In Frankreich nur noch Tempo 80 ab Sommer

  • Moin,

    Hab das auch gerade eben gefunden. msn.com/de-de/nachrichten/welt…A?li=BBqgbZL&ocid=UE13DHP

    Nur gut das ich Ende Mai dort bin. Obwohl, da wo ich mich herum treibe ist eh nix mit Kontrollen.
    Bis jetzt war es jedenfalls so.

    Hauptsache unsere Oberagenten kommen nicht auch auf so komische Ideen.
    Irgendwie sehe ich die Nachricht schon aufflackern.

    Egal wo und egal was! Es muß reglementiert werden!!!
    Soooo nervig! <X
    Scheiß Winter :kalt2: heute mit Sturm :kalt3:
  • mixxer schrieb:

    Bin gespannt wann die Gurtpflicht im Bett kommt.
    Mann könnte ja raus fallen.
    Genau so isses - wieder so ein saublöder Versuch, die Menschheit mit schwachsinnigen, völlig überzogenen Maßnahmen vor sich selbst zu schützen! :oh_man: :oh_man:
    Auf der anderen Seite habe ich gehört, daß Macron jede Menge Geld braucht... :dumdiedum:
    Würde schon klappen, denn wer fährt auf endlosen Landstraßen 80?! :?zeichen: :nono:
    Dazu dann noch die völlig beknackte Plastik - Steuer - da kommt was zusammen!
    Gerht`s Euch auch so: Man denkt immer, schlimmer kann es doch eigentlich gar nicht mehr kommen. Doch dann... :tougue: :thumbdown:
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Joo, ist blöd,
    aber glaubt Ihr, dass jetzt die -noch zu akquirierenden- Kontrolleure ausschwärmen und hinter jedem Busch auf den vorbeirasenden Moppedfahrer schießen? :]

    Bin in den letzten knapp 50 Jahren noch niiiie mit Mopped geknipst worden :saint:

    Übrigens:
    Wer z.B. freiwillig in die Schweiz fährt, hat da evtl. noch ein Konto oder sonst genug Geld dabei :mad:
    Gruss Blade54




    erledigt
    2017:
    25.+26.Mai Oschersleben beim 2. FRT
    31.7.+1.8. Sachsenring Triple m
    2018:

    12.-13.6. Oschersleben Hafeneger

    16.-17.8. Sachsenring Moto-Monster =)
  • Ich habe eben diesen Kommentar gefunden:

    "Ich bin häufig in Frankreich mit dem Auto auch auf Landstrassen unterwegs. Ich bin sicher, dass die meisten Unfälle mit Todesfolgen dort passieren - aber fast immer von Leuten verursacht die sich auch an die vorgeschriebenen (und immer öfter kontrollierten) 90 Km/h NICHT halten oder hielten.
    Also welcher Geistesblitz aus einem Politikergehirn (falls es das überhaupt gibt) glaubt denn dass sich genau diese Leute an die neue Vorschrift VMax 80km/h halten werden.
    Vielleicht sollten die Verantwortlichen, wie in Europa immer mehr sich ausbreitend, über die flächendeckende Einführung einer Zone 30 für ganz Frankreich nachdenken - nur der Käse im Laden ist halt dann nicht mehr Frisch!
    - und vermutlich auch einiges Andere im grossen französischen Reich würde dann einfach zu spät ankommen!
    Die Einführung von Pferdefuhrwerken wäre auch noch eine geeignete Massnahme - nur wohin dann mit dem ganzen Pferdekot? - Also liebe französische Nachbarn - Ihr geht doch sonst wegen allem Möglichen auf die Strasse - allez grande Nation !!!"
    Scheiß Winter :kalt2: heute mit Sturm :kalt3:
  • Blade54 schrieb:

    Bin in den letzten knapp 50 Jahren noch niiiie mit Mopped geknipst worden
    Sei froh - von mir wurde im Oktober sogar ein Film gedreht.
    Den versucht sich mein Anwalt gerade zu beschaffen. X/


    mixxer schrieb:

    Ich habe eben diesen Kommentar gefunden:
    Sehr guter Kommentar; trifft`s auf den Punkt! :thumbup:
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • ... das Video von mir habe ich, nach Erhalt vom Anwalt, inzwischen digital agelegt.

    Hatte auch 4 Wochen Zeit mir dieses wiederholt anzuschauen, ohne durch fahrerische Aktivitäten
    abgelenkt zu werden.

    War allerdingsnicht in F sondern in der Heimat.

    Soweit zum Thema "Film" vom Anwalt ......
    "Sir, we're surrounded! ......................." ?(
    "Excellent!! We can attack in any direction now !" :thumbup:

  • @ Thomas und Mick:

    Ihr Spitzbuben! Böse,böse,böse!!! ;) ;) ;)

    Scheiss Spiel. Das 3. und 4. Auge wird immer nötiger wenn man nicht nur noch im Schlafwagenmodus unterwegs sein will.

    Teilweise wundert man sich dann auch noch über die astreine Beschilderung.

