SC28 Restaurierung - Fragen an die Profis

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SC28 Restaurierung - Fragen an die Profis

    Hallo zusammen,

    da ich keine passenden Threads über die Suche gefunden habe, eröffne ich mal einen neuen, da ich ein paar Fragen zur SC28 habe..

    Ich restauriere gerade eine 1992er Fireblade, die danach so Gott will wieder im Sammler-/Originalzustand dastehen wird.

    1. Beim Neuverlegen bzw. isolieren des Kabelbaumes ist mir aufgefallen, dass von dem Benzinabsperrrelais ein fünftes, gelbes Kabel ausgeht, das der Vorbesitzer nach 20cm abgeschnitten hat obwohl dieser 4-Pin Stecker laut Honda Stromlaufplan nur mit 4 Kabeln (und gar keinem rein gelben) belegt sein sollte. Weiß hier jemand, was das ist? ?(

    2. An der Halterung der Scharniere des Soziussitzes sieht man, dass auch hier mal ein Massekabel befestigt war, welches gekappt wurde. Leider finde ich es nicht im Schaltplan. Weiß jemand, wo das normalerweise hinführt?

    3. Im Bereich des „Gussteils“ am Rahmen, der nicht gebürstet ist, hat mein Rahmen einen eigenartigen Fleck, der so aussieht als wäre dort mal was ätzendes/lösendes draufgekommen. Weiß jemand ob die angeschweißten Gussteile des Rahmens eine Lackschicht drüber haben? Anders kann ich mir nicht erklären wie dieser „wasserfleckartige“ Hof dort entstehen kann..

    4. Wenn jemand einen Tipp für einen zuverlässigen, professionellen Verkleidungsdoktor/-schweißer hat, immer raus damit :)

    Ich bedanke mich bei euch und wünsche eine erfolgreiche Woche!
  • N'Abend,

    da es hier nicht so recht voran ging und meine Fragen nun auch wirklich eher eine Seltenheit sind, versuche ich mal mit etwas Bildern nachzuhelfen, da ich bisher generell keine Antwort finden konnte.

    Das Bild 2818 zeigt das in meiner 2. Frage angesprochene, abgeschnittene Massekabel an der aus Fahrersicht linken Halterung des Soziussitzes.
    Hat jemand so etwas auch bei seiner Blade oder gehört das dort nicht hin?

    Das Bild 2819 zeigt das in meiner ersten Frage angesprochene gelbe Kabel, welches aus dem 4-Pin Stecker des Benzinpumpen-Relais kommt. Hat hier auch jemand so etwas bei seiner Blade oder gehört dieses dort auch nicht hin und stammt evtl. von einem Blinker-Relais, was schon längst wieder aus der CBR rausgeflogen ist? (laut Honda Schaltplan sind eig. nur die drei Drehstromphasen der LiMa gelb)…

    Vielen Dank!
    Bilder
    • IMG_2818.jpg

      903,89 kB, 2.985×2.592, 45 mal angesehen
    • IMG__2819.jpg

      907,7 kB, 2.246×3.024, 42 mal angesehen
  • Vielen Dank, dann fliegt der Mist raus.

    Wisst ihr, ob man die Kunststoff-Unterlegscheiben an den Schnellverschlüssen der Seitenverkleidung heile abmachen kann oder muss ich die "kaputt ruppen" und neu bestellen. Seitenteile gehen nach dem Schweißen und vor dem Neu-Bekleben nochmal zum Lacker, deswegen müssen die raus...
  • Chris954 schrieb:

    Vielen Dank, dann fliegt der Mist raus.

    Wisst ihr, ob man die Kunststoff-Unterlegscheiben an den Schnellverschlüssen der Seitenverkleidung heile abmachen kann oder muss ich die "kaputt ruppen" und neu bestellen. Seitenteile gehen nach dem Schweißen und vor dem Neu-Bekleben nochmal zum Lacker, deswegen müssen die raus...
    bekommt man auch vorsichtig ab.
  • Alles klar, danke, muss ich mal versuchen dann.

    Ich habe noch was entdeckt..
    Kann das sein dass der Vorbesitzer hier irgendwie einen Scheinwerfer überbrückt hat, damit der andere immer mitleuchtet?

    Das Kabel geht von der einen zu anderen Fassung... Kann so wie es aussieht auch wieder raus, oder?
    Bilder
    • D113A827-7A8C-4324-8E62-6CFC5FE7F2DD.jpeg

      164,51 kB, 1.200×1.600, 40 mal angesehen
  • Danke, habe alles wieder zurückgebaut.

    Generell möchte ich die CBR schon relativ originalgetreu restaurieren, mit ein paar Abstrichen bei der Authentizität, weil ich sie auch selber fahren möchte und erstmal nicht weiter verkaufen. Zum Beispiel kommen aus optischen Gründen die Blinker der SC50 dran anstatt die klobigen der SC28. Einen schönen Sport-ESD suche ich auch noch... Hebel und Stahlflex werden auch nicht original werden. Leider habe ich vergessen, vorher-nachher Bilder zu machen.
    Kann mal ein paar vom aktuellen Stand reinstellen.

