Unfälle > aus gegebenen Anlass

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Unfälle > aus gegebenen Anlass

    War ja letzte Woche sowie am Samstag mit meiner Angetrauten unterwegs und musste leider feststellen, dass viele ihr Hirn ausgeschaltet hatten. ich kann mir nicht vorstellen dass "sie" in ihren deutschen, österreichischen oder schweizer Heimatgefilden auch so fahren. Bekannter der beim ital. "Roten Kreuz" arbeitet berichtete mir, dass allein in seinem Bereich letzte Woche 3 Tote sowie ettlich Knochenbrüche verzeichnet wurden.

    Habe am Samstag selbst wahrscheinlich einer 5er Gruppe über "150PS Fraktion" den Urlaub gerettet, von Folgaria Richtung Caldonazzo auf der SS349 ca. 20-30m kurz vor einer scharfen unübersichtlichen Linkskurve sah ich im Rückspiegel wie sie gerade zum Überholen ansetzen wollten und schon auf die Gegenfahrbahn einschwenkten, Kurz vorher hatte ich schon in einiger Entfernung gesehen, dass etwas grösses Weisses entgegegkommt. Also machte ich ihre Linie zu, damit sie nicht überholen konnten und Im selben Moment kam auch schon ein polnischer Sprinter um die Kurve. Ich glaube zu wissen, dass die Kerle hinter mir so weiss wie Zoombies unter ihrer "Mütze" geworden sind, da sie danach keine Anstalten eienes Überholversuches mehr unternahmen.

    #
    :kaffee2:

    Ich würde mich gern mit Ihnen auf geistiger Ebene duellieren, aber wie ich merke sind Sie unbewaffnet.
  • Nicht schön, dieser Bericht Udo, da lese ich lieber Deine tollen Ausflüge ;)

    Dennoch, es ist oftmals wirklich nicht zu erklären das Verhalten mancher Verkehrsteilnehmer. Es gibt viele, hier in unserer Gegend auch, die ohne Streckenkenntnisse drauf los ballern...., man sieht es an den Nummernschildern das sie nicht von hier sind. Das Verhalten ist ähnlich wie geschildert, einer macht den Häuptling und die Indianer folgen ihm nach dem Schema "Hahn auf" - vorbei - "Hahn zu, scharf bremsen" dann wieder das selbe und das natürlich in den tollsten Ecken wo man Glück hat wenn niemand kommt. Wenn man auf Strecken unterwegs ist, wo man nicht kennt, ist eine zurückhaltende Fahrweise angenehmer und viel entspannter, die weißen Gesichter braucht man nämlich nicht (fordern).
    Gruß utiltiy
  • Hallo,

    ich war Mitte Juni auch wieder in der Gegend um Riva del Garda - ca. 2-3 mal im Jahr - und schon über 15 Jahre

    Leider sehe ich immer mehr Motorradfahrer die in unübersichtlichen Kurven Kurvenschneiden, auch wie Udo geschrieben hat davor überholen und das mit einer Selbsverständlichkeit nach dem Motto "Wird schon gutgehen"

    Wenn man dies dann zur Rede stellt bekommst nur ein schulternzucken oder blödes Gequatsche!

    Ich bin auch nicht der langsamste, aber wenn ich die Kurve nicht einsehen kann ond/oder die Strecke nicht kenne fahre ich doch mit der gewissen Vorsicht!

    RIG
    Tom