Lichtschalter

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lichtschalter

    Hallo,
    bei meiner CB1000R SC60 lässt sich ja wie bekannt da Licht nicht ausschalten, welche ich aber zeitweise dennoch machen möchte.
    Gibt es eine Schaltereinheit von einer anderen Honda welchen ich gegen meinen einfach austauschen könnte, oder eine andere nicht so aufwändige Lösung?
    Einen zusätzlichen Schalter zum einfachen wegschalten der Abblendlichtbirne habe ich bereits in Erwägung gezogen, aber vielleicht hat ja jemand eine Alternative.
    Oder sind mittlerweile LED mit H4 - Sockel zugelassen?
    Danke.
    Martin
  • HondaMartin schrieb:

    will nur Strom sparen können
    .... X/ ....weil? ...bringt dann genau was? 8|

    Du weißt, dass in Deutschland auf dem Motorrad das Tagfahrlicht oder alternativ das Einschalten der Abblendscheinwerfer Pflicht ist?

    Abgesehen davon, würde ich schon aus Sicherheitsgründen nie ohne Licht fahren... 8)
    MM93 #Big6
    There is grey blur, and a green blur. I try to stay on the grey one... - Joey Dunlop
  • Neu

    Gitsch schrieb:

    HondaMartin schrieb:

    will nur Strom sparen können
    .... X/ ....weil? ...bringt dann genau was? 8|
    Du weißt, dass in Deutschland auf dem Motorrad das Tagfahrlicht oder alternativ das Einschalten der Abblendscheinwerfer Pflicht ist?

    Abgesehen davon, würde ich schon aus Sicherheitsgründen nie ohne Licht fahren... 8)
    Das einschalten des fahrlichtes ist keine Pflicht und auch nicht mit Bußgeld geahndet, nur bei schlechter Sicht, oder Dunkelheit. Natürlich ist es trotzdem empfehlenswert, und kann zu erhöhter teilschuld im Fall des Falles führen.
    Uppss... grade noch mal gegoogelt, gibt doch Bußgeld, 10 Euro bei Tageslicht, oder mehr bei Nebel,Dunkelheit.
    Jage nichts, was du nicht Töten kannst! :fadenkreuz:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sturzflug ()

  • Neu

    sturzflug schrieb:

    Das einschalten des fahrlichtes ist keine Pflicht und auch nicht mit Bußgeld geahndet, nur bei schlechter Sicht, oder Dunkelheit.
    Also in §17 der stvo steht unter Absatz 2a:
    Wer ein Kraftrad führt, muss auch am Tag mit Abblendlicht oder eingeschalteten Tagfahrleuchten fahren. Während der Dämmerung, bei Dunkelheit oder wenn die Sichtverhältnisse es sonst erfordern, ist Abblendlicht einzuschalten.



    Wie das dann im Bußgeldkatalog ausgelegt wird ist nicht so eindeutig, könnte auch unter "Beleuchtung nicht vorschriftsmäßig benutzt oder nicht rechtzeitig abgeblendet oder Beleuchtungseinrichtungen in verdecktem oder beschmutztem Zustand benutzt" was 20€ kostet.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • Neu

    Fireblade60 schrieb:

    Ich war schon gelegentlich froh, wenn ich bei schwacher Batterie das Licht ausmachen konnte zum Starten. :)
    Genau.
    Und wenn ich im Stand etwas mache, oder bei schwacher Batterie zu Tanke rolle.........
    Und Natürlich fahre ich aus Sicherheitsgründen mit Licht, genauso mit Helm und..........
    Zu diesen Zweck möchte ich zumindest den Hauptscheinwerfer ausschalten können.
    Schönes WE.
    Martin
    Der Morgen in den Odenwald möchte ;) :D