    Wenn nix mehr geht.....Hier und da mal eine neue Beschränkung geht immer! :oh_man: Auch wenn keiner das "Warum"versteht.

    Jede erdenkliche Technik wird genutzt um aus dem "kriminellen Treiben" der Kraftfahrer Kapital zu schlagen. :kotz:
    Wegelagerei modernster und schlimmster Sorte.

    Aber das hatten wir ja schon an anderer Stelle. :gruebel:
    Scheiß Winter :kalt2: heute mit Sturm :kalt3:
  • mixxer schrieb:

    Ihr Spitzbuben! Böse,böse,böse!!!
    Ja, bei mir ist es sogar ein trauriger Rekord: Erstmals laufen zwei Verfahren gleichzeitig - au weia... :/
    Wenigstens geht es in keinem der beiden Fälle um ein Fahrverbot ("nur" um jeweils einen Punkt).
    Eine Parallele gibt es bei beiden Geschichten, die recht interessant ist:
    Beide Male wurden Geschwindigkeitskontrollen in Gegenden durchgeführt, wo ganz kurz davor das Geschwindigkeitslimit aus fadenscheinigen Gründen ("Straßenschäden" wo keine waren, "Lärmschutz" wo fast niemand wohnt) abgesenkt wurde.
    Ein Verschwörungstheoretiker, wer da an Abzocke denkt - nicht wahr...? :dumdiedum: :motz:
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Die sehen schon zu dass die hochgerechneten und im Haushalt eingerechneten Summen auch abgezogen werden.

    Da bin ich mir aber ganz sicher!

    Einfacher gehts doch garnicht.

    :foto: :foto: :foto: :foto: :foto: :foto: :foto: :stopschild: Give me all your money! :danke11:


    @Thomas: Hoffentlich drehen die dir da nicht einen Strick raus. Von wegen unbelehrbar und Wiederholungstäter.

    Zack, und schon bist du der kriminellste der rumrennt.
    Scheiß Winter :kalt2: heute mit Sturm :kalt3:
  • Danke für die Info Mixxer, ich wusste bisher nicht, dass die Franzosen an der Finanzierung des BER beteiligt sind.
    Außederm hätte ich noch nen Tipp:


    Was natürlich ausdrücklich die zunehmend schwachsinningen Vorschriften nicht für gut erklären soll.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen musste um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Entdeckung des internet-Zeitalters)
  • @ Dr.: Die Franzosen haben mit Sicherheit genügend eigenen "Baustellen".

    Allerdings weiß ich nicht ob da so eine Coole wie der *B*E*R* dabei ist.


    Wenn gut und sinnvoll nahezu ausgeschöpft ist bleibt eben nur noch der Schwachfug. ;)

    Aber nun :btt:
    Scheiß Winter :kalt2: heute mit Sturm :kalt3:
  • was ist nur aus den Franzosen geworden?
    Eigendlich hatten die doch mal die Revolution erfunden, gehen sonst für jede Kleinigkeit auf die Barrikaden, legen das ganze Land lahm indem sie Ölraffinerien bestreiken, Manager werden von ihren Angestellten gefangen genommen und verprügelt um Entlassungen und Lohnkürzungen zu verhindern. Blitzer werden angezündet oder mit Schrotgewehren außer Gefecht gesetzt...

    Und jetzt null Widerstand?

    Vive la révolution!
  • Neu

    sepp93 schrieb:

    Mit den Deutschen glaube ich, kann man wahrscheinlich leider alles machen - außer ein Tempolimt auf der Autobahn
    Auch das ist mit Sicherheit schon im Gespräch und kommt mit schöner Regelmäßigkeit im Sommerloch wieder hoch.
    Angeblich wäre mehr als die Hälfte der Deutschen dafür. Aber ich glaube keiner Statistik mehr, die ich nicht selbst in Auftrag gegeben habe.
    So links - grün, wie es in der Politik derzeit abgeht, ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Tempolimit kommt. Schon weil die böööösen Diesel - PKW der Vertreter bei flotter Hatz viel zu viele Stickoxide ausstoßen (Nur mal so angemerkt: In Japan werden aktuell Diesel steuerlich bevorteilt, weil der Diesel im Vergleich zum Benziner erheblich weniger klimaschädliches CO2 ausstößt. Das wußte man früher auch hierzulande, bevor die Hetzjagd auf den Diesel mit dem schlußendlichen Ziel der Abschaffung aller Verbrenner begann.). :nono:
    De facto ist es ja auch schon so - die paar km, die noch frei befahrbar sind, werden immer weniger.
    Zum Film mit dem "geheimen Zahlentrick": Schon mehr gelacht und auch schon deutlich niveauvolleren Humor vom Herrn Neubert gehört/ gesehen. :gruebel:
    Und zum BER: Ich weiß gar nicht, was Ihr alle habt. Er erfüllt seine Aufgabe doch seit vielen Jahren perfekt - Umverteilung öffentlicher Gelder in private Hand. Man stelle sich vor, wie viel weniger Geld geflossen wäre, hätte man ihn pünktlich fertiggestellt! Nee, nee... X(
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)