Tankanzeige bzw. Reichweite

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tankanzeige bzw. Reichweite

    Hallo Forum
    habe seit 2 Wochen die SC 60.
    Hier mal eine Frage.
    wenn die Tankanzeige noch einen Strich hat, wie weit kommt man denn noch.
    Fängt die Tankanzeige irgendwann zum blinken an. Oder wie wird man darauf hingewiesen bald zum Tanken zum fahren.
    Handbuch habe ich leider keines.
    Deshalb hier mal die Frage ans Forum.

    Danke
  • Ja der letzte Strich fängt dann zu blinken an. Bis zum blinken komme ich ca. 230km, manchmal auch 240km, wenn ich dann gleich tanke gehen so um die 11 bis 12 Liter rein, bei 17 Liter Tankinhalt sollten noch so 5-6 Liter drin sein, da dürfte man Theoretisch noch fast 100km weit kommen.
    Bei Honda kommt die Reserve Anzeige allegmein recht früh.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • Wobei wie du selber schreibst, auf den Kilometerstand kann man sich auch nur bedingt verlassen ;)
    Kommt ja auch drauf an wo man fährt, bei mir bezieht sich das auf reinen Lanstraßen betrieb, wenn man in der Stadt unterwegs ist oder auf der Autobahn ist der Spritverbrauch natürlich höher und man kommt auch weniger weit.
    Von der Literanzal ist die Anzeige beim Zeitpunkt wenn sie zu blinken anfängt schon relativ genau, ich halte das immer so, daß ich wenn es zu blinken anfängt umgehend die nächste Tanke anfahre, und da gehen ungefähr immer gleich viel Liter rein. Dazwischen ist die Anzeige allerdings relativ ungenau.
    Tageskilometerzähler stelle ich auch immer beim Tanken zurück, da ich das von der Blade so gewohnt bin, da die ja nur eine Reserve Lampe hat und man dazwischen gar nicht weiß wie viel ungefähr noch drin ist.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • Hi Jungs,
    vor dem selben Problem stand ich letztens auch, wobei SC80.
    Bis ich im FHB gefunden habe das die Reserve 3Liter haben soll, mußte ich ganz schön blättern, stand bei tanken.
    Wenn der letzte Balken anfängt zu blinken, springt unten die Anzeige um und zeigt die verbrauchten Liter von Reserve, bzw. wie weit man damit gefahren ist.
    Das zu entschlüsseln hat auch ne Weile gedauert, aber funktioniert.
    Ich bin schon bis auf fast 3Liter runtergefahren.
    Danach ging dann wirklich mehr rein wie sonst. :)
    Die Verbrauchsanzeige steht dann immer so bei ca. 6Liter..sprich 1Liter auf 17Km... von Nix kommt Nix....
    (achso ich wollte die ganze Zeit mal nachrechnen wie genau die Verbrauchsanzeige ist, würde mich interessieren, beim Auto habe ich sie 20% geschönt)
    Gruß
    Th.
  • RoStOAL schrieb:

    Fängt die Tankanzeige irgendwann zum blinken an. Oder wie wird man darauf hingewiesen bald zum Tanken zum fahren.
    Da die SC60 ja quasi 2 Tages km-Zähler hat nehme ich den unter A für die Tankintervals und den unter B für die Länge der Ausfahrt.
    Ich bin reiner LS Fahrer und bei Drehzahlen die 80% die 6000 U/min nicht überschreiten komme ich auf einen Verbrauch von ca.6 Ltr.und somit locker 300 Km.
    Anfangs als ich mich an alle Geschwindigkeitsvorgaben(+10%) gehalten habe und in den Kurven das Zutrauen in die Reifen(da die falsche Marke für mich) noch nicht hatte bin ich mit knapp 5,5 Ltr.unterwegs gewesen.
    Ich kenne aber auch einen der die CB mit 7,5 Ltr durch die LS jagt.
    Habe den Tank noch nie leer gefahren da ich in der Situation immer dort unterwegs war wo ich nicht wusste wo die nächste Tanke kommt.
    Habe den Eindruck daß die Anzeige schon recht früh anfängt zu blinken denn mehr als 13 Ltr. sind da nie rein gegangen.
    Also wenn Du nicht der Oberdreher bist (hat die CB ja auch nicht nötig-kann man muß man aber nicht) müßtest Du 300 Km weit kommen.


