Traktionskontrolle

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • novesori schrieb:

    Sieht es für dich so aus als könnte ich nicht fahren? Oder warum die Behauptung? Ich berichte einmal als eigener Erfahrung und aus Erfahrung von meinen Kollegen mit denen ich fahre.
    Ich habe dich niemals fahren sehen und kann und werde mir kein Urteil machen. Alles was ich sage ist wenn jemand in der Kurve den Hahn aufdreht und sich wundert sich lang zu machen. Und dann die Schuld bei der Technik zu suchen. Sollte er seine Fähigkeiten überdenken.
  • @novesori

    Natürlich fahre ich weiter so wie vorher, warum sollte ich mit der Elektronik jetzt anders fahren?
    Versuche flüssig und sauber zu fahren und sollte ich mich mal verschätzten bzw, verschätzt haben, habe ich Sicherheitsreserven!
    Jeder Helfer hat seine Grenzen, würde im Traum nicht daran glauben, ah ich kann jetzt einen Wheeli fahren, weil ich ne Wheelicontrol an Board habe!
    Zwischen Elektronik greift ein und sie ist überfordert ist ein wahrscheinlich nicht so großes Fenster wie manche glauben.
    Mein Auto hat auch ne Traktionskontrolle und wenn ich möchte, dann bekomme ich ihn trotzdem zum Querstehen und stell Dir vor, sie funktioniert!
    Ach und zum Thema Hondabrille, nur weil ich eine fahre, bin ich kein Stück markenblind!
    Habe so viele Hersteller gefahren und jeder hatte sein für und wieder!

    Eins noch, ich nehme das hier genannte Problem sehr ernst und genau das ist jetzt das Problem!
    Wenn Ihr Euch der ganzen Angelegenheit mit der TC sicher seid bzw. der nicht richtigen Funktionalität dieser, dann würde ich an Eurer Stelle, weitere gegebenenfalls sogar rechtliche Schritte in Erwägung ziehen, denn wenn es sich als Tatsache entpuppt, wäre mit dieser Information und einem eventuellen Rückruf seitens Honda vielen geholfen.
  • bolle1902 schrieb:

    novesori schrieb:

    Sieht es für dich so aus als könnte ich nicht fahren? Oder warum die Behauptung? Ich berichte einmal als eigener Erfahrung und aus Erfahrung von meinen Kollegen mit denen ich fahre.
    Ich habe dich niemals fahren sehen und kann und werde mir kein Urteil machen. Alles was ich sage ist wenn jemand in der Kurve den Hahn aufdreht und sich wundert sich lang zu machen. Und dann die Schuld bei der Technik zu suchen. Sollte er seine Fähigkeiten überdenken.

    Profilbild sollte genug Hinweis darauf sein. Anders als wahrscheinlich 50% der Forenuser hier fahre ich nicht mit halber Schräglage und 20% Gasstellung und sage dann "boah die Traktionskontrolle ist aber gut"
  • Naja wie dem auch sei für mich ist eine Schräglage und ein knieschleifer kein Hinweis auf fahrerisches Können.
    Da gehört noch viel viel mehr zu.
    Das habe ich nach 6 Wochen Moped fahren geschafft. Konnte ich dann fahren ??? Nein konnte ich nicht !!!

