Geräusch bei Gaswegnahme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Geräusch bei Gaswegnahme

    Hallo liebe Fireblade'ler,

    mein Name ist Jenny und ich bin neu hier ;)
    Ich habe mir vor kurzem eine SC33 gekauft und freunde mich gerade mit ihr an :)

    Heute ist mir folgendes aufgefallen:
    Wenn ich vom Gas gehe und die Fireblade somit verlangsamt wird, höre ich bei diesem "Übergang" ein dumpfes Geräusch, dass von vorne kommt.
    Kann dies von der Federung kommen? Das Geräusch ist nicht metallisch, es klingt eher etwas stumpf und es wiederholt sich nicht. Als würde etwas wieder in seinen (ursprünglichen) Zustand gehen, bei dem etwas aneinander klackt; aber wie gesagt, dass Geräusch ist nur einmal zu hören bei Gaswegnahme und es klingt stumpf und als würde es von vorne kommen.

    Ich meine nicht diese Art von Fehlzündungen, die aus dem Auspuff kommen.
    Weiß jemand Rat?

    Viele Grüße!

    Jenny
  • wenn es so ein einmaliges Geräusch in der Art wie ein knacken ist währe das Lenkkopflager oder die Gabel ein guter Ansatz. Such dir mal in der Nähe einen Schrauber des Vertrauens der sich das mal anschauen kann.

    gruß Klicki (der der nicht nur den Harzer Käse rollt)
    R. I. P. Martin by klickspeed, on Flickr


    R.I.P. Martin
  • Die Ruckdämpfer kämen ja eher von hinten?
    Vom Kupplungskorb kenn ich nur das klopfen was aber eher bei sehr niedrigen Drehzahlen zu hören wäre.
    Ich wäre da auch eher bei Lenkkopflager.
    Wenn du eine 2, Person zur Hand hast, packt sich eine kräftige Person mal das Bike und kippt es über den Seitenständer seitlich weg um das Vorderrad zu entlasten und abzuheben. Die andere Person packt dann das Vorderrad und lenkt die Vorderachse langsam von links nach rechts ein. Gibt es Rastpunkte? Knackt etwas? Geht es weich und geschmeidig? Dann im Nachlauf mal ziehen/drücken ob da was wackelt oder knackt. Und in diesem Atemzug kann man dann auch gleich das Radlager des Vorderrads prüfen. Einfach Vertikal mal dran wackeln indem man das Rad oben und unten packt.
    Das ganze Prozedere kann man dann auch gleich an der Hinterachse mit dem Radlager und dem Schwingenlager machen.
    Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei.