Ankündigung Mit neuer Identität - Die CB1000R 2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mit neuer Identität - Die CB1000R 2018

    Hondas beliebtes sportliches Naked-Bike, die CB1000R, präsentiert sich wiedergeboren mit Café Racer inspiriertem, minimalistischem Styling. Der Vierzylinder glänzt mit 20 PS (15 kW) mehr Leistung und verbessertem Durchzug. Ein elektronischer Gasgriff gestattet drei Fahrprogramme, jeweils komponiert aus unterschiedlicher Leistung, Motorbremse und Traktionskontrolle. Neuer Rahmen, gepaart mit hochwertigen Showa Federelementen und Radialbremsen komplettieren das faszinierende Ensemble. Ebenfalls angeboten wird dazu eine spezielle Version „CB1000R+" mit bereits ab Werk montiertem Premium-Zubehör.

    Details zur CB1000R sowie ihre technische Daten.

  • Letztendes ist sie doch besser geworden, als das Showbike hätte ahnen lassen! Ein bisschnen erinnert sie mich aber an die Yamaha MT-01.

    Am Showbike waren z.B. keine Soziusrasten zu sehen. Dass sie sich nun am Heckrahmen befinden und der Endschalldämpfer an den Fahrerrasten befestigt ist, was aus meiner Sicht wirklich wichtig war, um auf einen sportlichen 1-Sitzer umbauen zu können. Mit einem entsprechendem Zubehör-Schalldämpfer & Kennzeichenhalter kann man das Heck radikal verschärfen!



    Die Felgen der SC60 haben mir nie gefallen - die sehen jetzt richtig scharf aus! (schade für PVM)

    Und dann finde ich die Lampe ehrlichgesagt auch besser, als die der SC60, die weder Serie noch Streetfighter war.

    Gut finde ich auch die neue Schwinge, mit den Kanten, weil sie nicht so weichgespült aussieht.

    Und ~150PS sind in Wirklichkeit absolut ausreichend für die Landstraße. Die 180PS einer KTM Superduke werden doch von den elektronschen Helferlein so gut wie niemals von der Leine gelassen.


    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von erixx ()

  • Naja, könnte schlimmer sein :/ .
    Die Lampe vorn erinnert an die der MT 01 X/ .
    Die Sitzposition ist wohl noch extremer (Kniewinkel) und nach vorn geneigt.
    Für Geschwindigkeiten über 130 wäre zumindest kleine Windschutzmaske sinnvoll!
    Hab an meine SC 60 heute eine verbaut, da ich zu selten in die Muckibude gehe :D .

    Die Motordaten versprechen soviel Spass wie bei ner MT 10 oder Suzi 1000 S. :thumbup:
    Aber die Neue scheint nur für noch abgehärterte Sozia/-us geeignet :thumbdown: .
    Tank wieder zu klein.
    Und der Puff ist wohl noch dicker als von der SC 77 oder anderen EURO 4 -Sklaven.

    Insgesamt für mich zwar logische aber nur zum Teil gelungene Weiter-/Neuentwicklung.
    Bin gespannt auf die ersten Fahrberichte :whistling:
    PS:
    Die Felgen sind seeehr schick :!:
    Gruss Blade54

    2016:
    25.-26.7. SaRi mit KM
    29.-30.8. Osche MotoMonster

    auch erledigt
    2017:
    25.+26.Mai Oschersleben beim 2. FRT =)
    31.7.+1.8. Sachsenring Triple m
  • Unmögliches Teil, die nächste Design Katastrophe von Honda, wieder so ein Transformer Bike. KzH von der GS abgekupfert, fand ich immer schon sch....., dann die Riesen Schultüte und der Plastik Alu Look am ganzen Moped. Vielleicht bin ich einfach zu alt für diese Missbildungen...
  • Direkt von der "Stange", geb' ich dir recht. Aber zumindet ist an den entscheidenden Stellen Raum für Verbesserungen eingeplant und die wesentlichen Kernlemente passen. Der Tank ist aber auch für mich ein offenes Kapitel. Musste der so spitz zulaufen, konnte der nicht ein bisschen mehr CB1300 sein?



    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von erixx ()

  • Irgendwie habe ich mir selbst mehr erhofft und wurde irgendwie ein wenig enttäuscht. Für diesen Eimer hat jetzt Honda x Jahre Zeit gehabt. Jetzt wird uns ein Bike als Neo Cafe racer angedreht. Was hat das denn überhaupt mit CAFE RACER zu tun ??????? War voller Vorfreude als ich die Designstudie von Tokyo gesehen habe. Davon ist doch nicht mehr viel übrig geblieben oder doch und sieht aber letztendlich nicht annähernd so aus. Hörte man nicht daß ein SC 77 Motor verbaut werden sollte ?????? An die Linie und das Design muß man sich auch erst gewöhnen. Von Hinten und vorne sieht sie auf den Bildern elendig aus. Leistungsmäßig hinkt sie auf dem Papier wieder ordentlich der Konkurrenz hinterher, obwohl es mich inzwischen persönlich nicht mehr juckt, wenn sie wie geschrieben in der Mitte und für Landstraßenfahrten gut schiebt. Abwarten wie sich das ganze entwickelt und verkauft. Evtl sieht sie in Natura ja richtig gut aus Bis jetzt ist für mich die Kawasaki Z 900 RS das Bike des Jahres 2018 puristisch schlicht schöne Linien. Mit Sicherheit verkauft sie sich besser als die CB 1000.
  • Kann mir jemand sagen was das Motorrad mit der "alten" CB1000r gemeinsam hat?
    Die Eigenständigkeit meiner CB1000r jedenfalls nicht!!!

