CB1000R Bremsflüssigkeit, Auspuff und Co.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CB1000R Bremsflüssigkeit, Auspuff und Co.

    Hi,
    nach langem hin und her habe ich nun zugeschlagen, es ist aus 1. Hand eine 2013er CB1000R mit 12tkm auf der Uhr geworden.
    Sie ist weiß, wirklich nicht meine Lieblingsfahrbe. Die Maschine hole ich in den nächsten Tagen ab.

    Da es mir bei euch gut gefällt, würde ich auch gern hier versuchen passende Infos zum Thema der CB zu erhalten.

    Folgendes steht auf dem Plan:
    Batterie - funktioniert bei Honda auch eine Shido LiFePo4 Batterie?

    Öl - 10W40 passt laut Honda? Würde dann Motul 7100 10W40 nehmen.

    Bremsflüssigkeit wechseln --> CBS --> Problem? Wie bzw. in welcher Rheienfolge macht man das korrekt? Oder muss sogar der Händler ran?

    Kupplungsflüssigkeit, welcher Typ Flüssigkeit ist das, auch DOT4 wie die Bremse? Oder was ganz anderes wie bei BMW auch?

    Serviceplan - hat den jemand?

    Sportauspuff - gibts eine gute Empfehlung? Der Bodis gefällt mir, ist mir aber eigentlich zu teuer.

    Gibts irgendwas besonderes, irgendeine Schwachstelle die diese Honda haben könnte?

    Freue mich über entsprechende Antworten, vielen Dank! :thumbup:

    Gruß
    Holger
  • Ja, das bekomme ich dann auch wenn ich das Motorrad abhole.
    Da steht aber vieles von dem was ich gefragt habe nicht drin -> LiFePo Batterie, Sportauspuff, Bremsflüssigkeit selbst wechseln, Kupplungsflüssigkeit selbst wechseln dürfte da ziemlich sicher fehlen. ;)

    Ich habe auch nix dagegen, wenn ich bereits alles weiß und bestellt habe und hier haben, bis ich das Motorad selbst hier habe. :)

    Oder ist es schlimm das ich gefragt habe? =O
  • CBR Floh schrieb:

    Ja, das bekomme ich dann auch wenn ich das Motorrad abhole.
    Da steht aber vieles von dem was ich gefragt habe nicht drin -> LiFePo Batterie, Sportauspuff, Bremsflüssigkeit selbst wechseln, Kupplungsflüssigkeit selbst wechseln dürfte da ziemlich sicher fehlen. ;)

    Ich habe auch nix dagegen, wenn ich bereits alles weiß und bestellt habe und hier haben, bis ich das Motorad selbst hier habe. :)

    Oder ist es schlimm das ich gefragt habe? =O
    Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeein das war nicht boese gemeint smile:-). Ich verstehe dich schon. Ich dachte der Verkauefer hat es einfach behalten, sone Pfosten gibt es naemlich leider auch.

    Viele Gruesse und viel Spass mit dem Mopped, Joe
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals
  • kauf Dir den neuen LifePo4 Akku von Skyrich - der hat Überlade/Überspannungs Schutz mit drin ...

    und wenn Du die Bremsflüssigkeit selbst erneuerst - gleich Stahlbus Entlüfter Schrauben einbauen ...
    nicht vergessen - anhalten vor dem Absteigen-
    Gruss - Othello
  • Ich fand weiß eigentlich immer schon super für CB1000R. Mit weißen Felgenringen kommt das noch etwas besser. Die Felgen selbst sind leider unter jeder Sau. Da kann man ggf. eine 5-Speichen-Felge der VFR hinten montieren und eine VTR-SP2 vorne (die sind aber selten und teuer) - da bist du preislich nicht mehr weit von PVM entfernt. Leider hat die CB1000R mit ABS keine radial montierten Bremssättel, weshalb ihr m.Mn. optisch, in Bezug auf sportliche Erscheinung, etwas fehlt.

    Sonst ist sie sicher ein super-leicht zu fahrendes Bike, das ohne Leistungsanspruch sicher glücklich machen wird. Such mal hier nach Beiträgen von User "Fin1000", der hat ebenfalls eine und ist fahrwerksmäßig äußerst kompetent.

    CBR Floh schrieb:

    Sportauspuff - gibts eine gute Empfehlung? Der Bodis gefällt mir, ist mir aber eigentlich zu teuer.
    @Blade54
    Dein HP-Corse Hydroform ist preislich, wie vorallem auch optisch brandheiss, wie ich meine!
    Wie sieht's denn da leistungsmäßig aus?


    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von erixx ()

  • Moin, super, die Infos kommen zusammen, danke sehr! :thumbup:

    erixx, was ist mit den Felgen, warum sind die unter aller Sau?

    Der HP-Corse Hydroform ist nicht so mein Fall, jedenfalls nicht für die CB, finde ich.