    Eze schrieb:

    Wenn der letzte Balken anfängt zu blinken, springt unten die Anzeige um und zeigt die verbrauchten Liter von Reserve, bzw. wie weit man damit gefahren ist
    Das kenne ich bei meiner SC 60 (Bj 2015) nicht ???
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:
  • Danke für eure Antworten. Dann fahre ich mal weiter bis es blinkt und dann zügig zum Tanken.
    Dann mal sehen was Platz hat.
    Wollte nur nicht stehen bleiben.
    Ansonsten Top zufrieden mit dem Moped.
    Draufsetzen und wohlfüllen.
    na ja Honda eben.
    meine letzte Honda war ne Boldor. (schon lange her)
    Wer die überlebt den bring nix um.
    Gott... waren das noch Zeiten
  • Michl3 schrieb:

    Eze schrieb:

    Wenn der letzte Balken anfängt zu blinken, springt unten die Anzeige um und zeigt die verbrauchten Liter von Reserve, bzw. wie weit man damit gefahren ist
    Das kenne ich bei meiner SC 60 (Bj 2015) nicht ???
    Er schreibt ja auch bei seiner SC80, die SC60 macht das nicht, und die SC60 Besitzer hätte es auch glaube ich gar nicht interessiert was jetzt die SC80 da macht ;)

    @RoStOAL:
    30-50km konnst du auf jeden Fall noch nachdem es angefangen hat zu blinken ;)
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • Mahlzeit,
    na ja klar ist die SC60 keine SC80, aber evtl steht der Inhalt der Res im gleichen Abschnitt des FHB.
    Und falls man die Grundrechenarten beherscht, kann man sich ausrechnen, wann's eng wird.
    Bei der Gelegenheit kann man dann auch überprüfen, inwieweit einen die Verbrauchsanzeige belügt.
    Stichwort Fake News. :)
    Bei 6Ltr/100Km heißt das, 0,6Ltr. auf 10Km, 1,2Ltr auf 20Km, 1,8ltr auf 30Km usw..
    Aber bei so schwierigen Berechnungen gehen die Abiturenten von heute auf die Straße, weil das im Unterricht nicht vor kam! :)
    Gruß
    Th.
  • Eze schrieb:

    Bei der Gelegenheit kann man dann auch überprüfen, inwieweit einen die Verbrauchsanzeige belügt.
    Stichwort Fake News.
    DIe SC60 hat auch keine Verbrauchsanzeige :rolleyes: Nur eine Füllstandsanzeige über Balken, wobei der unterste dann bei "Reserve" zu blinken beginnt, und zwei Tageskilometerzähler. Sonst wird da nichts angezeigt Mir genügt das auch so weit, weobei es schön gewesen wäre wenn der Gesamtkilometerstand parallel zu einem Tageskilometerstand angezeigt würde wie bei der SC57 und man nicht immer dazwischen umschalten müßte.
    Von daher die Verbrauchsanzeige und die Restliter eher was für den SC80 Bereich.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • Mich würde mal interessieren wie eurer Tank von Innen aussieht, wenn die Reserve angegangen ist.
    Theoretisch sollen ja 17 Liter reingehen. Bin letztes Mal mit blinkender Reserve ca. 20 Km gefahren und als ich dann an der Tanke war, war der Tank komplett trocken.
    Ist die Reserve irgendwie separat im Ausgleichsbehälter oder wie?
  • Gottheit23 schrieb:

    Theoretisch sollen ja 17 Liter reingehen.
    Das sind Fertigungstolleranzen denke ich.
    Hatte früher insgesammt 3 BMW 3er E30 die eigentlich dan gleichen Tank mit 55 Ltr. haben.
    Beim kleinsten bin ich trocken gestanden und es gingen 53 Ltr. rein beim größten gingen 56 Ltr.rein und es war noch nicht mal das Reservelicht an.
    Deshalb tanke ich mit der CB lieber früher als mal ungeschickt irgendwo trocken zu stehen.
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:
  • Hi,
    bei der SC80 sinds zwar 16,5Liter ab im Prinzip geht's ums gleiche Problem.
    Wie viel Geduld hat man beim betanken.
    Da gibts viele Ausdehngefäße die man voll machen kann, dann passt etwas mehr rein.
    Nur beim einen dauert das entlüften länger wie beim Anderen.
    Bei meinem SL brauch ich auch Geduld um den voll zu machen.
    Dann gehen aber 15Liter mehr rein wie ohne, richtig stehen muß er auch.
    Probierts mal aus, wie oft der "Stehkragen" wieder leerer wird. :)
    Gruß
    Th.
  • Eze schrieb:

