Fastbike Insolvenz

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fastbike Insolvenz

    Hab heute Post vom Insolvenzverwalter der Steinert Medien bekommen.
    Fastbike ist pleite......hab ein Abo bei denen laufen und ich glaube,es würde noch eine oder zwei Ausgaben ausstehen :gruebel:
    Ich mach nix geltend.....die paar Euros schenk ich dem Steinert.......schade, für mich war die Fastbike immer ein schöner zusätzlicher Schmöker zur MOTORRAD ;)
    Gruß Olli
    Man(n) wird nicht erwachsen - nur die Spielsachen werden teurer :D
  • Blade54 schrieb:

    Ein Hoch auf die elektronischen Medien .
    Bei den C+C Märkten und Zeitungshändlern gibt es kaum noch Motorradzeitungen.
    Lediglich an Bahnhöfen gibt es ein größeres Angebot.
    Ich schätze der Markt trocknet aus.
    Vielleicht auch eine Frage der örtlichen Situatuation:hier gibts Motorrad-ZeitschriftEN (Plural) im Supermarkt, am Kiosk und an der Tanke - bis auf die FastBike. :rolleyes:
  • Fastbike gabs bei uns auch nie in den Supermärkten, Kiosk, Tanken.... der Grund für das Abo für Abohasser gewesen. Mir fehlen auch noch zwei Ausgaben, geschenkt, der arme Mann wird genug andere Sorgen haben.

    Sehr sehr schade, hab ich immer gerne gelesen und hat deutlich mehr tiefe gehabt als das Motorrad-Bravo-Einerlei. Aber leider war es doch abzusehen... die Zulassungszahlen gehen runter, der Sport stirbt aus, da braucht es nichtmal die digitalen Medien, um dem ganzen den Todesstoß zu verleihen ;(
  • Ich glaube nicht, das der NORMALO die Fastbike gekauft hat da sie doch recht Rennsport orientiert war.

    Das es genügend Rennsportfahrer gibt kann man ja bei den Buchungen der Veranstalter sehen.

    Die Verfügbarkeit scheint das große Problem gewesen zu sein.
    Ich habe keine Lust auf Abo´s. Somit habe ich sie mir nur sporadisch gekauft. Meistens auf dem Flughafen wenn es in den Urlaub ging.


    Cuxman
  • Ich finde Abos auch total furchtbar. Hab ich nicht, unterstütze ich nicht.

    Aber: da ich die fastbike nirgends bekommen habe und deren Abosystem ja für Abohasser war, war es im Prinzip keins. Eigentlich war es eine Bestellung der aktuellen plus der nächsten fünf Ausgaben mit vorkasse. Keine automatische Verlängerung, keine Kündigung, o.ä.

    Was ich gar nicht weiß ist, ob dieser Steinert-Verlag überhaupt je ne andere Zeitschrift als Fastbike rausgebracht hat. Wahrscheinlich nicht.
  • Wenn wundert es denn heute noch im Zeiten des Internets, daß die ganzen Printmedien pleite gehen. DAs kann man alles im Netz lesen bzw. sich Infos holen. Auch auf die Testberichte in den ganzen Zeitschriften ist doch ge........da geht es doch nur noch darum den Zweiradmarkt anzukurbeln bzw. ein Modell zu pushen und interessant zu machen. Möchte nicht wissen, wie die ganzen Hersteller da schmieren bei Vergleichstests.
    Zum Thema FASTBIKE, die Zeitschrift hat doch viel zu wenig Zielgruppe, ist doch ähnlich wie beim Fighters Magazin. Was immer zieht sind doch Zeitschriften für die ganzen Harley Schnullis, das wird immer gekauft egal welchen Scheiß mehr oder weniger unfahrbaren Dreck bis gar nicht fahrbar sie dort ablichten.