    Ich sehe aber das die Einsicht einfach fehlt und daher werde ich mich hier aus dem Thema mal raushalten da es mir ehrlich gesagt zu komisch wird.
  • Also Schräglage hat ja mal noch nichts mit Gefühl in der Gashand zu tun und niemand kann und hat deine persönlichen Fahrkünste beurteilt oder kritisiert. Aber ein Wheelieüberschlag wie du ihn beschrieben hast spricht nicht für gefühlvollen Umgang mit dem Gasgriff bei einem frontlastigen Supersportler. Ich bin selbst weit davon entfernt echte Wheelies fahren zu können und deshalb würde ich auch nicht erwarten mit der WC einfach das Gas aufreissen zu können und es wird schon nichts passieren. Selbiges gilt für die TC, hab mich da von unten rangetastet und weiß jetzt wann es wie stark rutscht.
    Aber wie schon hier von einigen anderen geschrieben, wenn die Elektronik tatsächlich nicht funktioniert ist das ein echtes Problem und muss von Honda dringend gelöst werden. Das ist aber halt mit den bisherigen Beschreibungen schwer zu beurteilen.
    Always keep the rubber side down
  • Hatte am Wochenende ein üblen Hinterradrutscher, wo ich mit dem Oberkörper schon über der Kanzel war. Ein Glück das nichts passiert ist. Tc hat nicht geregelt obwohl auf 9 eingestellt. Mit Honda Deutschland in Frankfurt telefoniert und in meinen Augen nur unsachgemäße Antworten bekommen, wie die TC ist kein Allerheilmittel und 55er Querschnitt ist nicht vorgesehen. Wenn etwas nicht in Ordnung wäre müsse eine Fehlermeldung kommen. Habe darauf das Hinterrad raus gebaut und nochmal alles kontrolliert, unter anderem habe ich den Sensor nochmal saubergemacht. Danach gleich noch eine kleine Probefahrt gemacht, auf Stufe 9 stehenlassen und beim starken Beschleunigen im 1. Gang hat die TC das erste mal wieder geleuchtet ohne das was gerutscht ist. Es haben doch noch mehrere User hier Probleme mit der TC. Habt Ihr vielleicht noch andere Erkenntnisse oder Lösungen. Ich habe aktuell den Metzeler M7RR 190/55 drauf.
    VG tubertini
  • Moin,
    Also ich fahre den standart Dunlop. Mittlerweile habe ich 7000km auf dem Tacho und habe schon das ein oder andere Mal die TC aufleuchten sehen. Ich fahre im mode2 und da funzt es super. Bisher keine Probleme gehabt. Allerdings reinige ich nach jeder Fahrt auch diese "Sensorenscheibe" vorne und hinten + zugehörigen Teile. Ob es daran liegt bezweifle ich aber. Ich merke auch tatsächlich einen unterschied in der wheelycontrol wenn ich den ridingmode umstelle. Oder aber ich habe einach ein Modell erwischt, an dem alles funktioniert wie es soll :gruebel:
  • @'tubertini

    Meine Erkenntnisse:
    Ich war dieses Jahr mehrmals auf der Rennstrecke und dort mit TC3-4 und Strassenreifen (Pirelli DRC2 190/55) unterwegs. Klar gibt es manchmal Unruhe am Hinterrad, aber wenn Du fest auf den Rasten stehst/Druck hast und beim zucken des Hinterrads nicht ruckartig das Gas zumachst (das bringt erheblich Unruhe) dann funktioniert das bei mir mit der TC gut. Auf der Renne kannst Du das auch gut erfahren und auch reproduzieren. Heftige Rutscher hatte ich da nie - und der langsamste war ich sicher auch nicht.
    Was ich meine festgestellt zu haben ist, dass die TC Lampe nicht immer sofort aufleuchtet wenn die TC am arbeiten ist - achte da aber auch nicht speziell drauf. Konsequent blinken tut sie bei mir, wenn das Vorderrad zu hoch geht. Was hier für die Anzeige programmiert ist weiß wohl nur Honda.

    Auf der Landstraße fahre ich mit TC4-5 und kleine Rutscher gibt es ab und zu, größere hatte ich auch schon 2-3, auf jeden Fall größer wie auf der Renne. Ob die Lampe dabei blinkt kann ich nicht erfassen - der Tacho liegt in Kurven nicht direkt im Blickfeld. Aber Du weißt halt nie, was gerade an dieser Stelle auf dem Asphalt los war - alles kriegt die TC nicht unter Kontrolle, die Physik ändert sich ja nicht.

    Generell ist es ja so, dass die TC Rutscher nicht verursacht, der wäre auch ohne TC passiert.
    Es könnte aber sein, dass Du ohne TC tatsächlich abgeflogen wärst. Das die TC nicht geregelt hat, kannst Du nicht valide prüfen. Die Lampe ist ja nur ein Indikator, zur Auswertung müsste da ein Datalogging mitlaufen, was es meines Wissens nur beim HRC Kit gibt.

    vg
  • Steve77 schrieb:

    Moin,
    Also ich fahre den standart Dunlop. Mittlerweile habe ich 7000km auf dem Tacho und habe schon das ein oder andere Mal die TC aufleuchten sehen. Ich fahre im mode2 und da funzt es super. Bisher keine Probleme gehabt. Allerdings reinige ich nach jeder Fahrt auch diese "Sensorenscheibe" vorne und hinten + zugehörigen Teile. Ob es daran liegt bezweifle ich aber. Ich merke auch tatsächlich einen unterschied in der wheelycontrol wenn ich den ridingmode umstelle. Oder aber ich habe einach ein Modell erwischt, an dem alles funktioniert wie es soll :gruebel:
    Servus Steve,

    du fährst den Dunlop standart, bist zu frieden und hattest noch keine Probleme und wagst dich auch noch das hier zu posten. 8o
    Wo der Dunlop doch eher als Holzreifen und gefährlich eingestuft wird! :whistling:

