Meinung dazu. Man kan ja auch nett sagen " Fuer mich waere das jetzt nichts aber ist Geschmacksache halt".
    Jedes Mopped ist cooler als keines :)

    Viel Spass, Joe
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • Habe gerade beim Händler den Deal meiner Frau fix gemacht. 2012er CB1000R eingetauscht für 2018er SC80 :)

    Die Neue hat uns beiden anfangs nicht sonderlich gut gefallen, auf den Bildern. Live kommt sie schon besser :perfekt3:
    Gruß
    DietmaRR

    8) Wo ich bin ist vorne! ;)
  • Servus !

    Es scheinen ja doch ein paar SC80 Fans hier zu sein. Ich finde auch das die Neue live viel besser aussieht als auf Bildern. Und wegen der Farbwahl, bin auch der Meinung das das Graumatt die schönste Farbe ist, das Schwarz passt nicht so ganz und das rot sagt mir auch nicht so zu.
    Wenn ich wirklich wechseln sollte,wird es eine graue. Noch ein bisseloptisches Feintuning und fertig. Mir gefällt sie nach wie vor super und ich bin mir sicher das sie ein "Liebe auf den zweiten Blick " Moped wird und sich irgenwann super verkaufen wird,wenn sich auch der letzte Mensch an der abgedroschenen Streetfighteroptik sattgesehen hat.

    Gruß Mario
  • Marquez schrieb:

    Hallo!
    Wenn jemand ein Motorrad seiner Meinung nach hässlich findet, dann hat das doch nichts mit der Art und Weise zu tun wie man sich ausdrückt!
    Natürlich könnte man seine Meinung etwas schöner umschreiben, aber zum Schluss kommt das Gleiche dabei raus! Wenn mir einer sagt mein Moped ist hässlich, dann akzeptiere ich das.

    Gruß Marquez
    Ich bin mir sehr sicher, das es einen großen Unterschied macht wenn jemand dir sagt deine Freundin/Frau gefällt mir nicht oder ob jemand zu dir sage deine Freundin/Frau ist häßlich.

    Spätestens da wirst du den Unterschied eindeutig feststellen, jedenfalls dann, wenn du ehrlich zu dir selbst bist.

    Es macht durchaus Sinn Sätze freundlicher zu formulieren, auch wenn unter dem Strich das gleiche damit ausgedrückt wird, so ist das eine weit weniger verletzend als das andere.

    Respekt spielt da übrigens auch eine nicht ganz geringe Rolle.
    Respektiere ich den anderen, werde ich ihm meine Meinung freundlich äußern z.B. xy gefällt mir nicht so gut, wenn ich meine Meinung respektlos äußere, kann man sagen xy ist häßlich, scheiße oder wie auch immer.

    Letztendlich kann man beides sagen, schöner und angenehmer ist immer das freundlichere. ;)

    Übrigens, mir gefällt die "Gurke" sehr gut!! 8o

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CBR Floh ()

  • Ich bin die neue Cb 1000 r gefahren und besitze die alte CB 1000 R.
    Über Geschmack bzw. Design lässt sich streiten, deshalb gehe ich darauf nicht ein
    Die neue ist auf jedefall kein Streefighter, eher ein langweiliges Motorrad. Sie wiegt 12 kg weniger als die alte und ist zudem auch kürzer übersetzt. Trozdem ist diese Maschine bis 120 km gleich schnell wie die alte.Jeder der was anderes erzählt, "sorry.".hat keine Ahnung.::
    Natürlich gibt es auch d. seltsamen Leistungsloch.....warum? Keine Ahnung. Es ist aber da..............
    Positiv ist natürlich, das sich die neue toll und enfach fahren lässt. Wie eine 600 er......
    Honda hätte die Möglichkeite einen Streetfighter auf den Markt zu bringen, das die KTM Super Duke in den Schatten stellt. Warum sie es nicht gemacht haben, bleibt ein Rätsel.
    Das Motorrad lässt sich in Europa und ganz besonders in Deutschland nicht verkaufen.....Es gibt nur 2 Möglickeiten für Honda: 1. Es wird nachgebessert oder 2. das Motorrad wird ganz langsam vom Markt verschwinden Das letztere wird zuviel Geld kosten. Ich denke es wäre aber das Beste. Ich als eingesfleischter Honda Fan bin sehr darüber enttäuscht und werde jetzt nach links und rechts schauen....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fleetwood Mac ()