Messe Motorrad Dortmund ohne Honda

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Messe Motorrad Dortmund ohne Honda

    Moin,

    ich komme gerade von der Motorrad Dortmund, wollte mir dort vor allem die Honda-Modelle anschauen. Pustekuchen!

    Honda war dort mit keinem offiziellen Stand vertreten. Jeder andere Hersteller schon.

    Auf der Messe selbst konnte mir niemand erklären, warum Honda dort nicht vertreten ist.

    Hat jemand von Euch ne Ahnung?
  • ....also Tante Google sagt:

    Ruhr Nachrichten schrieb:

    Nicht dabei: Honda. Die Japaner verzichten 2019 auf einen Stand in Dortmund. Das Händlernetz ist inzwischen so stark ausgedünnt, dass niemand die Maschinen präsentieren kann.
    ...tja... schon komisch... die Dortmunder Motorradmese ist ja nicht gerade eine kleine/unbedeutende Messe...
    MM93 #Level7
    There is grey blur, and a green blur. I try to stay on the grey one... - Joey Dunlop
  • Honda hat wohl mit der Gängelung der Händler das Netz so weit ausgedünnt ,das sich nun keine Händler mehr finden die auf die Messe wollen oder können. Auf den Ständen der anderen Hersteller sind ja auch keine Hersteller vertreten sondern nur deren Händler.
    Da Honda ja der Meinung ist, ein riesen Geschäft mit den fahrenden Toiletten zu machen habe ich sie auch nicht vermisst. Die Blade steht ja dutzendfach bei den Händlern in allen Farben zum Schnäppchenpreis !
    ...vielleicht werden sie ja mal irgendwann aufwachen.
    Cuuuuu & Gruß Nappi

  • Moin,
    was sollen die Hondahändler denn auch präsentieren?
    Die "neuen" Modelle sind doch mittlerweile 3 Jahre alt und das was "neu" gekommen ist, ist langweilig.
    Schaut Euch die Gesamtzulassungszahlen an.

    Angesichts was so ein Stand mit Logistik zusammen kostet, ist es wohl nicht mehr zu finanzieren.

    Cuxman
  • Kein Händler, kein Messeauftritt. Ist halt auch sehr wichtig für die Kunden, dass die Glühbirnen an der Decke vom Showroom die richtige Lumenzahl haben, und dass Marques-Pappfiguren artig bei Honda gekauft werden müssen. Nicht zu vergessen das Werkzeug in der Werkstatt, wo kämen wir da hin, wenn ein 17-ner Schlüssel nicht zum Original-Honda-Werkzeug gehört... es kann doch nicht jeder machen, was er will!
  • Cuxman schrieb:

    was sollen die Hondahändler denn auch präsentieren?
    Die "neuen" Modelle sind doch mittlerweile 3 Jahre alt und das was "neu" gekommen ist, ist langweilig.

    Angesichts was so ein Stand mit Logistik zusammen kostet, ist es wohl nicht mehr zu finanzieren.

    Es muss ja nicht alles neu sein, um zu gefallen, interessant zu sein.

    Was haben denn die anderen Japaner an Neuem zu bieten? Auch nichts/nicht viel. Der Ober-Knaller der Messe ist die BMW S1000RR. Die ist umlagert, ansonsten zogen die 125er jede Menge Nachwuchs an, der sich darauf fotographieren liess.

    Supersport und Cafe-Racer sind beliebt..

    Ich wollte vor allem an den Honda-Stand, um mir eventuell eine Honda-Jacke zu kaufen. Suzuki schafft es ja immerhin, sowas auf der Messe zu präsentieren