Leistungsverlust

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gizmo schrieb:

    Das Zündkerzenbild ist einwandfrei. Auffällig war, dass das gesamte Sekundärluftsystem stark verrußt war und zwei Einlassventile (Auslassseite nicht angeschaut) und auch die Kolbeninnenwände starke Ablagerungen aufzeigen.
    So nun wo die von Hassan ja so gut wie reperiert ist gucken wir mal bei deiner. Qualmt die blau beim Gaswechsel ? Wenn ja sind die Schaftdichtungen hinueber. Oder ist es nur richtiger verkokter Russ ? Was genau kommt hinten aus dem Auspuff?. Wenn du da einen Lappen hinterhaellst, ist der dann schwarz?
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals
  • Neu

    Dunlop, danke erstmal für deine Unterstützung und die Zeit, die du investierst. :thumbup:

    Das Motorrad ist unverbastelt, da 2002 neu gekauft.

    Ich habe einen BOS-Endtopf (ohne KAT), die Lambda-Sonde ist seit neuestem durch einen O2-Eli stillgelegt - das Problem war aber vorher schon da.
    Ventile wurden von mir im Winter eingestellt, Luftfilter und Zündkerzen sind neu, Auspuffwalze und Airbox-Klappe funktionieren wie sie sollen -> keine Veränderung.

    Das SKL-System war ziemlich verrußt und mit klebrigen Ablagerungen behaftet, Airbox und Trichter sauber und ohne Öl, Drosselklappen zeigen z.T. schwarze Ablagerungen, die Ansaugräume selbst sind aber sauber.

    Seit letztem Jahr (Tachostand ca. 80.000km) verbraucht sie ca. 0,5L Öl pro 1000km. Ich bilde mir aber ein, dass sie schon vorher gerußt hat.

    Unten raus geht sie richtig gut ab. Ich habe nicht den Eindruck, dass bis ca. 180km/h Leistung fehlt. Sie tut sich aber ab ca. 220km/h "schwer" und bei 250km/h ist dann plötzlich Ende, obwohl man eigentlich den Eindruck hat, dass noch was gehen müsste... wie wenn sie abriegeln würde.

    Kraftstoffverbrauch ca. 6,2L/100km (wie eh und je)…

    Beim Beschleunigen aus der Ortschaft raus, beim Ansetzen zum Überholen, oder im Leerlauf beim Gasspielen kommt immer kurz eine schwarze Wolke hinten raus - ähnlich wie man das bei manchen Dieseln beobachten kann wenn der Fahrer das Gaspedal durchdrückt, darüber hinaus raucht sie nicht.

    Brennräume und Ventile zeigen zum Teil Ablagerungen. Ich will jetzt einen Brennraumreiniger testen weil ich vermute, dass evtl. Ventile aufgrund der Ablagerungen nicht korrekt schließen.
    Definitiv kein bläulicher Rauch! In der Rußwolke sind aber z.T. so klebrige Klumpen drin was entweder Kraftstoff- oder Ölreste sein müssen.

    Habe meinem Kumpel seiner BMW ganz schön die Lichtmaske eingesaut... :D

    Ich habe ein paar Bilder angehängt.
    Bilder
    • _20181125_072959_klein.JPG

      333,78 kB, 1.376×774, 12 mal angesehen
    • DSC_0222_klein.JPG

      615 kB, 1.376×774, 16 mal angesehen
    • DSC_0226_klein.JPG

      565,1 kB, 1.376×774, 13 mal angesehen
    • DSC_0237_klein.JPG

      521,51 kB, 1.376×774, 13 mal angesehen
    • DSC_0241_klein.JPG

      716,11 kB, 1.376×774, 13 mal angesehen
    • DSC_0250_klein.JPG

      695,12 kB, 1.376×774, 15 mal angesehen
    • DSC_0266_klein.JPG

      632,07 kB, 1.376×774, 13 mal angesehen
  • Neu

    Ah, sehr gute bilder!

    Die Zuendkerze 2te von links hat einen total verrusten Isolator. Und das erste Einlassventil auf dem Bild ist undicht und evtl.die Ventilschaftdichtung desselben hinueber.

    Die Frage ist waren die anderen Ventile alle sauber ? Sind diese Ablagerungen auch dort auf der seite wo die Pair Ventile verrusst sind ? Eine Seite ist ja sauber. Wo sass die Zuendkerze mit dem versauten Isolator? Waren noch andere einzellne Ventile verrusst ?

    Sonst musst du mal die Kompression messen, dann siehst du ob die Ventile dicht sind. Aber sieht nicht so aus wie du schon selber gesehen hast.

    Die Kerzen sind nicht in der ausgebauten Reihenfolge oder ?


    Wenn es keinen blauen Rauch gibt sind die Schaftdichtungen dicht. Also evtl. sind die Ventile sehr undicht leider.
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals
  • Neu

    Nur das Einlassventil ganz links in Fahrtrichtung hatte Ablagerungen. Die Auslassventile habe ich aber optisch nicht begutachtet.

    Die PAIR-Ventile waren alle gleich verrußt - 2 liegen nur umgedreht auf dem Bild...

    Wo die eine Zündkerze saß kann ich leider nicht zu 100% sagen - habe alle als unauffällig angesehen...

    Mal schauen, ob der Reiniger Besserung bringt. Wie gesagt: kein blauer Rauch.

    Meine Theorie war, dass evtl. die Kolbenringe / Laufriefen verantwortlich für die Ablagerungen und die Rußwolke sind, da Öl mitverbrannt wird.

    Möchte jetzt bei der alten Dame eigentlich nicht mehr die Ventile ausbauen etc. In ca. 18.000km kommt sie eh in den Ruhestand...
  • Neu

    Wenn die nicht blau qualmt sind es nicht die Kolbenringe. Reiniger wird leider nicht viel nuetzen bei solch schweren Fall. Wenn du sie mal wieder auseinanderbaust, messe mal die Kompression. Ich vermute die eine Kerze war dort wo das Einlassventil verrust ist.

    Oel siehst du sofort hinter dem Auspuff.
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals