Druckpunkt Bremse

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Druckpunkt Bremse

    Tach zusammen,
    bei meiner SC57 kommt der Druckpunkt der Handbremse erst sehr spät, der Leerweg des Bremshebels ist viel zu groß, so dass ich mir die Finger klemme, wenn ich mit 2 Fingern bremse. Bremsflüssigkeit ist neu und entlüftet wurde auch.
    Was kann noch die Ursache sein ?
    DLzG
    Otti
  • Klingt weiterhin nach Luft.... solange da kein Verlust an Bremsflüssigkeit festzustellen ist und der Hebel vernünftig anliegt gibt es da nicht groß andere Möglichkeiten.
    Wie wurde entlüftet? Irgendwo hat sich da wohl eine Blase eingemietet und führt ein glückliches Leben.

    01.05.18 Padborg Park SwitchEvent
    12./13.05.18 Groß Dölln MotoMonster
    26./27.05.18 Oschersleben MotoMonster
    16./17.06.18 Groß Dölln MotoMonster
    13./14.07.18 Padborg Park SwitchEvent
    28./29.07.18 Spreewaldring Trackdays4You
    02./03.08.18 Groß Dölln MotoMonster
    16./17.08.18 Sachsenring MotoMonster
    20./21.08.18 Oschersleben MotoMonster

    15./15.09.18 Padborg Park SwitchEvent
  • Hallo Otmar,

    besorg Dir von Mutti 2 Einmach-Gummis (Weckgläser) mit den beiden Gummis spannst Du über Nacht den Hebel - ist der Hebel morgens durch hast Du Luft im System ...

    dann wiederholst Du das so oft bis der Hebel morgens steht - am effektivsten ist das wenn die Bremse warm ist - also wenn Du unterwegs warst und sofort den Hebel abspannst ...

    wenn das nicht hilft musst Du komplett neu entlüften ...
    nicht vergessen - anhalten vor dem Absteigen-
    Gruss - Othello
  • Falls es zuhause nicht konventionell mit Pumpen und öffnen klappt, bring das Moped in eine Werkstatt, die mit Druckluft entlüften.
    Kostet nicht viel und es ich danach 100% ! Sowas kann bei ner Gefahrenbremsung einem das Leben kosten...
  • Dazu moechte ich aber anmerken, dass es niemals an der originalen Pumpe liegt sofern die in Ordnung ist und keine Luft drinne ist wenn sowas auftritt. Jedes System, egal mit was fuer Zylindern ist geschlossen und mit nicht verdichtbarer Fluessigkeit befuellt und hat im einwandfreien Zustand auch einen guten Druckpunkt. Volkommen egal wer das gebaut hat.
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals
  • Neu

    Ich bin jetzt ohne weitere Verbesserung des Druckpunktes (trotz Anwendung aller aufgeführten Hinweise) in Mettet gewesen und hatte dort keinerlei Probleme, werde es aber bei den nächsten Trainings beobachten, ob ich doch mal eine andere Bremspumpe testen muss.
  • Neu

    Du könntest auch ein Problem mit den Bremszangen haben. Wenn die Dichtungen hart werden und stark verschmutzt sind, rutschen manchmal die Kolben der Zangen nicht weiter raus, wenn die Beläge dünner werden. Dann werden die Kolben nach jeder Bremsung zu weit zurückgezogen.
    Bei der nächsten Bremsung oder Betätigung des Bremshebels, musst Du zuerst diese zu grosse Lücke überwinden, dann liegen die Beläge an und es bremst.....Kann auch nur 1 Kolben sein, oder 2. Hatte ich letztens bei einer Yamaha.
    Hat mich nen ganzen Tag gekostet, bis ich drauf kam. =)
    Er: Jaja, diese Chinesen........die essen wirklich alles was 4 Beine hat!
    Sie: Die Chinesen essen Stühle?? :gruebel:

    Die Situation ist hoffnungslos, aber nicht ernst!