Mit neuer Identität - Die CB1000R 2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das ist das Thema eine "nackte" kaufen aber dann nicht "nackt" fahren wollen und die "Unanhemlichkeiten" tolerieren. :kalt3:
    Mir kann man jetzt vorwerfen daß ich ja auch ein Windschild dran habe war aber nur der Versuch die Amaturen besser ablesen zu können (was allerdings in die Hose gegangen ist). :mad2:
    Da mir das aber Optisch zusagt bleibt das dran zumal es auch nur wenige cm sind gegenüber dem Original (soll ja trotzdem ne "nackte" bleiben). :clap:
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht der Spaß im Vordergrung :wavey:

    Beitrag von Nappi ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Neu

    Hi,
    na ja, ich habe von Handprotektoren gesprochen, ist das ein Dogma?
    Ein gewisses Maß an Geschmacksunterschieden sollte tollerierbar bleiben. :)
    Gestern die erste Runde gedreht, geil, so hab ich mir das vorgestellt.
    Der Motor hängt wunderbar an Gas und zieht sauber durch, so weit man das in der Einfahrfase testen kann.
    Es war fast nur der 6.Gang drin, trotzdem hat der HRReifen son etwas Schlupf gehabt.
    Früh in der Saison liegt noch viel Kram bei uns auf den Straßen rum, - das wird besser...
    Erstbereifung : Bridgeston S21! :)
    Gruß
    Th.
  • Neu

    :thumbup: ...und wenn du dir ne Vollverkleidung an die CB basteln tust,ist das immer noch dein Moped und solange es dir gefällt ist das doch i.O.
    Ich habe die Erfahrung gemacht das die Protektoren gar nicht bringen zumindest nicht bei der Temperatur. Schutz vor Nässe und Geäst steht auf einem anderen Blatt.
    Denk nur dran das du die Cb in der Einfahrphase mit wechselnden Drehzahlen bewegst und keinesfalls untertourig unterwegs bist,..etwas schlimmeres gibt es für den neuen Motor gar nicht.
    Wo wohnst du denn das der Dauerregen der letzten Tage die Strassen bei euch nicht sauber gemacht hat... :S hier ist heute die Strasse so was von sauber gewesen :thumbsup:


    Viel Spaß mit deinem Hobel.... das Wetter wird ja langsam wieder besser. =)
    Cuuuuu & Gruß Nappi

  • Neu

    Ich hatte serienmäßige Handprotektoren an der XR, wenn es kalt ist, wärmen die nicht und wenn es heiß ist verhindern die wirkungsvoll den kühlen Fahrtwind. Da die Motorradsaison zumest in der schönen und wärmeren Zeit ist, würde ich auf die Protektoren verzichten.

    Die Optik leidet auch eher darunter.

    Ob Naked oder nicht ist mir gleich.
  • Neu

    Hi,
    es geht mir nur um die Handprotektoren.
    Ohne kühlt es die Hände schnell aus, bei dem Wetter.
    Wirds heißer, kommt mein neu bestellter Alnekombi mit Perforation zum Einsatz, an den Händen wurde es mir nie zu warm.
    Nach bald 30Jahren hab ich mir den gegönnt, der Schwabenleder passt noch gut, ist aber ein Einteiler.
    Das ist bei den Pausen blöd und wenn's heißer eh, - da nicht perforiert.
    Vergleicht man die Preise von damals mit heute, hat sich bis auf das €-Zeichen nix geändert, ok, heute ist er ein paar hundert € teurer.
    - brauch halt ein Maßkombi, wg. der ungewöhnlichen Körpermaße... :)
    - zum Thema Preissteigerung und was ist der € wirklich Wert
    (meine erste Frireblade hat im Feb.92 ca.18.000DM gekostet, was kostet die heute?)
    Bitte kein Einfahrthread, ich war in der Motorentwicklung und fahr seit 76 Motorrad....
    Das kann man locker angehen, nur keine dauerhaft hohe Last/Drehzahlen und Temperaturen.
    Untertourig ist was? Ab 2000U/min ist ok, wenn man vorsichtig mit wenig Last Gas anlegt, bzw. bergab.
    - sollte man eigentlich merken, aber bei der Endübersetzung, geht das eigentlich gar nicht, wenn man nicht komplett unsensibel ist.
    Der letzte Gang ist fast genau doppelt so kurz übersetzt wie bei meinem C55, sprich doppelte Drehzahl/Geschw...
    Egal, andere Fahrerei...es iss wie's iss und funktioniert.
    Gruß
    Th.
  • Neu

    Echt, findest du das die Hände ohne Handprotektoren auskühlen? Geht mir gar nicht so, finde die Handprotektoren bewirken satte 3% wärmere Hände, ich finde das ist quasi nix.

