Wie macht sich die SC77 auf der Renne?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lieber Blade - ich entschuldige mich, dass ich wegen Ski-Ausfall out-of-order war.
    :rolleyes: :thumbdown:

    Bei der BMW hat 2.14 auf 2.08 in Brünn das ABS ständig eingegriffen. (HP4, Baujahr 2013, wie es mit der neuen ist, keine Ahnung). Paolo fährt nun seit 2016 die R1, Brünn <2.16 ebenfalls Eingriffe, aber wohl nicht ständig. Bei der BMW HP4 wars ständig ein Problem.


    --> Markus fährt 2.08, Thomas 2.10 in Brünn. Das ist für mich schon sehr schnell auf Hobby Niveau.
  • celta schrieb:

    Lieber Blade - ich entschuldige mich, dass ich wegen Ski-Ausfall out-of-order war.
    :rolleyes: :thumbdown:

    Bei der BMW hat 2.14 auf 2.08 in Brünn das ABS ständig eingegriffen. (HP4, Baujahr 2013, wie es mit der neuen ist, keine Ahnung). Paolo fährt nun seit 2016 die R1, Brünn <2.16 ebenfalls Eingriffe, aber wohl nicht ständig. Bei der BMW HP4 wars ständig ein Problem.


    --> Markus fährt 2.08, Thomas 2.10 in Brünn. Das ist für mich schon sehr schnell auf Hobby Niveau.
    Das ist ja okay... dann lasse ich mein ABS in der SC77 drin =) :D
  • OdenwäldeRR schrieb:

    Komisch. Immer wenn ich diese Frage stelle, kommt keine Antwort mehr. :gruebel:
    Egal, in welchem Forum ....
    Gruß
    OdenwäldeRR

    celta schrieb:

    Blade 0072 schrieb:

    Mensch Guido, ist doch logisch das du im Weight Watchers forum keine Antwort bekommst wenn du nach "Runden" Zeiten fragst.
    :tot_lach: :tot_lach:
    Bitte erklärung, was bedeutet Weight Watchers Forum?
    abnehmen.com/forums/92-weight-watchers-plauderecke


    Weight Watcher hat also was mit Abnehmen zu tun deswegen halt keine Antwort zu " Runden " Zeiten

    mister_funk schrieb:

    Thread nicht Forum war wohl gemeint.
    Doch doch, es war diesmal das Forum gemeint. Allerdings ist der ganze Beitrag mit Ironie zu Verstehen. :D :D
    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)
  • Ach so...


    OdenwäldeRR schrieb:

    Wer auf einer aktuellen R1 (RN32 oder 49) bei 2:16 in Brünn "Eingriffe" des ABS spürt, sollte mal an seiner Fahrweise arbeiten. Ich spür' da nix.

    Da stimme ich dir bis zu einem gewissen Grad auf jeden Fall zu. 0-100-0 Bremse ist mit ABS und ohne ABS Mist. Meins ist das auch nicht, kreiert nicht v.a. ABS-Eingriffe sondern Fahrwerksprobleme. Ausnahmen gibt es: extrem Leichtgewichtige Fahrer - bringen das ABS ziemlich schnell, auch ohne digitales Bremsen, z.b. bei der BMW zum Arbeiten wegen der Hinterrad-Abhebeerkennung).

    Trotzdem - wenn jemand Stärken bzw. Angewohnheiten da hat, dann kann das das ABS sicherlich überfordern.
    Viele gute Fahrer schmeißen es auch raus einfach wegen dem Gefühl für den Druckpunkt. Ich bin da leider noch lang nicht fähig das überhaupt zu merken... also bleibt das ABS drin.
  • Digital bremsen (und auch Gas geben) sollte man eh nie. Das gesamte System (Feder, Reifen, Bremse) benötigt einfach einige Bruchteile von Sekunden um maximale Leistung zu bringen. Bei solch einer Fahrweise, bringst jedes ABS zum arbeiten.

    Aber wie oben schon mal beschrieben........das Serien ABS ohne Anpassung ist eher was für die Straße und kommt in OSL unter 1:35 an seine Grenzen.