Welche Bluetooth Motorrad Gegensprechanlage benutzt ihr?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche Bluetooth Motorrad Gegensprechanlage benutzt ihr?

    Moin Leute,

    ich benutzte jetzt über 3 Jahre das SMH5 und leider ist es jetzt kaputt gegangen und deshalbe schaue ich mir derzeit nach einem neuem Intercom um. Eigentlich war ich echt zufrieden mit dem Sena SMH5, aber es war halt ziemlich schlicht und hatte nur die nötigsten Funktionen. Unsere Gruppe hat sich vergrößert und daher brauchen wir ein Gruppenkonferenzssystem. Ich hab mich hier nach Motorrad Gegensprechanlagen umgeschaut, doch leider kann ich mich nicht wirklich entscheiden. Könnt ihr mir eins empfehlen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MariusMeier ()

  • Wir nutzten aktuell das Sena 20S.
    Getestet hatte ich auch das Cardo PackTalk.

    Die Soundqualität vom Sena 20S ist deutlich überragender als beim Cardo System.
    Pros und Cons vom 20S:
    Wenn man mit dem 20S eine 2-Personen Konferenz macht ist das Teil sehr gut.
    Beim Gruppenintercom für 8 Personen hatten wir immer mal wieder ein knistern oder leichtes Pfeifen, bis der Partner nochmal ein Wort gesagt hat.

    Die Smartphone-App von Sena ist OK. die von Cardo war deutlich besser.
    Die Akkulaufzeit des 20S ist OK - hat uns bei 8-9h Touren bis jetzt noch nicht im Stich gelassen.

    Einige Kritikpunkte am Sena20S:
    Es gibt keine Möglichkeit die Lautstärkeempfindlichkeit, ab wann das Teil Sound überträgt einzustellen. Das macht es automatisch, führt leider dazu, dass man ab gewisse Geschwindigkeiten den Motorensound von den anderen Teilnehmern auf den Ohren hat.
    Die Aktivierung für Sena-Sprachbefehle durch starke Kopfbewegungen waren bei mir Buggy - habe ich deaktiviert. Ein normaler Schulterblick wurde zu oft als Auslöser gewertet. Die Sprachansagen waren so lala - bei mir hat es selten funktioniert.
    Die Kopplung mit dem Navi ist "komisch" bzw. führte es bei mir immer dazu, dass wenn das Navi sprach die Kommunikation unterbrochen wurde (ohne Ankündigungssound) und dann x Sekunden später erst die Intercom wieder funktionierte (ebenfalls ohne Ankündigungssound).
    Die Batteriewarnung (wenn man das Sena 20S mal nach einer Tour nicht geladen hat -.- ) kommt sehr, sehr spät - ~3 Minuten später ist das Gerät aus.

    In Punkto Reichweite hat das Sena 20S bei meiner Teststrecke besser abgeschnitten als das Cardo PackTalk. Die angegeben 2km vom Sena 20S sind illusorisch - 500 bis 700 Meter bei freier Sicht auf der Autobahn sind realistisch.

    Unterm Strich sind die am Markt befindlichen Systeme zum einen Arschteuer und zum anderen noch nicht ganz ausgereift.
    Wenn ich mir etwas neu kaufen würde, würde ich nach dem neuen Sena 30K schauen, da das mehr Kompatibilitäten besitzt in Richtung andere Systeme und das Multimesh-Network interessant ist, falls man unterwegs aufgrund von Ortskenntnisse die Reihenfolge der Fahrer tauschen will..
  • Wir hatten zu zweit einmal das sena 20S evo in einem Helm Jethelm mit großem Visier (HJC FG-Jet auf Suzuki LS 650) und ein sena 10U in einem Schuberth C3 auf der Blade. Navi ein Zumo 660, mit Samsung S7 gekoppelt.

    Auf knapp 3000 km Deutschlandreise hat uns die Kombination sehr gute Dienste geleistet. Da die LS650 nicht wesentlich über 120 km/h läuft und wir ohnehin nur 200km Autobahn hatten, kann ich zur Hochgeschwindigkeits-Kommunikation keine Aussage treffen :) .

    Ich hatte im Schuberth bis zum Akkutod das SRC, das von Cardo stammt, nur für Navi und Musikhören. Da ist das Sena deutlich besser von der Tonqualität her.
    Das Schwarze immer unten lassen.