Wer hat schonmal einen Autokredit beantragt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wer hat schonmal einen Autokredit beantragt?

    Hallo miteinander

    Mein Sohn möchte einen Autokredit nehmen, obwohl ich total dagegen bin. Er will unbedingt ein Auto kaufen dass er sich nicht leisten kann, ich kann es ihm aber nicht aus dem Kopf reden. Zu mindestens möchte ich sicher gehen, dass er nicht abgezockt wird bzw. den Kredit bei einem seriösen Anbieter beantragt

    Wir haben schon einen Ratgeber hier gefunden und verschiedene Anbieter im Vergleich gesehen, möchten aber auch ein paar zusätzliche Tipps einholen bevor wir uns entscheiden

    Wo habt ihr denn einen Autokredit aufgenommen, welche Bank bietet im Moment die besten Konditionen?

    Danke im vorab!
  • So schlimm ist ein Autokredit ja nun auch nicht.
    Wenn man nicht übers Ziel hinaus schiesst und sich eine unbezahlbare Rate, über Jahre ans Bein bindet!

    In der Regel haben die grossen Autohersteller ne Hausbank wo es dann auch recht günstige Konditionen gibt.

    M.M.N. gehört zu einer Autofinanzierung eine Vollkasko Versicherung!!! Die schlägt auch zu Buche!

    Auto finanziert, evtl zu Schrott verarbeitet und dann trotzden noch die Rate an der Backe...das braucht man nicht....darum VK.

    So kann dann schnell ne echte Summe entstehen. ...und die laufenden Kosten, Sprit, Pflege Wartung, Rep. kommen ja auch noch!!

    Da soll Sohnemann mal ordentlich rechnen!!!
    24° und :sonne: , so mag ich das!
  • Ich weiß ja nicht um welches auto und welche Summe es hier geht.
    Unter Umständen kann sogar eine Neuwagenfinanzierung günstiger sein als die eines Gebrauchtwagens.

    Die Händler können bessere Nachlässe geben und die "Werksbanken" sponsorn das Ganze mit niedrigen bzw. fast keinen Zinsen.
    Die Garantie beim Neuen ist dann ja auch nicht zu verachten.
    Oft ist auch die Versicherung über den Hersteller sehr günstig. (Rund um sorglos Pakete....incl. Versicherung und Inspektionskosten)

    Also: Rechnen und sehen ob Leben auch nach der Unterschrift noch funktioniert.
    Essen, Kleidung, laufende Kosten und Urlaub.....alles nicht billig.
    Wenn dann immer der spitze Bleistift dabei sein muß wirds auf Dauer höchst unkomfortabel.

    Dann entscheidet mal entsprechend! ;)
    24° und :sonne: , so mag ich das!
  • sturzflug schrieb:

    Zur Hausbank gehen und da auch ein angebot einholen!
    Genau!
    Wenn er sich das von Dir nicht ausreden lässt, dann kann vielleicht ein Gespräch mit dem -hoffentlich verantwortungsvollen- Banker helfen, sein Budget und Belastungsfähigkeit für die lange Zeit des "Spasses" festzustellen. Würde als VATER mitgehen, dann weisste was los ist.

    Dann wird einem meist erst klar, welche freien Mittel zur Verfügung stehen.
    (Siehe auch ADAC-Tabelle für Vollkosten eines PKW!)

    Die HAusbank sollte erkennen, wie das Finanzgebaren Deines Sohnes (wie alt isser eigentlich?) in der Vergangenheit war!
    Die Konditionen richten sich häufig nach Höhe der freien Mittel, "Sicherheit des Arbeitsplatzes" und Dauer des Arbeitsverhältnisses.
    Viel Spass dabei ^^ !

    Nach Weihnachten ist die Situation für so einen Termin wahrscheinlich entspannter :] .


    DER MIXXER WAR SCHNELLER, hat aber Recht!

    Achso, zum Threattitel:
    Nee, hatte noch keinen beantragt, aber viele auch anderer Art geprüft und entschieden.
    Jetzt aber nicht mit Steinen werfen, ist verjährt und hab damit nix mehr zu tuen, da Rentner =)
    Gruss Blade54


    2018:

    12.-13.6. Oschersleben Hafeneger

    16.-17.8. Sachsenring Moto-Monster =)
  • Denke daran, daß jede Kreditanfrage einen Schufaeintrag mit sich zieht!