    Langweilig wie viele andere Bikes die auf Retro getrimmt wurden.

    Honda hätte auch sagen können, das die CB1000r eingestellt wird.

    Somit hat Honda nun auch, nach einstellen der CBF Reihe, das letzte soziustaugliche 1000ccm Motorrad (welches nicht Retro ist) aus den Handel genommen.


    Cuxman
  • Cuxman schrieb:

    Kann mir jemand sagen was das Motorrad mit der "alten" CB1000r gemeinsam hat?
    Die Eigenständigkeit meiner CB1000r jedenfalls nicht!!!

    Langweilig wie viele andere Bikes die auf Retro getrimmt wurden.

    Honda hätte auch sagen können, das die CB1000r eingestellt wird.

    Somit hat Honda nun auch, nach einstellen der CBF Reihe, das letzte soziustaugliche 1000ccm Motorrad (welches nicht Retro ist) aus den Handel genommen.


    Cuxman
    Volker,
    mit Retro hat das Ding aber nicht viel gemeinsam, Retro ist für mich sowas wie die CB1300 oben oder die Z900RS.
  • Offenkundig werde ich (geschmacklich) zu alt für diese Art von Design, doof für Honda das ich finanziell genau
    die Zielgruppe bin.

    Wie die Studie, wirkt das fertige Bike auf mich(!) noch immer wie im Honda-Kindergarten entworfen.
    Das hat weder mit klassische, neo-klassischem oder modernen Design etwas gemein - vielleicht ist es futuristisch? :)

    Zum Glück sind die Geschmäcker ja verschieden und mit entsprechendem Marketing und Preisen wird man sicher
    ein paar von den Bikes losschlagen. (-:
  • Also die alte CB1000R die ich ja selber auch habe wirkt für mich mit der Front und dem flach ansteigendem Tank wie so eine Raubkatze die einen Buckel macht, und einem anspringen möchte, dagegen wirkt die neue eher plump, da sind keine filigranen Linien dran, der Motor mit den Krümmern und dem Kühler hängt eher wie so ein dicker Bauch da unten.

    Hier mal die alte CB1000R von mir als ich sie erst ein paar Tage hatte:


    Und die neue von oben zum direkten Vergleich:
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FireBlade Chris ()

  • Au weija.....da ist Honda aber voll an der beabsichtigten Zielgruppe vorbei, kann ich nicht wirklich verstehen. Gerade die Leute wollen ein Sozius taugliches Motorrad haben. Was bitte soll denn die überzogene Sportlichkeit dieses Bikes.

    Der viel zu kurze Voderradkotflügel saut doch mit Dreck den gesamten Vorderbau bis zum kühler hoch ein, der hässliche hintere kotflügel mit Nummernschildhalter kann vielleicht noch in den USA bei der Cho.......Gemeinde punkten.
    Diese Motorrad ist an Unstimmigkeit kaum zu übertrumpfen, das Motorrad kann doch nur der Entwickler selbst sich schön reden. Keine Klassik, kein Stiel aber auch gar nichts was einen gefallen könnte.

    Obendrein noch diese Kohlebrocken von Farbe, so wirkt das Teil nicht elegant wie vielleicht gewünscht sondern extrem billig, plastikhaft anmutend. :S

    Wo bitte sind denn die Designer von Honda hin....welche früher absolut schöne Naked Bikes bauen konnten.
    Der Auspuff kann auch mi E4 anders aussehen( sieht aus wie ein Granatwerfer),also ich werde nie wieder etwas zum verunglückten Designe von BMW Motorrädern verlauten lassen, denn diese Honda toppt alles. :rolleyes:

    Sorry das ich so negativ geschrieben habe, aber ich bin ehrlich gesagt entsetzt was Honda hier vorstellt, vollkommen am Zeitgeist dieser Art von Motorrädern vorbei. Solche Motorräder können die Europäischen Motorradbauer aber zu 100% besser, das spiegelt sich auch in den Zulassungsdaten wieder. Schade......
  • irgendwie wirkt die alte CB 1000 auf mich moderner wie dieser City Roller, Bis zum Tank geht das Design, aber was dann an dann abgeht ist unbeschreiblich grauenhaftes fürs Auge, da ist ein Stück Ducati Diavel verbaut weil die Ideen ausgegangen sind. Der Endtopf toppt bisher alles dagewesene. Hab mir das Teil inzwischen ca. 1 Stunde von allen Seiten und Bildern angeschaut, aber mit mir wird das auch nix. Eigentlich eine Zumutung für alle die auf Hondas NEO Sport gesetzt hatten. Ich eigentlich auch, dachte das wird mein nächstes Bike, aber ......