Tachobetrug?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tachobetrug?

    Halli Hallo,

    ich habe vor mir demnächst eine Fireblade zu kaufen.
    Ich habe auch schon ein durchaus gutes Exemplar in Aussicht. Der Verkäufer machte auf mich am Telefon bisher immer einen guten und seriösen Eindruck. Das spiegelte sich auch in der Anzeige wieder.

    So nun aber zu meiner Frage. Der Tachostand beträgt knapp 29tkm. Das kommt mir doch durchaus wenig vor.
    Gibt es bei der Fireblade eine Möglichkeit den Tachostand auf seinen Wahrheitsgehalt zu überprüfen?
  • Hi ,
    Nein den kannst du nicht ueberpruefen. Wenn man ihn manipuliert ist es unsichtbar und nicht nachvolllziehbar.
    Aber das hat nichts zu bedeuten, es gibt viele Wenigfahrer. Du siehst eher an unnormalem Verschleiss das was nicht stimmt. Am besten alles mal angucken. Bremsen, Motorgerauesche ect., Getriebe ob es gut schaltet und was man so alles sehen kann an Abnutzung. Normal werden die Tachos aber nicht manipuliert. Schwingenschutz ansehen wo die Kette drauf schleift, guter Indikator. Und nachforschen. Ist das Erstbesitzer ? Serviceheft kontrollieren welche Inspektionen gemacht sind. Versuch moeglichst viel ueber die Geschichte des Moppeds zu erfahren.
    SC44 Gute Wahl!
    Bremsscheiben und Lenkkopflager und Gabelsimmeringe prüfen! Nachfragen was schon alles gemacht wurde.



    Viel Glueck, Joe
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals
  • Evtl. gibt´s ja Rechnungen von Reparaturen die in ner Werkstatt gemacht worden sind. Desweiteren könnten HU (TÜV) Berichte weiterhelfen, dort steht auch der KM-stand drauf.
    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)
  • Finn1000 schrieb:

    Kann man in D beim TÜV prüfen, wieviel km gefahren würde über die Jahren? Wenn ich mit meinen Blades am TÜV war hat man immer den Kilometerstand notiert.
    Nein, das kann man in D auch nicht prüfen. Es wird immer der aktuelle KM-Stand in den HU (TÜV-Bericht ) eingetragen . Sprich man kann nachvollziehen wieviel KM das Fahrzeug von HU zu HU bewegt wurde.
    Z.b. Erste HU nach zwei Jahren Tachostand 5000 KM
    Zweite HU ( Fahrzeug jetzt vier Jahre alt ) Tachostand 9500 KM

    Nun weißt du also das in den ersten zwei Jahren 5000 KM gefahren wurde in den nächsten " nur " 4500 KM. Wenn also nach fünf Jahren der Roller mit 7000 KM zum Verkauf steht und beide HU- Berichte vorhanden sind ist dann kann du daran sehen das " irgendwas " mit dem Tacho nicht i.O. sein kann.
    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)
  • Naja, dann hat der "Mäkler" ihre möglichkeiten. Da muss man schon einer Sherlock Holmes sein.

    Nach dem Import nach Finnland intressiert es keiner wieviel mit den Moppeds gefahren sind. Mit den Mopeds muss man danach überhaubt nicht zur TÜV. Einmal geprüft reicht. Finde ich auch gut.

    Reifen Gutachten usw. gibt es bei uns über haubt nicht.
  • Finnland ist besser lol und alles viel freundlicher. In Deutschland alles Kaputtbuerokratiert. Ich mag gerne Finnland.

    Da viel mir noch ein das es gar keinen Sinn ergibt bei so einem Mopped den Tacho zu manipulieren. Die sind so billig, das es am Preis nichts mehr aendern wuerde. Die, die sowas tun wollten, haben gar nicht genug Gehirnschmalz fuer sowas und wuerden es auch nicht machen lassen weil es dann Geld kostet.
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals
  • Genau das auch.

    Aber der Markt ist eigentlich voller guter SC44, da die aus irgendwelchen Gruenden nicht so beliebt ist, die ich nicht nachvollziehen kann. Es gibt eigentlich nur gute fuer maximal 3000 Euro oder totalen Schrott. Die meisten wollen lieber eine SC50 weil sie etwas moderner aussieht.
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals
  • Hier ist ja ganz schön was los, bei euch im Forum! So viele Antworten in so kurzer Zeit. Da kenne ich tatsächlich nur ein anderes Forum, welches genau so schnell und viel besucht ist :D

    Okay, da danke ich euch schon mal. :thumbup:
    Also Unterlagen, Scheckheft und Rechnungen und Tüvberichte ist alles vorhanden. Er ist der Zweitbesitzer.
    Aber ein Blatt Papier kann man ja auch mit der nötigen kriminellen Energie fälschen. Aber darum ging es ja hier nicht. Ich wollte einfach nur wissen, ob man einen Tachobetrug irgendwie nachvollziehen kann.
    Aber da weiß ich ja jetzt bescheid. :)

    Ich denke mal, ich werde mir diese Woche das Moped anschauen. Bisher wirkt alles ganz gut und ehrlich und der Verkäufer reagiert recht offen auf Fragen.
  • Schau, ob die 24tkm Inspektion mit Ventile prüfen/einstellen gemacht wurde. Das ist die Umfangreichste, die auch mal Richtung Vier-stellig gehen kann. Wenn nicht, hast du ein Preis-Argument :)
    Das Schwarze immer unten lassen.
  • Ganz in die Hose kann es auch nicht gehen. Wenn man Zeit und intresse hat, dann kriegt man bestimmt die 2-3t€ über die Bucht als Einzelteile Gebastelt.

    Bei meinen Fireblades SC28, SC50 und SC57 habe ich regelmessig die Ventilspiel gemessen, aber noch nie eintellen müssen.

    Wenn die Verkleidung original ist, dann kann man mindestens vermuten dass es sich um eine Unfallfreie Mopped handelt.
  • Neu

    Nu ja, Tachos gibt es zu Häuf die aus unfallkisten stammen. Abschrauben neues rein mit wenig Kilimeter und gut ist. Manipulation ist zu aufwändig wenn man nicht weiß was man macht, ist der Tacho Schrott. Und es angleichen zu lassen wäre auch nicht günstig. Aber wenn man auf die Sxhrauben schaut sieht man schon ob das rausgeschraubt ist. Und es gibt ja welche die wirklich nicht viel gefahren worden sind. Aber da wäre ich immer etwas Vorsichtig was Standschäden angeht.
    :joint: Fehlende Leistung wird durch Wanhnsinn ersetzt