    D.h. Wenn du bei einer Bank frägst und du ihn dann doch nicht willst, sieht die nächste Bank einen Eintrag.
    Dieser Eintrag ist neutral und es steht auch nichts dabei.
    Die Bank weiß nun nicht was da war, und geht davon aus, daß zuvor bei einer anderen Bank gefragt wurde und der Kredit dort abgelehnt wurde.
    Das soll dazu führen, daß falls der Kredit überhaupt noch genehmigt wird, sicherheitshalber höhere Zinsen verlangt werden!

    Also jede Schufaanfrage bedeutet auch einen Eintrag! Diese Schufaeinträge verschwinden aber nach 14 Tagen wieder!


    Diese Weisheiten sind nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern ich habe sie von Kreditratgebern, und sind so ähnlich auch nachzulesen.
  • Wo man aufp0assen muss ist beim Leasing von Autos.
    Die Raten sind alle toll und günstig, dann gibt man die Karre nach Jahren wieder zurück (von mir aus vorher noch professionell aufbereitet) und dann kommt Wochen später das Schreiben, über Quadrillionen Minimalmängel, die eig. normale Gebrauchsspuren sind und man kriegt weniger Geld.
    Somit hat sich das in Summe dann nicht gelohnt.

    Alternativ gefragt: Familieninterner Kredit ist nicht möglich?
  • Kagome schrieb:

    Wo man aufp0assen muss ist beim Leasing von Autos.
    Die Raten sind alle toll und günstig, dann gibt man die Karre nach Jahren wieder zurück (von mir aus vorher noch professionell aufbereitet) und dann kommt Wochen später das Schreiben, über Quadrillionen Minimalmängel, die eig. normale Gebrauchsspuren sind und man kriegt weniger Geld.
    Somit hat sich das in Summe dann nicht gelohnt.

    Alternativ gefragt: Familieninterner Kredit ist nicht möglich?
    Das könnte mehr Ärger geben, alternativ damit drohen, dass es vom Erbe abgeht :whistling:
    Gruss Blade54


    2018:

    12.-13.6. Oschersleben Hafeneger

    16.-17.8. Sachsenring Moto-Monster =)
  • hahahahah, da seid ihr schon beim Enterben! :D ;) ;) ;)

    :sorry1: Leuts, ein Autokredit ist weder unnormal noch eine Schande!

    :alarm: Es muß "nur" im Rahmen und bezahlbar sein, bis zur letzten Eurone :alarm:

    Und: Die lieben kleinen sollten/müssen lernen was es heisst zu Unterschreiben. :lies nach:
    Natürlich nicht auf eine Art und Weise die ruinös ist!!! O< :abgelehnt:
    24° und :sonne: , so mag ich das!
  • mixxer schrieb:

    Leuts, ein Autokredit ist weder unnormal noch eine Schande!
    Ersteres nicht, zweiteres ist Ansichtsache.

    Ich persönlich bin der Meinung, ein Kredit ist nur dann eine Option wenn sichs um bleibende Werte (Haus z.B.) respektive Inverstionsgüter wie z.B. Produktionsmaschinen geht.
    Einen Kredit für ein Konsumgut wie ein Auto, ein Handy (die Verträge sind faktisch nichts anderes) oder gar einen Urlaub... m.M.n. ein Einstieg in eine mögliche Überschuldung. Berufliche Perspektiven sind heute nicht mehr sicher, Gesundheit oder sowas waren es noch nie.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • Und am Ende soll es jeder, nach ordentlicher Prüfung und Berechnung, so machen wie er will bzw. kann.

    Allerdings sollte man es vermeiden "Schön zu rechnen"!

    Wenns nicht passt, sparen und warten! Das muß man sich dann schon eingestehen können.

    Kein Auto kann so schön sein dadurch in eine Bredouille zu geraten!!!
    24° und :sonne: , so mag ich das!
  • Ich würde neben der reinen Konditionen des Kredits auch auf eine realistische Abschätzung der Gesamtkosten achten. Die in diesem Fall obligatorische Vollkaskoversicherung dürfte bei einem jüngeren Fahrer sehr teuer werden, Inspektionen sollten bei einem Neuwagen auch in der teueren Vertragswerkstatt durchgeführt werden usw. Unterm Strich kommt dann deutlich mehr als Kreditrate und Sprit raus.

    Den Punkt mit der Eintrag bei der Schufa allein für die Anfrage nach einem Kredit finde ich etwas merkwürdig. Müsste das nicht eigentlich neutral zu bewerten sein? Ich würde jedenfalls davon ausgehen, dass es normal ist, sich mehrere Angebote machen zu lassen, auch wenn die erste Anfrage positiv beantwortet wird.