    Seit anfang an fahre ich in Mode1 wo die TC sehr gering eingestuft ist und auch ich habe mit dem Dunlop wenig Probleme nur wenn es kalt ist wie bisher gerade mal 7 Grad muss man mit dem Reifen schon sehr aufpassen, aber auch mit Michelin oder anderen Produkten wird es bei diesen Temperaturen eher schwierig.
    Im Sommer wo das Moped eher härter rangenommen wird als jetzt haben meine elektronischen Helferlein gut funktioniert...nur auf den frisch gemahlten Strassenmarkierungen kam kurz dat Lämpchen der TC ansonsten alles ok.

    Bei den jetzigen Strassenverhältnissen auch wenn vermeindlich trocken es scheint sollte man etwas behutsam am Gas ziehen, wir fahren kein 50 Ps Moped das sollte immer im Hinterkopf bleiben .......die elektronischen Helferlein können nicht alles ausgleichen...soll auch nicht so sein. ;)
  • xdieter01 schrieb:

    @'tubertini

    Generell ist es ja so, dass die TC Rutscher nicht verursacht, der wäre auch ohne TC passiert.
    Es könnte aber sein, dass Du ohne TC tatsächlich abgeflogen wärst. Das die TC nicht geregelt hat, kannst Du nicht valide prüfen. Die Lampe ist ja nur ein Indikator, zur Auswertung müsste da ein Datalogging mitlaufen, was es meines Wissens nur beim HRC Kit gibt.

    vg
    So isses. Auch bei den anderen zum Beispiel BMW nicht anders.

    @ tubertini
    Ich war ja nicht dabei aber die TC regelt ja nicht deine Fahrt und Verhalten sondern unterstützt nur. Die TC regelt ja möglichst bevor du richtig rutscht aber wenn du richtig rutscht kann die TC auch nur noch das machen, was sie machen kann. Aber auch mit TC gilt ja, dass du möglichst selten in den Regelbereich kommen solltest (zumindest auf der LS) und das hast du in der Hand.
    Was hätte die TC den machen sollen oder was hast du erwartet?

    Gruß
    G.A.C.O.
    "Der schnellste Inder westlich des Ganges" ;)

    Shops von Freunden
    bikes2speed
    Kurvis Racingparts
    HZ-Bikeparts
  • Das die TC keine Rutscher verursacht ist mir schon klar, das Gegenteil ist der Fall, sie soll eigentlich die Rutscher verhindern. Im Neuzustand ist ja ein 50er Querschnitt verbaut, da habe ich bei TC-Einstellung 7 in mittler bis hoher Schräglage überhaupt keine Gasannahme mehr gehabt, soweit wurde weggeregelt. Sinn macht das natürlich nicht, will damit nur sagen die TC hat sehr früh angesprochen. Nachdem der 50er abgefahren war habe ich einen 55er montiert, und ab da hat nichts mehr geregelt obwohl TC auf 9 steht.
    Ich erwarte von der TC das bei guten Straßenverhältnissen das Moped nicht ins Rutschen kommt. Ich weiß auch das die TC nicht bei allen Bedingungen einen Sturz verhindern kann und fahre deshalb auch nicht digital, aber verdammt wenn wirklich mal was unerwartetes passiert dann soll das Teil auch funktionieren. Dumme Sprüche habe ich genug von Honda gehört.
    VG tubertini
  • muss das jetzt kalibriert werden oder nicht?
    Von allein tut's das doch anscheinend nicht? Oder nur bei dir nicht, kann ja sein, Softwaremacke oder so?
    Oder es ist tatsächlich so... 55er nicht vorgesehen. Wär bisschen schade, haste ja teuer bezahlt, die TC.
  • Moin zusammen ,