    Probierts mal aus, wie oft der "Stehkragen" wieder leerer wird.
    Du hast damit volkommen recht mit dem Stutzen.
    Ich lasse beim Tanken (und ich sitze auf dem Bock daß er Semkrecht steht) den Stutzen zwischenzeitlich vollträufeln denn der ist sehr schnell übervoll aber übertreiben tue ich das nicht denn es könnte sonst sein daß wenn die auf dem Seitenständer steht etwas raussuppt vorausgesetzt die Dichtung ist nicht dicht.
    Wenn ich aber gleich weiter fahre nach dem tanken dann ist er schon sehr voll (habe aber noch nie darauf geachtet wie viel Ltr.da oben drauf gehen).
    Wenn meine so 6 Ltr. je 100 Km braucht wäre der Tank mit 300 Km Staubtrocken bzw.ich käme nicht so weit mit 17 Ltr.im Tank.
    Deshalb tanke ich spätestens nach 200 Km meist aber früher je nach dem wie eine Tanke verfügbar ist.
    222 Kg spazieren schieben möchte ich mir ersparen und nach einer Tanke suchen (laufen) einen Ersatzkanister kaufen Tanken alles zurück (laufen) und nach dem Ganzen nicht wissen wo hin mit dem Ersatzkanister ebenfals.

    Eze schrieb:

    Bei meinem SL brauch ich auch Geduld um den voll zu machen.
    Dann gehen aber 15Liter mehr rein wie ohne, richtig stehen muß er auch.
    Kenne ich bei meinem Dacia auch vom selbständigen abstellen der Zapfpistole bis ganz voll sind es mindestens 10 Ltr. (je nach Tankstelle une Zapfhan) braucht aber Geduld da nach jedem 1/4 Ltr.die Zapfpistole zu macht.
    Bekomme in einen 55 Ltr.Tank 63 Ltr.rein und er stand nicht trocken.
    Dies aber nur am Rande.
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:
  • Als ich letztes Jahr Abends bei uns an den Glascontainern die am Ortsrand stehen war kam einer mit seiner BMW von der Bundesstraße(Umgehungsstraße) angeschoben mit leerem Tank.
    Habe Ihm Hilfe angeboten (von Biker zu Biker wohl selbsverständlich) sprich habe Ihn mit bei mir einen Ersatzkanister geholt an die Tanke wo er den Ersatzkanister aufgefüllt hat (hatte kein Geld nur Karte dabei wobei das egal gewesen wäre da die Tanke sowieso nur über Karte geht) dann zurück und gewartet bis die BMW wieder schnurrte.
    Bei der Fahrerei hat er erzählt daß er noch 35 Km bis an seinen Übernachtungsort hat wo er auch tanken wollte da der Bordcomputer noch 38 Km Restreichweite angegeben hatte (hat aber die BMW schon fast einen Km geschoben da eben Bundesstraße und er die Einfahrt gesehen hat da es ganz leicht Bergab geht).
    Der war trotzdem recht fertig von der schieberrei.
    Die nächste Stadt wo er durch gekommen wäre ist 7 Km weit weg und da wären 2 Tankstellen direkt an der Straße gekommen aber so weit hat es eben nicht mehr gereicht.
    Wollte am Schluss noch wissen wo eine Bank ist um Geld zu holen damit er mir etwas geben könne.
    Habe Ihm aber gesagt daß ich nichts nehmen würde gehöre sich generell bei so etwas zu helfen und von Biker zu Biker sowieso.
    Er war über meine Hilfe sehr froh und hätte sonst nicht gewusst wie er das gelöst hätte.

    Deshalb bleibe ich dabei lieber früher tanken als auf das Glück vertrauen daß mir auch so eine Hilfe zu Teil wird.
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey: