Bos 290 - db-eater

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bos 290 - db-eater

    An meiner SC33 ist der ovale Bos 290 in Carbon montiert gewesen, beim Kauf. Ein anderer Endtopf war NICHT dabei.

    Jetzt läuft sie wieder, aber ich bin mir nicht sicher ob da der ordnungsgemäße db-eater verbaut wurde oder "modifiziert" worden ist da aus dem Auspuff schon ordentlich Musik kommt. Andererseits hab ich gelesen, dass der Bos schon ziemlich Betrieb macht, wenn ich weiß das nichts daran gedreht wurde ist mir wohler und es beruhigt, das Wissen.

    Hat jemand vielleicht ein Bild oder Link zu einem db-eater, der Konform ist um meinen damit zu vergleichen? Masse wären auch nicht verkehrt, nicht das bei mir was abgenommen werden musste ;)
    Gruß utiltiy
  • Hi Stefan,

    der muesste so aussehen:
    amazon.de/DB-eater-BOS-4-Zylin…-Oval-Auspu/dp/B004234OEO

    du muesstest da wo er drinne steckt irgendwo eine Verjuengung an 3 Punkten haben. Wenn man ihn absaegt mehr als 2,5cm, passt er nicht mehr dort hinein. Der daempft shon, leider macht er den Sound etwas heller. Besonders bei hohen Drehzahlen merkt man den Unterschied.

    Gruesse, Joe
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals
  • dunlop schrieb:

    du muesstest da wo er drinne steckt irgendwo eine Verjuengung an 3 Punkten haben.
    Danke Joe :perfekt: genau diese Info und der Link hilft ungemein.

    Diese Verjüngung hab ich und da steckt der db-eater auch drin, ich hatte den letztes Jahr kurz mal draußen weil die Halterung verformt war wo der db-eater angeschraubt wird und da musste ich den ziemlich hin- und herdrehen damit er da wieder rein ging. Hab natürlich nicht sonderlich darauf geachtet ob er bearbeitet wurde ;)

    Eine Länge kennt nicht zufällig jemand, wie er sein soll?
    Gruß utiltiy
  • Wie gesagt wenn der gut in der Verjuengung steckt stimmt die laenge. Der geht 3 cm etwa dort hinein. Absaegen ergibt keinen Sinn, veraendert auch nichts am Sound. Vielleicht hat jemand einen ausgebauten zum messen sonst. Ich denke deiner ist original.
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals
  • Wenn das Ding zu laut ist nutzt es nichts ob da n vorschriftsmässiger Eater drin ist....
    6db über eingetragenem Standgeräusch gibt Ärger, ab 10db ist die Tüte weg und dein Moped fährt erstmal keinen Meter mehr weiter.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • Wenn da manche die Meinung haben 10 db ist doch nicht so schlimm ist dazu zu erwähnen daß dies eine verdoppelung der Lautstärke ist (immer je 10 db)
    Ich habe selbst auch einen dran der schon lauter ist als der Originale wobei mir es in erster Linie darum ging den Ton etwas dumpfer und satter hinzubekommen und daß das dann auch etwas lauter wird habe ich dann in Kauf genommen.
    Bei einer Kontrolle (die letzten 3 Jahre nur diese gehabt) hat man nur darauf geschaut daß der db Killer drin ist was ich mit der Bemerkung ergänz habe:der ist laut genug da müsse Sie (es war ne ganz süße hätte sie am liebsten zum Kaffe eingeladen) sich keine Sorgen darüber machen war die Lautstärke Got sei Dank kein weiteres Thema.
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrung :wavey:
  • Der Zahn der Zeit halt. =O
    Bei Absorbationsdämpfern, wie dem Bos oder Akra und eigentlich allen mit DB-Eatern,
    altert das Dämpfungsmaterial durch thermischen und/oder mechanische Belastung.
    Nicht schnell aber stetig und so sind denn irgendwann alle Absorbationsdämpfer zu laut. ;(
    (weshalb Motorradhersteller vermutlich Reflektionsdämpfer verbauen, die nicht altern) ?(
  • To_Blade schrieb:

    Bei Absorbationsdämpfern, wie dem Bos oder Akra
    Akrapovic hatte ursprünglich für SC28 u. 33 einen Reflektionsdämpfer.
    Ich hab noch so einen, Methy62 auch :)
    Später haben sie sichs aber auch einfach gemacht....
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • Richie Rockabilly schrieb:

    So einen hab ich mittlerweile auch.
    Der geht keinen Deut besser als der Seriendämpfer der SC28 :)
    Aber dafür ist er nur gut halb so schwer.

    Der Seriendämpfer der 2. SC28, der silberne, ist DER Geheimtipp unter den Schalldämpfern, der drosselt erst bei Leistungen jenseits der 150PS spürbar.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • Wenns nicht so ein Klumpen wäre der sich nach Staubsauger anhört würde er mich gar nicht stören. Gut aussehen tut er ja eigentlich. Werd den Akra auch mal mit dem Skorpionrennrohr aufm Prüfstand vergleichen. Bin gespannt was da an Unterschied ist.
    :yeh: Lieber Heavy Metal hören als Schwermetall essen! :yeh:

  • Shit da hat einer sogar 4 cm grob abgesaegt dann. Dann steckt der wahrscheinlich gerade noch in der Verjuengung. Also wenn dich das stoert kanndu da natuerlich ein Stueck anschweissen, aber da wuerde ich mir einen neuen kaufen die kosten so 35 Euro.
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals
  • Also ich kann dir versichern, dass es am Gerauesch nichts veraendert. Ich habe selbigen auch mal abgesaegt ohne Effekt. :)

    Wenn der dir zu laut ist kannst du aber auch das Daemmmaterial erneuern. Dann ist wieder Ruhe.
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals