Welche Reifen für die SC77?

  • Moin :-)


    Um jetzt darauf zu verweisen, dass es da sicherlich xxx² Antworten ( nicht nur speziell auf die 77er bezogen ) hier zu lesen gibt, und ich mit dieser Antwort nur MEINE Meinung wiedergeben möchte : POWER RS und alles ist gut :-)
    Und was der Reifen nun kann oder nicht kann gibt es reichlich mit freundlicher Unterstützung von (Suchmaschine) oder moped....en.de zu lesen. :-)


    Gruss

  • Tendiere auch zum Power RS, auch wenn ich mir keinen Michelin mehr holen wollte. Es gibt ihn mit Freigabe in /55 für die SC59, daher. Ich warte aber noch auf einen Test zum neuen Sportsmart TT (hier wohl nur /50 möglich).

  • Den Sportsmart TT wird es in dem 50 Querschnitt gar nicht mehr geben. Wenn er kommt dann nur in 55

    Probiere ihn trotzdem. Allerdings auf der SC 57, wo`s Wurst ist, ob 50 oder 55.
    Aber Ihr mit Eurem ABS und der ganzen anderen Elektronik? Ich weiß nicht - ist doch alles auf den 50er Querschnitt abgestimmt... :gruebel:
    Zum Power RS kann ich ganz klar sagen: Daumen hoch! :thumbsup:

  • Ich habe auch die Erstbereifung von Dunlop nach ca 1,500 km runter geschmissen da es ein richtiger Holzreifen ist wenn es frisch ist auf der Straße. Da hatte ich recht wenig vertrauen . Ich habe den Power RS und ich schwöre ich werde mir ihn wieder holen. 190/55 hinten . Habe ihn 2 Tage auf der Rennstrecke bei über 30 Grad in Chenevieres (Frankreich) getestet . Das ist zwar keine highspeed Rennstrecke aber anspruchsvoll von eine kurve zur andere . und danach noch den Rest der Saison gefahren habe jetzt fast 7000 km auf der Uhr . Also sind auch haltbar . An der flanke sind sie fast komplett weg die Profile aber in der mitte habe ich noch restprofil für den Saisonstart. Dann werde ich mir Definitiv den selben Satz kaufen .Auch im Regen funktioniert er . Wenn man nicht direkt eine Blockade hat weil man denkt bei dem Profil never ever. Aber ohne witz auch im Regen geht schräglage zwar nicht das selbe wie im Trockenen aber wenn man normal weiter fährt braucht man da keine Angst zu haben auf die Schnauze zu fliegen... Sogar bei +3 Grad hat er funktioniert Aber war da nur gefahren weil es wirklich schön war und ich mein Entzug etwas befriedigen musste .
    Ach ja das einzige was mich ein bisschen bestaunte .War das dieser Reifen bei beschleunigen in der Kurve wenig bis keinen Aufstellmoment hat.Oder bei schnellem Kurven wechsel muss man bisschen arbeiten aber das stört mich nicht .


    Bin echt super zufrieden mit dem Reifen. Das ist auch der erste Reifen mit dem ich 100% vertrauen habe nach dem Bridgestone S20 Evo.

  • habe jetzt fast 7000 km auf der Uhr . Also sind auch haltbar .

    Ja, kann ich bestätigen. :up:


    Sogar bei +3 Grad hat er funktioniert Aber war da nur gefahren weil es wirklich schön war und ich mein Entzug etwas befriedigen musste .

