Lack entfernen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lack entfernen

    Guten Abend allerseits,
    hab hier einen Endtopf mit Alumantel und Edelstahlanschluß bzw. Endkappe. Jetzt wurde der aber in zweifelhafter Qualität lackiert. Wie kriegt man die Farbe ab ohne dass er hinterher aussieht wie von der Kasse bezahlt?
    :yeh: Lieber Heavy Metal hören als Schwermetall essen! :yeh:

  • Mal mit nem Heißluftföhn versucht?
    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)
  • Das mit der Bremsflüssigkeit ging mir auch schon durch den Kopf. Mal schauen, nicht das die Suppe noch irgendwo rein kriecht, sich die Dämmwolle vollsaugt und die Karre hinterher stinkt und qualmt ohne Ende.
    :yeh: Lieber Heavy Metal hören als Schwermetall essen! :yeh:

  • Kurzer Zwischenstand. Habs mit Bremsenreiniger versucht, ging fleckenweise weg. Nach tagelangen Einweichen mit dem Zeug aber keine Fortschritte mehr. Bin dann mit Verdünnung, Aceton und Batteriesäure dran, bringt auch nichts. Probier es jetzt mal mit Heißluft.
    :yeh: Lieber Heavy Metal hören als Schwermetall essen! :yeh:

  • Batteriesäure? Auf nen Alutopf?
    Hattest du keine Angst das die Flöte nachher unschöne Flecken hat?
    Ich hätte da bedenken. :gruebel:
    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)
  • Richie Rockabilly schrieb:

    Wenn das Zeug runter ist wird der eh glasgestrahlt.
    ÖÖhmmm :gruebel:
    Wäre die Farbe denn nicht beim Glasstrahlen abgegangen ?
    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)
  • So, war gestern mal beim Sandstrahlen. Der Mantel ist durchkorrodiert, lauter kleine Löcher. Jetzt hab ich nur noch nicht raus wie der Topf auseinander geht. Entweder ich spachtel die Löcher zu oder ich tausche den ganzen Mantel. Blöd nur dass die e-Nummer da eingraviert ist. Komplettrevision bei Schüle kostet 250€, da hat für mich der Spaß ein Loch. Also kommt nur diy in Frage.
    :yeh: Lieber Heavy Metal hören als Schwermetall essen! :yeh: