Rennstreckenumbau

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rennstreckenumbau

    Hallo Racer,
    ich baue aktuell eine SC57 für die Rennstrecke um. Ich würde gern das Hitzeschild hinten, dass an der rechten Fussraste befestigt ist, weglassen. Hat da jemand Erfahrung mit gemacht? Kann man das weglassen für den Renntreckenbetrieb oder ist das nicht ratsam?
    Gruß aus der Hobbygarage :)
    Hier könnte meine Signatur stehen. :dumdiedum:
  • Ich wollte den KAT raus nehmen, da die Maschine nur für die Rennstrecke her genommen wird. Den KAT raus schlagen kam für mich nicht in Frage, da sonst ein Hohlkörper übrig bleibt und es für die Abgase nicht so ideal ist. Alternativ hätte ich ein Ersatzrohr einschweißen können, habe aber gesehen das die Arrow GP Anlage auch ein Seitliches Rohr hat. Somit bin ich den Weg des geringsten Wiederstandes gegangen. Hab kurz vorm KAT das Rohr abgeflext und habe von eine R6 den Aupuff Montiert, hatte ich von meiner Alten über. Das zwischenrohr hat direkt auf den Krümmer gepasst, dort einfach nur mit einer Auspuffschelle befestigt. Vorteil ist jetzt das fast jeder Standard Slipon dort passt. Auspuffhalter ist ebenfalls von einer R6, dieser hat an der verschraubung der hinteren Fußrasten gepasst. Alles im allem war es sehr einfach, fast Plug & Play.
  • Sehr cool. Einfach und unkonventionell gelöst :) gefällt mir.

    Wie sieht es von hinten aus? Wie has Du es mit der Heckuntervekleidung, die es ja nicht gibt, gelöst?
    Season 2019
    06.-07.05. SaRi
    30.-31.05. LSR
    07.-09.06. MOS
    Jul bis Sep offen
    17.-20.10. RIJ
  • Gar nichts :) Da wollte ich mir noch was einfallen lassen, seid 2 Jahren :) Es ist halt die Originale schwarze unterverkleidung drauf. Es gibt eine Heckverkleidung für die SC57 wo der Auspuff mittig aus der Verkleidung raus schaut. Da wäre eine GFK Unterverkleidung dabei, nur sehe ich persönlich nicht ein mehrere Hundert € aus zu geben. Vielleicht baue ich mir mal eine Unterverkleidung aus GFK selbst zusammen.