    Bereits gemacht habe ich:

    - beinahe komplett zerlegt und gründlichst gereingt
    - heile Verkleidungsteile poliert
    - alle Flüssigkeiten, Filter und Lenkkopflager, Kettensatz getauscht
    - LiMa-Deckel getauscht
    - Kabelbaum in den Originalzustand versetzt, teilw. neu isoliert
    - Original SC50 Blinker (Schade um die Stecker ) und original Relais verbaut
    - Alle Bowdenzüge ent- und wieder gefettet, sauber verlegt
    - Gummis, Schläuche, Benzinpumpen-Manschette, etc. erneuert
    - Originale Lenkergewichte angebaut (Innen und Außen)
    - Spachtel-Müll vom Vorbesitzer von der Verkleidung runtergeschliffen
    - Verkleidungsscheibe klar poliert
    - Verkleidung beim Profi schweißen, schleifen, polieren lassen
    - sämtliche Original-Aufkleber (Warnhinweise, Helmet-Holder, Ketteneinsteller, Tire Information, etc. pp. wieder drauf)

    Was noch kommt:

    - Seitenverkleidung neu lackieren lassen und Original-Dekor wieder drauf
    - Kotflügel vorn tauschen oder lackieren
    - Tank professionell aufbereiten lassen
    - Krümmer neu lackieren, anderen ESD suchen, Dichtungen erneuern
    - verkratzten Spiegel tauschen
    - Felgen irgendwann nochmal neu lackieren
    - Gabelservice, vllt. mal progressive Federn rein
    - Stahlflex und LSL Hebel

    Alle Ersatzteile waren bis jetzt neue Honda Originalteile, beim Dekorset habe ich jetzt was bestellt wo ich hoffe, es kommt dem Original sehr nahe.
    Habe quasi Europaweit eine einzige Firma finden können, die die Aufkleber wie Honda auch im Thermotransfer- und nicht im Digitaldruck reproduziert.

    So kam sie an, man sieht es auf dem Bild kaum, aber ein schlechterer Zustand als das Foto vermuten lässt, die Verkleidung auf dieser Seite Grütze... Auf den Bildern im Anhang der aktuelle (Zu-)Stand.
    Bilder
    • Sc28 (1).JPG

      463,79 kB, 768×1.024, 35 mal angesehen
    • Sc28 (2).JPG

      889,36 kB, 2.309×1.732, 33 mal angesehen
    • Sc28 (3).JPG

      836,41 kB, 1.732×2.309, 32 mal angesehen
    • Sc28 (4).JPG

      705,36 kB, 1.732×2.309, 32 mal angesehen
    • Sc28 (5).JPG

      814,98 kB, 1.732×2.309, 33 mal angesehen
    • Sc28.JPG

      625,93 kB, 1.732×2.309, 36 mal angesehen
  • V3Honda schrieb:

    Der Hauptgrund dafür ist, daß dadurch der Spannungsregler entlastet wird.
    Je weniger überflüssig produzierten Strom er verbraten muß, um so kühler bleibt er.
    Auch son Mythos, der Spannungsregler wäre nicht mal im entfernten Ansatz in der Lage die Lima-Leistung zu "verbraten", der schliesst die Leitungen der Lima kurz, die überflüssige Leistung fällt dann überwiegend in der Lima-Wicklung ab.

    Ich denk der Grund für die Modifikation ist die Optik, sprich beide Scheinwerfer leuchten eben... und besseres Licht gibts ja auch. Ist allerdings streng genommen illegal....
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • Ich bin ja auch noch aus dieser Zeit. Damals war es so, dass viele es bloed fanden wenn man Doppelscheinwerfer hat, aber nur einer leuchtet. Es waren rein optische Gruende meistens, oder andere wollten einfach mehr Licht haben. Ueber Lichmaschinen oder Regler hat sich damals niemand nur ansatzweise Gedanken gemacht.
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals
  • TeXaner schrieb:

    Ich hätte mich ja erst um die technischen Sachen gekümmert
    Ja also das Technische mache ich schon mit, die Reihenfolge folgt halt eher dem Prinzip wie es mir gerade passt. Umlenkung bspw. ist schon geprüft, Rad- und Schwingenlager sowie Bremsen kommen nochmal dran, wenn ich nach Abschluss aller Maßnahmen neue Pellen draufziehe und die Räder eh nochmal raus müssen.

    Thema Spannungsregler/Scheinwerfer:
    Ich habe jetzt alles auf original zurück gebaut. Tatsächlich sieht die Steckverbindung der drei Drehstromphasen (gelb) unter dem Sitz so aus, als wäre es dort schonmal zu stärkerer Hitzeentwicklung gekommen, als man es sich wünscht, allerdings sieht der Regler unberührt und original aus (weiße Markierung an den Schrauben), die Kabel noch gut und ich denke auch, ich war der erste, der an der Lima/dem Stator dran war zwecks Deckel-Tausch.
    Vielleicht gab es da auch durch die mannigfaltigen Veränderungen und fremden Stromabnehmer auch mal Probleme, denke mal so wie es jetzt ist, müsste eigentlich alles auch gut weiter laufen.
  • Chris954 schrieb:

    Tatsächlich sieht die Steckverbindung der drei Drehstromphasen (gelb) unter dem Sitz so aus, als wäre es dort schonmal zu stärkerer Hitzeentwicklung gekommen, als man es sich wünscht
    Dann musst du die Steckverbindung erneuern oder die Kabel meinetwegen zusammenlöten.
    Ansonsten ist es nur noch ne Frage der Zeit.... und keine lange Zeit.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)