    Dafür brauche ich im Sommer am besten Netzhandschuhe, weils mir zu warm wird an meinen Fingerchen, ich liebe den Fahrwind dann ganz besonders.
  • Neu

    So sind eben die Unterschiede bei den Menschen.
    Ist ja auch gut so sonst könnten wir hier nicht diskutieren (manchmal auch etwas lästern :dumdiedum: )
    :streichel:
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht der Spaß im Vordergrung :wavey:
  • Neu

    Hi,
    ja es menschelt überall.
    Was mir bei der letzten Fahrt aufgefallen ist, bzw. wieder in Gedächtniss zurück gekommen ist, die kritische Drehzahl der Vierzylinder.
    Auf einer drögen Verbindungsetappe bin ich so mit 5-6000U/min gefahren.
    Da fiehl mir wieder auf, das auch schon die anderen Blades die Drehzahl nicht mögen.
    Entweder fährt man über 6000U/min oder unter 5000U/min, da scheint die kritische Drehzahl der KW zu liegen.
    Er läuft da sehr rau, ggü drunter und drüber, halt der Nachteil eines Vierzylinders.
    Na ja, iss so, ein andere Punkt ist der Auspuffton, in bestimmten Drehzahlbereichen ist der schon rel. laut und unangenehm dröhnend.
    Mal schaun wie ich das abstellen kann?
    Hat einer von Euch an dem Punkt schon was erfolgreiches unternommen?
    -
    Ha, noch ein Punkt, Einarmschwinge:-)
    Unterwegs fiel mein Blick auf die Einarmschwinge, von wegen evtl. anderer Übersetzung und Kettenrad?
    Die Zentrierung des Kettenrades ist größer und das mit dem Kette spannen funktioniert hier anders. :-))

    Gruß
    Th.
  • Neu

    Eze schrieb:

    Er läuft da sehr rau, ggü drunter und drüber, halt der Nachteil eines Vierzylinders.
    Da mußt Du mal ne 1200er Monster fahren und mit 2000 durch die Ortschaft rollen dann Gas geben da erfährtst dann was rau ist :rolleyes:
    Und Vibrationen gehören doch zum Moped fahren oder nicht ???
    Wenn wenig Lautstärke und Laufruhe das Maß sind finde ich die R1200R von BMW mit dem Boxer das richtige (aber nichts für mich).
    Es gibt doch schon E-Motorräder da sind die Vibrationen und Lautstärke sicher klein genug :gruebel: :dumdiedum: ?(
    Ich habe den Bodis dran schöner Sound und je höher die Drehzahl je lauter (für mich oben rum grenzwertig aber trotzdem Geil) von dem Originalen hörst ja fast gar nichts im Vergleich.
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht der Spaß im Vordergrung :wavey:
  • Neu

    Hi,
    ja klar ist ein Zweizylinder rauer, mir ging es um den Vierzylinder, der in dem Bereich in seiner kritischen Drehzal läuft.
    Auf Dauer da betrieben, wird die KW brechen.....hunderte von Km auf einer BAB Etappe mit Geschw. Begrenzung z.B..
    Beim Auspuff bin ich auf der Suche nach etwas leiserem wie original, der ist schon grenzwertig laut, evtl. gibt es auch etwas das den Topf mehr dämmt?
    (da muß ich mich spätestens im Winter mal näher mit auseinandersetzen, auch um mir keine gravierende Nachteile einzufangen)
    Wird es noch lauter ist das inakzeptabel und wenig sozialverträglich, s. Streckensperrungen und Diskusionen über Fahrverbote, wann dringt das durch?
    Außerdem frage ich mich, warum Jemand ein Haufen Geld für ein Auspuff ausgibt und sich leistungsmäßig Nachteile einzukaufen?
    Ich schaue dabei immer auf Veröffentlichungen von Leistungsmessungen, die sind wenig schmeichelhaft.
    Folglich für mich Blödsinn und die Gewichtserleichterung im Rahmen eines ordentlichen Stuhgangs inbegriffen. :)
    Gruß
    Th.
  • Neu

    Mein Händler hat mir auch erzählt das der kritische Bereich zwischen 5000 und 6000 U/min bei den 2020er Modellen komplett weg fällt. Mit einer genialen Schaltung im Drehzahlmesser springt der Drehzahlmesser direkt von 5 auf 6000. Ab 2021 kommt dann wieder ein analoger DZM auf dem die 5 einfach fehlt. So wird der Bruch der KW dann endlich dauerhaft verhindert,und die Motoren sollen dann deutlich langlebiger sein.
  • Neu

    Wenn man bedenkt, dass ja die Mehrzahl aller Kfz. 4 Zylinder Reihenmotoren hat, kann man ja echt von Glueck sagen, das man dann manchmal ohne gebrochene Kurbelwelle davon gekommen ist. Nun, wo sie ja ueberall immer mehr die Geschwindigkeiten kontrollieren wird das Risiko einer gebrochenen Welle sehr gross. Gut dass sie auf elektrisch fahrende Autos umsteigen,na ja wahrscheinlich ist das der Grund. Dann ist das Problem endlich aus der Welt. Ich muss mich mal nach diesen Drogen im Stadteil umsehen unbedingt.

    Viel Spass mit den Oberschwingungen 8ter Ordnung bei einer 5 fach gelagerten Welle. Waoh. Ich baue jedenfalls bei mir lieber den 5000er Bereich auch aus.

    Viel Spass, euer Joe
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals
  • Neu

    Hat die SC80 doch schon serienmäßig eingebaut. Gas geben bis 5000 ,und bei Betätigen des Quickshifters geht es ja bei 4000 weiter. Wenn dann die 6 im Tacho steht 3x Bipppen und die Karre rauscht mit 10000 U/min in den Sonnenuntergang. Dann hält die KW ewig.
    Cuuuuu & Gruß Nappi