    Ich habe einen Mivv GP Carbon im Auge, der gefällt mir gut.
    Weiß jemand was da Leistungsmäßig passiert?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von CBR Floh ()

  • Wie Du sehen kannst habe ich den Bodis dran.
    Ja der ist nicht ganz günstig aber ich hatte davor den EXAN dran der dem HP-Corse von der Form her sehr gleicht.
    Dieser war vom Sound her soweit OK und die Lautstärke kaum mehr als der Originale Pot habe dann den DB-Killer etwas verändert danach war es etwas besser aber Optisch konnte ich mich schussendlich nicht damit anfreunden (allerdings war den nicht tiefschwarz sondern hatte einen Braunstich)
    Der Bodis ist da schon ein ganz anderes Kaliber für mich schon grenzwertig laut obwohl ich zwecks den Windgeräuschen meiness Klapphelmes (möchte aber keinen anderen mehr) mit Ohrstöpsel fahre. Bin letztes Jahr mal in eine Kontrolle geraten und da war der Bodis kein Thema wobei ich kurz vorher in die Straße eingefahren bin und bis max.6 Tsd gedreht hatte.
    Ein Kolege der süßen Maus die mich kontroliert hat hat an vorbei gehen in den Bodis hinten rein geschaut wegen den Killern habe ihn angesprochen daß das seine Kolegin schon erledigt hatte und er sich keine Sorgen machen müsse denn der sei auch schon so laut genug.
    Meine Frau sagte aber daß der schon zu meinem Moped passt wobei sie mich nur hört wenn ich gehe oder nach Hause komme und da sind die Drehzahlen ja gemäßigt ;)
    Bei E-Bay Kleinazeigen ist gerade ein Bos drin der zu einem Hig-Up umgebaut wurde sieht auch geil aus und lässt das Rad sehr frei.
    Am schönsten finde ich den neuen SX1von IXIL so heißt der glaube ich das ist eine Komplettanlage und hat den Topf da wo sonst der Originake Kat sitz somit bleibt der Blick aus das Rad komplett frei aber denke daß der sehr laut und auch kreischend ist (bist sicher bei jeder Kontrolle mit dabei).
    Aber der Sound ist ja immer Geschmackssache so wie die meisten Dinge im Leben :rolleyes:
    Z.B.Felgen,Bremssättel,Farbe usw.
    Zum Thema LiFePo4 bin ich auch am überlegen ob das meine wird wenn die jetzige am Ende ist.
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrung :wavey:
  • @erixx:
    Keine Ahnung, ob der Leistung frisst.
    Hab den noch vor der 1000er Inspektion montiert.
    Wiegt etwa die Hälfte, hat nen angenehmen dumpfen Klang und ist nicht lauter als der Originale.
    Muss bei Radwechsel trotzdem ab/weggedreht werden.
    Bin mit Drehmoment/Leistung zufrieden. :D
    Gruss Blade54

    ImKreisfahren 2019:
    20.-21.6. Hafeneger- Oschersleben
    29.-30.8. Moto Monster- Sachsenring
    =)
  • Die Shido aus der SC59 hatte in meiner SC60 Probleme,aber die passende für die CB funktioniert seit 3 Jahren ohne jemals ein Ladegerät gesehen zu haben. I
    Bodis oder G&G ...MIvv geht auch ,aber optisch und vom Sound her gefiel mir der kleine G&G am besten. Leistung kosten die alle ein wenig ,aber die CB hat unten und in der Mitte genug Qualm.Mit dem G&G geht auch das Rad raus ohne den Topf zu lösen.
    Die ABS CB ist auf der Bremse etwas zahm ,und auf keinen Fall mit der CB ohne ABS zu vergleichen ,aber das merkt man nur auf der allerletzten Rille oder beim Ausflug auf die Renne.Das Federbein ist ziemlich unterdämpft,und die Gabel von der ABS Version kann man auch deutlich verbessern.
    Alles in allem ist die CB ein geiles Gerät für die Landstrasse.... meine Zeit auf der SC60 möchte ich nicht missen.
    Cuuuuu & Gruß Nappi

  • Ich habe bezüglich des Fahrwerkumbaus folgendes im Auge:Gabelumbau Stufe 3 mit Dämpfungskit SSRK, Druckstufenstellern und Gabelfedern von K-Tech, bei angelieferten Gabelbeinen zum Preis von € 695,- incl. Mwst.Als Federbein kommt das Mupo rein (sofern keine begründeten anderen Vorschäge kommen)MUPO GT1, ohne Ausgleichsbehälter, einstellbar in Zugstufe, Federbeinlänge (+10 mm) und Federvorspannung per Hakenschlüssel, zum Preis von € 599,- incl. Mwst.Federrate frei wählbar ohne Aufpreis.So, nur mit Federbein auch vorn, hatte ich das mal in einer BMW R1200S drin, war ganz begeistert davon!
  • CBR Floh schrieb:

    Ich habe bezüglich des Fahrwerkumbaus folgendes im Auge:Gabelumbau Stufe 3 mit Dämpfungskit SSRK, Druckstufenstellern und Gabelfedern von K-Tech, bei angelieferten Gabelbeinen zum Preis von € 695,- incl. Mwst.Als Federbein kommt das Mupo rein (sofern keine begründeten anderen Vorschäge kommen)MUPO GT1, ohne Ausgleichsbehälter, einstellbar in Zugstufe, Federbeinlänge (+10 mm) und Federvorspannung per Hakenschlüssel, zum Preis von € 599,- incl. Mwst.Federrate frei wählbar ohne Aufpreis.So, nur mit Federbein auch vorn, hatte ich das mal in einer BMW R1200S drin, war ganz begeistert davon!
    Willste damit auf abgesperrte Strecken? ?(
    Betreibst ganz schönen Aufwand :D .
    Dann musste auch höherlegen wegen der Schräglagenfreiheit :saint:
    Gruss Blade54

    ImKreisfahren 2019:
    20.-21.6. Hafeneger- Oschersleben
    29.-30.8. Moto Monster- Sachsenring
    =)
  • CBR Floh schrieb:

    erixx, was ist mit den Felgen, warum sind die unter aller Sau?
    Ich meine optisch, ist sicher Geschmacksache, die VFR-Felgen sehen m.M.n. wesentlich besser aus und auch die Felgen der neuen CB1000R sind noch viel schöner. Schlimmer fand ich seinerzeit eigentlich nur die Koalabär-Alufelgen des Mazda 121 ... ;)


    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?