Dringend Hilfe benötigt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dringend Hilfe benötigt

    Habe heute die Verkleidung meiner SC50 runtergemacht um Öl und Wasser zu wechseln.

    Und musste dabei feststellen das dort wo die Verkleidung auf den Rahmen trifft auf beiden Seiten etwa 1mm tiefe riefen sind

    Das kann unmöglich normal sein und dürfte wohl auch das aus für die Maschine sein.

    Was meint ihr??
    Sc50 rahmen

    Rahmenschaden lage

    Sc50 rechts
  • So wie ich das sehe ist das Alu nicht angescheuert, nur die Beschichtung.
    Optischer Schönheitsfehler, mehr nicht.
    Festes Klebeband oder nen Gummistreifen drüberkleben, gut ist.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • Wisch halt mal mit nem Benzin-Lappen drüber... solangs noch schwarz ist, ist alles 100% i.O. und wenns wirklich das Alu etwas angekratzt hat.... auch nicht schlimm.
    Falls du aber nicht zu überzeugen bist, SC50 mit deratigem Rahmenschaden nehm ich dir für nen 1000er immer ab.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • ich kenne dich zwar nicht aber das ist genau die Hilfe die man sucht wenn man hier eine Anfrage stellt.

    Und was soll schwarz sein wie man auf den Fotos sehen kann ist das Alu blank.

    Jemand der ein ähnliches Bild hatte und ein wenig konstruktives dazu sagen kann??
  • Keine Panik!!!

    Das ist normal.
    Hört sich doof an, sollte auch nicht so sein, ist aber bei den SC50 Standart.

    Meine hat sowas auch.

    Evtl. kannste am Kunstsoff was weg feilen um etwas Luft zu bekommen.
    Ansonsten nimm nen schwarzen Edding und gut ist.
    Das ist nix was den Rahmen instabil machen würde.

    Also, fahren und Spaß haben! :)
    Scheiß Winter :kalt2:
  • Jetzt bin ich ja wirklich gespannt ob ers nun glaubt.....

    SilverSurfer schrieb:

    das ist genau die Hilfe die man sucht wenn man hier eine Anfrage stellt.
    Gern geschehen.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • erst einmal Danke für eure rasche Hilfe.

    Was ich nur nicht verstehe der TÜV meckert wenn man den Rahmen poliert also wenige mü an Material abnimmt. Mit der Begründung das durch das polieren das Material geschwächt wird.

    Und so etwas ist nicht TÜV relevant??

    Da wurde wie mit einer Säge min o.2mm eingeschnitten.

    Also nicht nur die Beschichtung abgerieben sondern ins Alu eingeschnitten es hat sich sogar ein Grat an den schnittkanten gebildet.

    Habt ihr das bei euren auch???

    Ich weiss ja nicht wie dick das Material an der Stelle ist. Aber wirklich sicher fühlt man sich dann doch nicht ist ja irgendwie eine Schwächung des Materials.



    schnitt

    Schnitt2

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SilverSurfer ()

  • Bei meiner hatte der Tüv bisher nicht gemeckert.
    Im Gegenteil!
    Nach der Untersuchung wollte er sie kaufen. Ohne Witz!!!

    Sollbruchstelle, Kerbwirkung???
    Wenn überhaupt dann wenn du irgendwo mit Zorn drauf rauschst.

    Klar, schön ist anders aber ich mache mich deswegen nicht verrückt. Wie gesagt,Macken haben alle! Fast wie richtige Menschen ;)

    Weiß ja nicht wie lange du die Sc50 schon fährst, denke aber da wird dir noch das Eine oder Andere auffallen was
    du als "merkwürdig" ansiehst.
    Bei dem Model ist "Mekwürdig" normal. Und manchmal glaube ich, ich hab die Merkwürdigste. :thumbsup: <3
    Scheiß Winter :kalt2:
  • tja man lernt nie aus Danke also für die Unterstützung

    Habe sie im Februar 17 gekauft und will sie halt etwas in Schuss bringen.
    Federbein von hh und kettensatz liegen schon hier 'lkd auch.
    Wollte das schwingenlager tauschen die schwinge aufpolieren und die Felgen.
    Nächstes Jahr dann die Gabel. Soll irgendwann wieder richtig schön werden Verkleidung ist noch recht gut und fast kratzerfrei naja finde die sc50 halt sehr gelungen vom Design.

    Und in weiss blau wie meine wirklich klasse

    Deshalb wäre ich wirklich enttäuscht gewesen wenn das was ernstes gewesen wäre.

    Also nochmals danke.
  • Fireblader72 schrieb:

    Hab meine auch mit den "Markierungen" von der Verkleidung. Macht gar nix aus.
    Habs bis heute nicht verstanden warum da ab Werk kein Gummi oder n Abstandshalter drunter verbaut ist.
    Das ist ner Honda definitiv nicht würdig.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • Was iss n das nun für ne Logik?

    Die erste und echte FireBlade, SC 28/33, setzte damals Maßstäbe in Verarbeitungs- und Oberflächenqualität.... und heute kriegst du sowas nicht mal für doppelte Beträge in €. An den späteren Modellen hängt halt ein Haufen fragwürdiges Geraffel, Einspritzung, Mäusekino und sonst was fürn Kram dran, der erstens kostet und zweitens wiegt. Also nix mehr mit traumhaft gebürsteten und eloxierten Rahmen, nix mehr vernüftige Lackqualitäten oder grundierte, gefillerte und erst dann lackierte Felgen. Bezahlbar soll der Hobel ja auch bleiben.

    Und eine AK ist eine geradezu geniale Konstruktion, gebaut mit gewollt großen Toleranzen, kann genau dadurch einerseits auf teure Präzisionsfertigung verzichten und andererseits bekanntlich selbst unter übelsten Bedingungen, verdreckt, verschlissen und ungewartet immernoch funktionieren. Perfekt für den vorgesehenen Einsatzzweck.... glaubs mir, ich sprech aus Erfahrung, was nutzt dir wohl das tollste Präzisionsgerät wenns im entscheidenden Moment nur "Klick" statt "Bumm" macht.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)