Spanngurte Suchmaschine / Shop gesucht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spanngurte Suchmaschine / Shop gesucht

    Einen wunderschönen guten Tag,

    ich habe nun längere Zeit mit der Suche nach Spanngurten verbracht und hoffe, dass hier vielleicht jemand einen Tipp geben kann. Irgendwie gibt es kein Spanngurt-Forum und Firmen, die die Produkte verkaufen, verkaufen i.d.R. nur gewerblich.
    Ich hatte mir letzte Woche einen Anhänger ausgeliehen - der Vermieter gab mir auch 8 zweiteilige Spanngurte für zwei Motorräder mit.
    7 von den 8 Spanngurten hatten an dem Ratschen-Teil (das kurze Stück) eine Gesamtlänge von 40 cm.
    1 von den 8 Spanngurten hatte an dem kurzen Stück eine Gesamtlänge von etwa 30 cm.

    Während der Fahrt haben sich einige Ratschen um die eigene Achse hin und her gedreht/gezuckt. Das hatte zur Folge, dass ich um die Ratschen, die bedrohlich nah am Rahmen / Verkleidung waren ein Handtuch mit Kabelbinder montiert hatte, damit es zu keinen Beschädigungen an den Bikes kommt.
    Positiv ist mir natürlich der Spanngurt mit dem 30cm-Ratschenteil aufgefallen, da der weit genug weg vom Bike war.

    Und nun die Frage der Frage:
    Wo zum Geier bekomme ich Spanngurte her, die Qualitativ hochwertig sind, deren kurzes Stück max 30 cm lang ist und die Gesamtlänge nicht 4m überschreitet?
  • Wenn man Ratschen benutzt, dann bitte nicht zu fest anziehen... das Fahrwerk dankt es einem. Eigentlich brauchst du fürs Motorrad keine Ratschen, da reichen Klemmbacken aus.

    Gibt es sowohl bei Ebay, oder qualitativ etwas besser auch bei 24mx.de, racefoxx und den üblichen Verdächtigen.



    BTW: ich nutze an der Rennsemmel die Zurrgurte von 24mx (24mx.de/spanngurt-24mx-4) mit dem Lenkerabspanngurt von Racefoxx (racefoxx.com/Lenker-Abspanngur…rtsicherung-Racefoxx-Logo). Allerdings alles immer in Angeboten gekauft, da sonst recht teuer....

    Einfach 2 Gurte vorne am Lenkerabspanngurt festziehen und 2 weitere hinten am Heckrahmen - die Maschine klebt förmlich fest. Funktioniert seit vielen tausend Kilometern.

    01.05.18 Padborg Park SwitchEvent
    12./13.05.18 Groß Dölln MotoMonster
    26./27.05.18 Oschersleben MotoMonster
    16./17.06.18 Groß Dölln MotoMonster

    13./14.07.18 PadborgPark SwitchEvent
    28./29.07.18 Spreewaldring Trackdays4You
    02./03.08.18 Groß Dölln MotoMonster
    16./17.08.18 Sachsenring MotoMonster
    20./21.08.18 Oschersleben MotoMonster
    15./15.09.18 PadborgPark SwitchEvent
  • Ähhmm :gruebel: .... versteh ich nicht......
    Wenn die Ratschen zu nah am Mopped sind, dann dreh doch einfach den ganzen Gurt rum.
    Dann sind die Ratschen am Hänger.
    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)
  • Blutschlumpf und mixxer, danke für die Links.

    Blade 0072:
    Hä?
    Hab grade noch ein Bild während des Verladens gefunden. Der Anhänger hatte in etwa symetrische Haltepunkte.

    An der Hinteren Maschine sieht man, wie die Ratsche auf dem Kettenschutzblech entlangscheuern würde, wenn da kein Handtuch drunter wäre.
    An der vorderen Maschine (selbe Stelle) ist der Spanngurt mit dem kurzen Ratsche-Teil. Da ist noch ewig Platz zum Motorrad.
    Welchen Vorteil habe ich, wenn ich den ganzen Gurt umdrehe?
  • Besorgt euch einfach alle AXfix über bikes2speed.
    Lohnt sich wirklich. Kurze Weg zum zurren und keine Belastung vom Fahrwerk.
    Schaut es euch mal auf der Internetseite von bikes2speed an. :thumbup:
    Und natürlich von mir grüssen wenn ihr etwas bestellt. Dann gibt es vielleicht % ;)

    Gruß
    G.A.C.O.
    "Der schnellste Inder westlich des Ganges" ;)

