Bremsscheibenschraube abgebrochen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo,
    bei Bremse und Reifen würde ich kein Risiko eingehen das ist das einzige was uns mit der Straße verbindet.
    Es stellt sich ja auch die Frage was ist der Grund für die gebrochene Schraube könnnte ja "nur" der Vorbote sein.

    Grüße und immer heile ankommen :schildgroete:
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht der Spaß im Vordergrung :wavey:
  • Lantlord schrieb:

    An sich bin ich der selben Meinung da kein Risiko einzugehen. Hab aber auch kaum Geld über, um ne neue zu kaufen und könnte ja sein dass hier schon jemand ewig mit nur 5 Schrauben fährt und keine Probleme hat :D
    Wenn es an den paar Euros für eine neue Schraube fehlt (gegebenfals auch alle 6)dann ist für mich die Frage ob das dann unbedingt ein Hobby sein muß das etwas Geld über die Tankfüllung hinaus benötigt .
    Und wie Utility richtig erwähnt wenn ein anderer als Du selbst zu Schaden kommt hat der Spaß ein sehr goßes Loch wenn Du schon nicht an deine Angehörigen denken magst.
    :thumbdown:
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht der Spaß im Vordergrung :wavey:
  • Lantlord schrieb:

    Zwischen Tanken und ner neuen Felge liegt wohl preislich n kleiner Unterschied ;)
    Wieso ne neue Felge,
    abgebrochene Schrauben lassen sich entfernen ist bei uns Maschinenschlosser schon fast das täglich Brot wenn manche nicht wissen wann es genug ist.
    Wenn Du das nicht selber kannst kostet das die eine oder andere Tankfüllung aber ich bleibe dabei Bremse und Reifen sind zu wichtig für uns Mopedfahrer.
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht der Spaß im Vordergrung :wavey:
  • Kein "Fleisch" für ne größere Schraube oder ein Helicoil?
    Mach mal n Bild von dem Schaden.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • Wenn der Gewindebohrer abgerissen ist wird es anspruchsvoller.
    Habe aber schon einige Gewindebohrer zertrümmert macht zwar ne Menge Arbeit und kostet den ein oder anderen Spintentreiber aber geht.
    Gegebenfals bleibt zum Schluss nur noch das Erodieren wenn Du da aber keine Beziehungen hast ist die neue/gebrauchte Felge warscheinlich günstiger.
    Von Heliccoil Einsätzen halte ich nichts da gibt es richtige Gewindeeinsätze die auch noch eingeklebt werden.
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht der Spaß im Vordergrung :wavey:
  • ja Zertrümmern werd ich wohl nochmal versuchen, hat aber gestern schon nicht geklappt. Ansonsten neue Felge ... Verstehe auch immer noch nicht, wie die bei 20 Nm abbrechen konnte. Denke mal das Gewinde war schmutzig. Trotzdem halten die Schrauben nix aus . Bin selbst Schlosser und hab eigentlich n gutes Gefühl dafür.
  • Die Felge kost doch kein Geld, gibts immer wieder bei Kleinanzeigen. Lass es im schlimmsten Fall 200-300 Euro sein. Das Leben andere und deines wegen 300 € zu riskieren ? Ich vermute dein Handy wird teurer gewesen sein. Was machst du den eigentlich beim großen Service ? Moped verkaufen oder weiter fahren bis die Kiste hoch geht ?
  • Hallo Landlord,
    falls Du die defekte Felge verkaufen möchtest,melde Dich bitte bei mir.(nicht mehr als 150,-€)
    Brauche noch eine für meine Regenreifen.

    Ps. bist nicht Der erste,dem eine dieser Schrauben abgerissen ist.
    Gruß
    Udo #
    Francorchamps (B):
    29.04,29-30.05,14-15.06,04.07,08.07,18.07,16-17.08.2019
    Zolder(B) :
    "you have nothing to gain....nothing to prove....only to lose"
  • Beim lösen der Bremsscheibenschrauben ist es recht hilfreich, die Radnabe mit einem Heißlüftfön zu erwärmen, erwärmen !
    Dadurch lassen sich die Schrauben leichter heraus drehen, da das Bindemittel durch die Wärme auch viel leichtgängiger gemacht wird.
    Nimm Druckluft und blase erst einmal die ganzen Späne aus dem Loch heraus, soweit wie es jetzt noch möglich ist.
    Der Gewindebohrer hat ja drei Stellen die nicht mit Schneiden versehen sind, dort schaust du was für Stifte hinein passen, dürfen ruhig etwas festeres Material sein, nur nicht gehärtet, bricht sonst wieder ab.
    Nimm eine Schraube gleichen Durchmessers und trenne den Kopf ab, schlitze die Schraube drei mal längs ein, so das die Stifte genauso anliegen wie bei dem abgebrochenen Gewindebohrer.
    Schlauchschelle drum gezogen oder auch zwei, je nach dem wie lang die Schraube ist und schon hast du so etwas wie einen Schlüssel.
    etwas dünnflüssiges Öl in die Bohrung gegeben und mit einer größeren Zange dann versucht den Gewindebohrer wieder heraus zu drehen.
    Wenn du Glück hast dann bekommst du ihn so wieder heraus geschraub, wenn nicht bleibt dir nur der Weg vom zertrümmern des restlichen Gewindebohrers übrig oder die Felge als Lampe um zu bauen, unter die Decke zu hängen oder auch an die Wand.
    Normal hätte der Gewindebohrer nicht abbrechen dürfen, eventuell die Bohrung zu klein gewesen und der Gewindebohrer hat gequetscht, kein Öl beim schneiden mit dran gemacht, versucht das Gewinde mit einem mal hinein zu schneiden, ohne die Späne mal zu entfernen, der Gewindebohrer schon unten aufgesessen.
    Normale Gewindebohrer sind bei so etwas eh Kacke, Sackloch bzw Maschinen Gewindebohrer sind da sinnvoller, die haben den längeren Gewindeanlauf nicht und schneiden das Gewinde fast bis an Bohrungsende.

    Lässt du die eine Schraube fehlen, so kann es passieren das sich deine Bremsscheibe verziehen kann.
    An der Nabe, an dieser Stelle etwas Luft im 100tel Bereich, kann außen an der Scheibe schon 10tel aus machen, was die Lagerung der Scheibe unter Umständen aber nicht ganz ausgleichen kann und dir die Scheibe dann auch in die Grütze geht.