    Sag`ich doch - aber das will ja keiner glauben. Bei mir hingegen waren es wenigstens 5°C als ich suchtbedingt ausrücken mußte.
    Die Schleifer waren unten und er hat immer noch vertrauend gegript.
    Tolle Pelle! :perfekt3:

  • In der MO Heft 09/2017 haben sie Reifen auf der SC77 getestet,
    alle waren gut, Empfehlung waren


    - Metzeler M7RR (auch wegen guter Nässehaftung - ich halte ihn für ne zeitgemäße Version des ollen Michelin Pilot Power von 2004 :D ) - MO-TIPP


    - Dunlop Sportsmart 2 max (hab ich nun seit 400 km drauf und finde ihn echt gut !) - MO-TIPP


    - Bridgestone S 21


    - Pirelli Diablo Rosso 3


    - Michelin Power RS


    Die Tests in der MO sind um Welten besser als die in der MOTORRAD (mit deren Zehntelsekundenmessung im Regen etc und deren mantramäßigem Runterbeten der gesammelten Markenvorurteile der letzten 40 Jahre :D ...)

    Gruß &...stay hard on the gaaassss.. ;):D


    PeteRR :lies nach: (-:


    NS/19: ?
    Tacho SC77/17: > 15.100 km :)
    Tacho SC60/15: > 11.400 km

  • Hallo zusammen


    Ich mache nächstens auch den Power RS drauf. Empfehlung von Honda ist 190/50 (hinten).


    Allerdings hat ein 55er Querschnitt ja etliche Vorteile. Gibts denn auch Nachteile? Passt der 55er überhaupt?


    Funktioniert ABS und Elektronik noch alles wie gewünscht? Hat bereits jemand Erfahrungen gemacht. Was spricht gegen einen 55er Querschnitt?


    Gruss Stefan

  • Alles gut - Du hast seitens Michelin eine Freigabe für den RS in 55er Querschnitt.
    ABS/ TC etc. bleiben also funktionstüchtig - zumindest war es wohl bei den Freigabefahrten (übrigens auch anderer Hersteller) so.
    Nachteile hat der 55er Querschnitt eigentlich nicht; was ich nur finde: Ja, es gibt einen Unterschied zum 50er (Handling), aber soooo gravierend ist der nicht.
    Mit anderen Worten: Wenn der 50er erheblich günstiger sein sollte, würde ich`s mir überlegen... ;)

  • Schon wer was neues auf die SC77 gezogen?


    Der Power RS wird nicht jünger.
    Und wer hier übrigens mit einem Hypersportreifen wie dem RS mehr als 7000KM hin bekommt, sollte sich definitiv einen Tourenreifen zulegen. Denn der RS ist genau so schnell hinüber wie jeder andere Hypersportreifen, und wird wohl nicht Artgerecht bewegt bei so einer Laufleistung.

  • Hey, ich bin seit einer woche auch stolzer besitzer einer sc77 =)


    Bin mit dem Dunlop nur mäßig zufrieden, hatte schon überraschungen die ich mit meiner sc59 und Metzeler m7 so nicht hatte.
    Aber die TC hat sauber gearbeitet :thumbsup:
    Werde mir auf jeden fall wieder den m7 holen, aber mit dem 50er querschnitt.
    Bin 8 jahre mit dem 55er rumgefahren und war immer glücklich, ABER:
    Mit dem 55er bekommt man die HU nicht überall abgenommen, der TÜV sagt die freigabe ist nix wert!! :tougue:
    Bei KÜS und GTÜ geht es wohl noch, habe meine dann bei der GTÜ abnehmen lassen, er war mit der freigabe glücklich ?(
    Fazit werde m7 mit 50er querschnitt fahren!

  • Vor einem Jahr in Oschi ist er bei meinem Nachbarn - obwohl Zeiten nur im mittleren bis niedrigen 50er Bereich - schon nach zwei Turns aufgerissen. :gruebel:

  • Das hängt viel vom Fahrer ab und wie der am Kabel ziehen kann...

    ...bzw. tatsächlich tut, spricht ja nicht unbedingt für Können. Gerade wieder beobachtet. Luftdruck und TC penibel eingestellt, kann man sehen wie die da schön wegregelt wo der Reifen sonst aufreißt. Anderes Moped, anderer Reifen, aber das Prinzip ist gleich-der Reifen hält doppelt so lang.


    schon nach zwei Turns aufgerissen.

    ... oder dreimal so lang.