DB- Killer Schraube in den Auspuff gefallen :) :)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DB- Killer Schraube in den Auspuff gefallen :) :)

    Hallo zusammen, beim Versuch den DB-Killer abzubauen hab ich geschafft die Schraube in die Carbon- Verkleidung meines Akrapovic fallen zu lassen.. hat jemand ne Idee wie ich da wieder rauskriege ? Sie ist halt nicht in den Auspuff an sich gefallen sondern in die Zwischenverkleidung aus Carbon .. was sagt ihr abbauen und schütteln ? Oder muss ich die Nieten öffnen ? oder einfach drauf pfeifen ? :D

    Danke für Eure Hilfe :)

    LG aus Mülheim
    Bilder
    • Inked49596470_588765641547505_4850910694802039554_n_LI.jpg

      966,81 kB, 640×800, 131 mal angesehen
  • Hallo,
    wenn da die Schraube Platz hat und das mit dem rausschütteln (natürlich mit abgebautem Topf) nicht funktioniert hift vielelicht ein vorne etwas gebogener Draht quasi als Angelhaken.
    Drin lassen würd ich die nicht denn die vibiriert Dir villeich ein Loch in die Ummantelung.
    Wie es eben im Leben manchmal so ist etwas Unaschtsam gewesen dann folgt die "Strafe".
    Viel Erfolg beim "fischen"
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht der Spaß im Vordergrung :wavey:
  • Magnet oben an die Klinge eines blanken kleinen Schraubendrehers halten und den ( dünnen + langen )
    Schraubendreher als Magnetheber nutzen.
    Wenn dabei wer das Mopped mit Auspuff nach unten hoch halten kann ..... um so besser. Aber nicht schütteln :D


    Gruss Börnie

    .
    .


    Please do not feel intimidated by my superior intellect !
    I --- WILL --- WRITE --- VERY --- SLOWLY

    :]


    25.35 - 6.6.06
  • vielen Dank für eure Vorschläge :) .. Ich habs mit dem Magnetheber versucht keine Chance nicht flexibel genug zudem geh ich davon aus das die Schraube aus Edelstahl ist (oder?) .
    Naja jedenfalls werde ich den Pott kommende Woche abbauen und mal bisschen schütteln und klopfen ansonsten bleibt Sie halt drin :D.

    Ich halte euch auf dem Laufenden.

    Liebe Grüße und schönes Weekend
  • Das gleiche ist mir mit meinem Akra auch mal passiert.

    Ich habe das gleiche ausprobiert wie es hier beschrieben wurde

    • - Angelhakenmethode
    • - Magnetmethode
    • - Mit bloßem Finger (scheiß Idee)



    Schlussendlich habe ich es nur geschafft, indem ich den Pott abgebaut habe und die Schraube "ausschüttelte"


    Viel Freude beim Ausbau

    Cheers
    Honda Fireblade SC59 (2014)
    - K&N Luffi
    - Stahlflex, vorne und hinten - rote Anschlüsse.
    - LSL Kupplungshebel
    - LSL Bremshebel
    - Hörnchen links
    - Hörnchen rechts :thumbsup:
    - XIS - Laufbandblinker (hinten)
    - Rizoma Kennzeichenhalter für die SC 59
    - Akra Carbon, Slip on mit ABE
    - GB Racing Pads - komplett
    - Stormgrips
    -Jäger Schraubensatz (komplett)
    - Gilles Anlage =)
    - Rizoma Ausgleichsbehälter (Vorne und Hinten ) ABE
    - Pro Grip Griffe
    - E-Scottoiler
  • Sooo Pott abgemacht bisschen geschüttelt zuerst nichts klappern gehört und schon gezweifelt ob die überhaupt drinne ist und auf einmal zack lag sie da wo sie reingefallen ist.

    Vielen Dank für eure Tipps und schönes Weekend :).
  • Falls jemand ne Idee hat, wie sich das reinfallen der Schraube verhindern lässt... wäre ich dankbar für einen Tipp.

    Die Schraube ist grade bei den DC59er Modellen schon sehr blöd angebracht. Da kommt man so gut wie gar nicht rann, ist wohl auch so gewollt...
    Honda Fireblade SC59 (2014)
    - K&N Luffi
    - Stahlflex, vorne und hinten - rote Anschlüsse.
    - LSL Kupplungshebel
    - LSL Bremshebel
    - Hörnchen links
    - Hörnchen rechts :thumbsup:
    - XIS - Laufbandblinker (hinten)
    - Rizoma Kennzeichenhalter für die SC 59
    - Akra Carbon, Slip on mit ABE
    - GB Racing Pads - komplett
    - Stormgrips
    -Jäger Schraubensatz (komplett)
    - Gilles Anlage =)
    - Rizoma Ausgleichsbehälter (Vorne und Hinten ) ABE
    - Pro Grip Griffe
    - E-Scottoiler
  • Die Schraube mit Schraubensicherung einkeben (vorher mit Bremsenreiniger Schraube und Gewindebohrung säubern) dann hält sie und fällt nirgens mehr rein.
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht der Spaß im Vordergrung :wavey:
  • Schraubensicherung ist nur mittelfest alles andere wird schwierig mit dem öffnen und nur sehr wenig nehmen ein wirklich keiner Tropfen reicht dicke.
    Und wenn es um das lösen geht eine Spitzange die quasi quer zur schraube angesetzt ist beim letzten Gewindegang raus drehen hilft.
    Ansonsten vohrer die "Lücke" mit einem Lappen vollstopfen dann hat nichts anderes mehr Platz.
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht der Spaß im Vordergrung :wavey:
  • Ähm, Schraubensicherungsmittel und Auspuff funktioniert nur solange der Auspuff kalt ist.

    Einsatzbereich Loctite Schraubensicherung ca.: -55°C bis +150°C.


    Wir verwenden an der Arbeit oft "Hochfest" das wird vor dem Lösen entsprechend auf ca. 200°C erhitzt und die Schraube geht leicht raus...immer. ;)

    Ansonsten verwende ich persönlich für mein Leben gern Loctite, aber das rosa/pink, nennt sich niedrigfest und verhindert wirkungsvoll jegliches Verlieren von Schrauben und Muttern, selbst an Blinkermuttern mache ich das Zeug...

    Da wo ab Werk Loctite dran gehört, verwende ich natürlich Mittelfest.

    Am Auspuff würde ich eine Federscheibe/Zahnscheibe empfehlen, die hält die Schraube auch vernünftig an Ort und Stelle. :)