    Shops von Freunden
    bikes2speed
    Kurvis Racingparts
    HZ-Bikeparts
  • G.A.C.O. schrieb:

    Besorgt euch einfach alle AXfix über bikes2speed.
    Lohnt sich wirklich. Kurze Weg zum zurren und keine Belastung vom Fahrwerk.
    Schaut es euch mal auf der Internetseite von bikes2speed an. :thumbup:
    Und natürlich von mir grüssen wenn ihr etwas bestellt. Dann gibt es vielleicht % ;)

    Gruß
    G.A.C.O.
    und das hält? da hätte ich sorge das die seitlich kippt.
    es ist schon klar das man ne ordentlich wippe braucht.
    würde sowas mal in live sehen wollen.
    ich tendiere ja immer noch zu sowas.
    mototech.de/?url=store/category/twinlox/
    für den transport im bus auf jeden fall top.
    hab es aber leider noch nicht in leive gesehen.


    mfg mirko
  • G.A.C.O.
    Interessantes System, aber:
    - die Schraube vor und nach dem Transport zu wechseln wäre mir zu affig, da ich mit der Hohlgebohrten Schraube nicht fahren wollen würde.
    - habe ich da noch weniger bzw. zu wenig Wegstrecke zwischen Anker im Hänger und der Halterung.
    - dann hätte ich bedenken bezüglich dem Druck auf die Radlager.
    - ehrlich gesagt mir auch zu teuer. Da zahl ich lieber 80 Euro für 8 teure Spanngurte als 2 x 200 Euro für das System.

    Gitsch:
    vielen Dank für den Tipp. Da habe ich leider an der anderen Seite das Problem mit dem Endschalldämpfer, der viel zu breit ist und da nur ohne wirkliche Befestigung "hängt".
    Der ESD war auch der Grund warum wir hinten mit zwei Gurten über kreuz gespannt hatten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kagome ()

  • Servus!
    Also ich habe selber das AXfix System. Bei der Honda muss die eine Mutter getauscht werden aber halte ich jetzt für kein Problem. Belastung für Achse ist nicht kritisch. Bei der BMW muss ich nichts tauschen.
    Hält sicher. Kumpel ist mit dem System SC59 zum FFT in die Dolos und hat alles gehalten. Belastung für Fahrwerk fällt halt weg und das finde ich gut.
    Teuer? Ja aber es funktioniert und mein Fahrwerk ist es mir wert.
    Wippe und kurze Gurte und alles schnell und einfach.
    Bei den Rennstreckenterminen wo ich bin da bin kann sich gerne jeder das System vor dem Abladen bzw. nach dem Aufladen anschauen.
    Oder halt mal bei bikes2speed anrufen wann das System zu sehen ist.

    Gruß
    G.A.C.O.
    "Der schnellste Inder westlich des Ganges" ;)

    Shops von Freunden
    bikes2speed
    Kurvis Racingparts
    HZ-Bikeparts
  • Für den Preis kann ich mir viele, viele Spanngurte holen... danke, aber nein danke. Das System mag funktionieren, ist mir diesen doch extremen Anschaffungspreis absolut nicht wert.

    Dazu noch das an- und abbauen. Bis ich das jedes Mal angebaut habe steht die Maschine schon wie eine 1 in den Gurten.

    01.05.18 Padborg Park SwitchEvent
    12./13.05.18 Groß Dölln MotoMonster
    26./27.05.18 Oschersleben MotoMonster
    16./17.06.18 Groß Dölln MotoMonster

    13./14.07.18 PadborgPark SwitchEvent
    28./29.07.18 Spreewaldring Trackdays4You
    02./03.08.18 Groß Dölln MotoMonster
    16./17.08.18 Sachsenring MotoMonster
    20./21.08.18 Oschersleben MotoMonster
    15./15.09.18 PadborgPark SwitchEvent
  • Muss jeder selber wissen was er macht. Mir isses mein Fahrwerk wert. Gibt ja auch andere Systeme die das Fahrwerk nicht so belasten. Beispielsweise für das Hinterrad mit dem System über den Reifen wie bei racefoxx.
    Ansonsten Wippe, Vorderradbremshebel mit gummie ziehen. Gang einlegen und Zurrgurte spannen aber nicht so brutal. Da fällt nix um.

    Zum Thema
    Bei eBay oder diversen anderen gibt es Gurte in verschiedenen Längen und Systemen. Da sollte sich was passendes finden lassen.

    Gruß
    G.A.C.O.
    "Der schnellste Inder westlich des Ganges" ;)

    Shops von Freunden
    bikes2speed
    Kurvis Racingparts
    HZ-Bikeparts
  • Sorry aber Louis ist bei mir nicht erste Adresse für Tips die mit Louis Produkten zu tun haben. ;)

    Meinungen gehen wohl auseinander in einem Forum.
    Jeder wie er will sag ich da nur.

