Fireblade 2019

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • G.A.C.O. schrieb:

    Mal schauen, wie viele jetzt noch Honda fahren oder sich die gelungene neue S1000RR holen.

    Gruß
    G.A.C.O.
    Ich sag Dir ganz ehrlich, würde ich wieder nur Track only fahren, wäre der Wechsel klar, ABER da ich derzeit nur noch beides mache kommt ein Wechsel für mich nicht in Frage warum auch... wenn HONDA oder einer der üblichen verdächtigen das Software Update bald zur Verfügung stellt, gibt es bis auf die Leistung an dem Hobel nichts zu meckern und die reicht für das rummeiern auf der LS oder für ein Paar Trackdays...

    Die BMW macht nur Sinn, wenn man Ihr Potential auch nutzt d.h. Track only... (auch wenn sie bestimmt auch gut auf der LS funktioniert), sie muss aber Artgerecht gehalten werden, dafür wurde und wird sie gebaut..

    sollte sich bei mir in nächster Zeit wieder etwas ändern, gibt es nur 2 Möglichkeiten, Motor aufmachen oder BMW kaufen... just my 2cents

    Gruß

    PS die BMW wird es ab 18.250€ geben...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thats Me ()

  • mister_funk schrieb:

    Hmm dann waren die ganzen geleakten >200Ps Updates wohl Fakes... :whistling:
    Wobei HRC ja jetzt in die WSBK wieder einsteigt. Vielleicht haben sie es ja einfach nicht rechtzeitig zur EICMA geschafft haha...
    Wie Einstein schon einst herausfand:
    Wer sich mit hoher Geschwindigkeit bewegt, alter weniger.

    Termine 2019:
    27.+28.05. Oschersleben
    01.+02.07. Hockenheim (?)
    10.+11.08. FRT Oschersleben
  • Aus dem Satz

    "Accordingly the TFT display now has a ‘W’ for ‘Wheelie Control’ (with 3 levels available) alongside the Power, Engine Braking and HSTC settings."

    von Hondanews.eu schließe ich, dass ein einfaches Update leider wohl nicht möglich sein wird.

    So wie ich das verstehe, gibts im TFT dann eine Sparte W für Wheelie Control. Ob das per Update geht, oder ob man mindestens ein neues Display braucht, wird sich zeigen.

    Nur ein Update wäre natürlich echt toll!


  • Warum sollte man ein neues Display brauchen, das ist doch quatsch, es ändert sich doch nur die Software und die Darstellung im Dash mehr nicht... oder denkst du Honda hat für ein W im Dash ein neues entwickelt.. XD du musst Dir ja auch kein neues (Bsp. Iphone) kaufen nur weil du eine noch nicht auf dem Telefon vorhandene APP brauchst.

    Ein Display gibt nur das wieder was es anzeigen soll ;)

    Übrigens bei der R1 the same... da ging/geht es auch
  • Auf dem dash ist auch eine Software drauf, wenn man die auch updaten kann wird es wohl kein Problem sein.

    Steck mal die ECU ab, das Dash funktioniert dann immer noch. Also ganz so einfach kann es vielleicht doch nicht werden.
    2019 wissen wir mehr einfach abwarten ;)
  • wau04 schrieb:

    Das Problem ist nur dass Honda das wohl nicht machen möchte sondern lieber das neue Modell verkaufen. Technisch wäre das sicher kein Problem.
    Also falls das wirklich so sein sollte stelle ich sofort meine Honda bei dem Händler auf den Hof und kaufe mir eine anderen Hersteller dann war das die letzte Honda meines Lebens.
    Es wäre eine absolute Frechheit eine Maschiene zu verkaufen sich dann in schweigen zu Hüllen und nur ein Software Update zu machen auf einer gleichen Maschine und diese Kombi dann ausschließlich als set zu verkaufen.
    Die Software MUSS normalerweise kostenlos zur Verfügung stehen das sagt sogar mein Honda Händler.
    Naja wir werden sehen. Wie gesagt sollte es nicht gehen war es meine letzte
  • 2019 gibt es in der Tat nur einige kleine Updates. Lohnt aber nicht unbedingt sich deswegen die neue zu holen - da macht man mit der "alten" nen besseres Schnäppchen.

    Warum im Netz immer die Rede von einer neuen Blade mit xx-MehrPS herumgeistern verstehe ich nicht. Es waren schon immer nach 2 Jahren ein Update und nach 4 Jahren eine neue(re). Ihr müsst auch immer bedenken, dass ab 2020 die EURO5 in Kraft tritt, welche 2021 verbindlich wird. Also warum nun ein neues Bike bringen das quasi schon EURO5 haben sollte und sich dann mit aktuellen EURO4-Bikes messen. Ich denke, wir müssen noch etwas warten (wobei die Leistungsangaben wohl in der Tat keine Fake News sind!)
  • Kraftrad schrieb:

    2019 gibt es in der Tat nur einige kleine Updates. Lohnt aber nicht unbedingt sich deswegen die neue zu holen - da macht man mit der "alten" nen besseres Schnäppchen.

    Warum im Netz immer die Rede von einer neuen Blade mit xx-MehrPS herumgeistern verstehe ich nicht. Es waren schon immer nach 2 Jahren ein Update und nach 4 Jahren eine neue(re). Ihr müsst auch immer bedenken, dass ab 2020 die EURO5 in Kraft tritt, welche 2021 verbindlich wird. Also warum nun ein neues Bike bringen das quasi schon EURO5 haben sollte und sich dann mit aktuellen EURO4-Bikes messen. Ich denke, wir müssen noch etwas warten (wobei die Leistungsangaben wohl in der Tat keine Fake News sind!)
    Was meinst du denn , gibt es das Update dann für die Sc77 kostenlos oder kostenpflichtig oder überhaupt ?
  • Hallo zusammen, also umsonst wird es das nicht geben, dass auf jeden Fall... ABER es wird 100% möglich werden, wenn nicht von Honda dann von jedem anderen bekannten Tuner... ein Software Upgrade auf der gleichen Hardware sollte für keinen ein Problem darstellen. Wenn es von Honda kommt um so besser. Ich sehe das ganz gelassen und freue mich auf das Update ^^

    Gruß