    Also ich fahre auch einen 55 er reifen Bridgestone. Ich bin damit absolut zufrieden natürlich habe ich meine kleine Rutsche und Co. ob die Traktionskontrolle da greift oder nicht kann ich ehrlich gesagt nicht immer sagen da ich da nicht drauf achte ich weiß ja was mein Handgelenk macht.
    Aber grundsätzlich hast du natürlich recht wenn wirklich mal etwas passiert sollte sie funktionieren ich gehe ganz stark davon aus dass sie bei mir funktioniert da ich in der ein oder anderen Situation schon davon ausgehe dass sie gegriffen hat.
    Es kann natürlich angehen dass dein Sensor nicht 100-prozentig funktioniert die solltest du einfach mal überprüfen lassen du hast ja eine Gewährleistung auf der Maschine bringen Sie zum Honda Händler und sage es möchte bitte ausgelesen und kontrolliert werden
    Danach hast du Gewissheit
    Und dass du dir genug dumme Sprüche angehört hast glaube ich aber das ist nun wirklich ein sehr leidiges Thema da viele die Traktionskontrolle mit einem Fahrerersatz verwechseln.
    Das war Traktionskontrolle ist auch sehr blöd gewählt hätte es vielleicht Traktionshelfer genannt .
    Aber nun gut es ist schon eine feine Sache ansonsten könnte man ein Motorrad mit so viel PS kaum kontrollieren.
    Lass das Ding mal durch checken und dann halt uns mal auf dem Laufenden.
  • An der Fireblade muss nichts kalbriert werden, die hat die neueste Softwaregeneration.
    Wie oben geschrieben habe ich das Hinterrad nochmal aus- und eingebaut und den Sensor und Sensorring sauber gemacht. Die erste kurze Probefahrt gestern bei Dunkelheit war vielversprechend, scheint auf den ersten Blick wieder ok zu sein. Mal sehen ob es nochmal zu einer kleinen Ausfahrt kommt, durch Saisonkennzeichen kann ich nur noch bis Ende des Monats fahren. Die nächste Maßnahme wäre nochmal einen 50er montieren, der ist schon bestellt.
    VG tubertini
  • O. k. das klingt doch schon mal gar nicht schlecht wie gesagt ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen an dem Reifen lag bzw. Liegt es glaube ich nicht.
    Aber wer weiß wenn sich da ein Fehler Teufel eingeschlichen hat . Wünsche dir jedenfalls viel Spaß und immer schön sitzen bleiben.
  • Mr.Olzo schrieb:

    Steve77 schrieb:

    Moin,
    Also ich fahre den standart Dunlop. Mittlerweile habe ich 7000km auf dem Tacho und habe schon das ein oder andere Mal die TC aufleuchten sehen. Ich fahre im mode2 und da funzt es super. Bisher keine Probleme gehabt. Allerdings reinige ich nach jeder Fahrt auch diese "Sensorenscheibe" vorne und hinten + zugehörigen Teile. Ob es daran liegt bezweifle ich aber. Ich merke auch tatsächlich einen unterschied in der wheelycontrol wenn ich den ridingmode umstelle. Oder aber ich habe einach ein Modell erwischt, an dem alles funktioniert wie es soll :gruebel:
    Servus Steve,
    du fährst den Dunlop standart, bist zu frieden und hattest noch keine Probleme und wagst dich auch noch das hier zu posten. 8o
    Wo der Dunlop doch eher als Holzreifen und gefährlich eingestuft wird! :whistling:

    Seit anfang an fahre ich in Mode1 wo die TC sehr gering eingestuft ist und auch ich habe mit dem Dunlop wenig Probleme nur wenn es kalt ist wie bisher gerade mal 7 Grad muss man mit dem Reifen schon sehr aufpassen, aber auch mit Michelin oder anderen Produkten wird es bei diesen Temperaturen eher schwierig.
    Im Sommer wo das Moped eher härter rangenommen wird als jetzt haben meine elektronischen Helferlein gut funktioniert...nur auf den frisch gemahlten Strassenmarkierungen kam kurz dat Lämpchen der TC ansonsten alles ok.

    Bei den jetzigen Strassenverhältnissen auch wenn vermeindlich trocken es scheint sollte man etwas behutsam am Gas ziehen, wir fahren kein 50 Ps Moped das sollte immer im Hinterkopf bleiben .......die elektronischen Helferlein können nicht alles ausgleichen...soll auch nicht so sein. ;)
    Moin!Zum Dunlop muss ich sagen dass er bei unter 20°C schon irgendwie eine Diva ist. Ich sehe es aber auch aus den Augen eines Neulings. Die SC77 ist mein erstes "echtes" Motorrad, vorher bin ich nur mit Einzylindern durch den Wald gedonnert. Ich bin quasi noch unbefleckt und fahre nicht am Limit. Dafür reicht der Reifen wohl (-:
    Trotzdem fiel mir auch ein leicht schwammiges Verhalten auf, was ich aber als normal abgetan habe. Nächste Saison kommen andere drauf, mal sehen wo die Empfehlungen hingehen und in wie weit ich dann den Unterschied merke...
    Der Rest, wie gesagt, funktioniert mMn. ganz ordentlich.
    Grüße von der Küste