    Ansonsten zur Grund Frage siehe oben.

    Gruß
    Und frohe Feiertage
    G.A.C.O.
    "Der schnellste Inder westlich des Ganges" ;)

    Shops von Freunden
    bikes2speed
    Kurvis Racingparts
    HZ-Bikeparts
  • wir haben bisher mehrfach drei Motorräder auf einem Hänger transportiert. Auf einem dreier Anhänger stehen die dermaßen eng, dass ohne gut ins Fahrwerk ziehen das definitiv zu wackelig war. Da hauen sich die Moppeds gegenseitig.
    Klar, die Federn sind komprimiert, aber meine Frage an die Experten wäre: In wie weit wird das Fahrwerk darüber hinaus belastet?
    Und warum geht Gang einlegen gar nicht?

    Nachtrag: Spanngurte nehmen wir 2,5 cm Standardgurte, gibts im 10er Set bei Ebay wahlweise mit Ratschen oder Klemmen. Am Mopped selbst nehmen wir Rundschlingen in 0,5 Meter Ausführung. Ist schonender, dadurch dann Spanngurt. Klappt super.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blade1000 ()

  • Vernünftig befestigt wackelt da absolut nichts. Selbst bei nur einem Drittel Federweg... Wollte ich auch erst nicht glauben, bis ich das Heck mal vernünftig abgespannt habe. Da ging plötzlich garnichts mehr. Experimentier mal etwas mit den Befestigungspunkten (bei der SC59 nehme ich den Anfang vom Heckrahmen).

    Gerade vorne an der Gabel gibt es flott auch mal Undichtigkeiten bei zu straffer Befestigung. Die Federn danken einem eine solche Behandlung auch nicht unbedingt.

    01.05.18 Padborg Park SwitchEvent
    12./13.05.18 Groß Dölln MotoMonster
    26./27.05.18 Oschersleben MotoMonster
    16./17.06.18 Groß Dölln MotoMonster

    13./14.07.18 PadborgPark SwitchEvent
    28./29.07.18 Spreewaldring Trackdays4You
    02./03.08.18 Groß Dölln MotoMonster
    16./17.08.18 Sachsenring MotoMonster
    20./21.08.18 Oschersleben MotoMonster
    15./15.09.18 PadborgPark SwitchEvent
  • Blade 0072 schrieb:

    Ähhmm :gruebel: .... versteh ich nicht......
    Wenn die Ratschen zu nah am Mopped sind, dann dreh doch einfach den ganzen Gurt rum.
    Dann sind die Ratschen am Hänger.
    Ok, das Bild bringt Klarheit, habs falsch Verstanden. Wobei am vorderen Mopped der Ratschenteil weiter unten am Hänger ist als beim hinteren.
    Was ich nicht so ganz verstehe ist das Du die Gurte oben kreuzt, zum einen hab ich meine Ratschenteile gekürzt ( geht mit Frauchens Nähmaschine) und dann Spanne ich ( wie zweideutig) immer von linker Raste zum Boden links vom Mopped und das gleiche auf der rechten Seite. Beim Verladen von zwei Maschinen, kreuze ich jeweils die inneren Gurte auf der Bodenseite um einen größeren Winkel zu haben.
    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)
  • thoxl schrieb:

    Tach,

    ich würd mir das verzorren am Heck komplett ersparen, vorne 2 mal das reicht vollkommen....

    Gruss Thorsten!! =)
    Dieser Tipp ist für die Tonne und grob fahrlässig!

    Bei einer Gefahrenbremsung wirken enorme Kräfte, welche eine Maschine auch ganz gepflegt anheben können. Und glaub mir, du willst keine ~200kg von hinten anfliegen sehen.....

    Außerdem kann man die Gurte viel lockerer und schonender anlegen, wenn in 4 Richtungen abgespannt wird.

    01.05.18 Padborg Park SwitchEvent
    12./13.05.18 Groß Dölln MotoMonster
    26./27.05.18 Oschersleben MotoMonster
    16./17.06.18 Groß Dölln MotoMonster

    13./14.07.18 PadborgPark SwitchEvent
    28./29.07.18 Spreewaldring Trackdays4You
    02./03.08.18 Groß Dölln MotoMonster
    16./17.08.18 Sachsenring MotoMonster
    20./21.08.18 Oschersleben MotoMonster
    15./15.09.18 PadborgPark SwitchEvent