Lichtmaschine Öl aus der Tülle (Kabel)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lichtmaschine Öl aus der Tülle (Kabel)

    Hallo ich bin ganz neu hier und habe leider ein Problem mit meiner SC57 2007 und weiß nicht weiter. Habe keinen passenden Thread gefunden falls es den gibt mich bitte darauf hinweisen aber bittet achtet drauf das mein Problem sehr speziell ist. =)

    Problem:
    Bei meiner Lichtmaschine ist eine Wicklung durchgebrannt. Daraufhin habe ich eine neue (und nein nicht die günstigste) Lichtmaschine bestellt und neu eingesetzt. Direkt nach der ersten Fahrt spritzte Öl aus der Tülle des Kabels die vom Lichtmaschinendeckel abgeht (siehe Bild). Daraufhin habe ich den Hersteller angeschrieben der mir versicherte das dies nicht sein darf. Daraufhin habe ich neue zugeschickt bekommen. Diese war vorerst dicht bis ich etwas zu viel Öl aufgefüllt habe. Auch diese Lichtmaschine verliert leider nun wieder Öl aus der Tülle es spritzt mit druck raus. Zuerst dachte ich dies geschieht nur unter voll Last. Aber auch bei einer Tour wo ich nciht schneller als 100 gefahren bin und nicht mehr als 9.000 Umdrehungen genutzt habe trat das Öl aus. Ich weiß nicht was ich jetzt noch tun kann und mich würde interessieren ob wer Anders dieses Problem auch schon mal hatte. Bei meiner Suche nach der Lösung hatten die meisten immer Probleme mit dem Gehäusedeckel der ist aber bei mir dicht. Ich bin um jede Hilfe dankbar ich will einfach nur noch ruhe mit dem Ding haben......

    Vielen Dank für die Hilfe im Vorraus!!!! =)
    Bilder
    • öl.jpg

      40,04 kB, 750×1.334, 56 mal angesehen
  • Dein riesigster Fehler war ueberhaupt eine Zubehoer Lima zu kaufen. Die sind alle Scheisse, egal wie teuer.


    Du kannst die nochmal ausbauen, liebevoll die Tuelle und Kabel in dem Bereich entfetten, und mit Silikonmotordichtmasse die Tuelle auffuellen im Kabelbereich. Anders kriegst du das nicht dicht. Oder du verlangst solange eine Ersatzlima, bis du aufgrund des Fehlers dein Geld zurueckbekommst. Normal duerfte das bei einer erneuten Reklamation der Fall sein. Danach laesst du die originale neu Wickeln und hast fuer immer Ruhe. Preis derzeit 175 Euro bei MEL Luedeking.
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals
  • Was mich da noch wundert, wieso spritzt das da mit Druck raus? In der Ölwanne sollte doch jetzt eigentlich kein Überdruck sein, nach unten hin zur Ölwanne ist ja da offen, und das Öl steht selbst bei maximalen Ölstand nicht so hoch daß es bis da oben hin reichen würde. Normal kommen da nur ein Paar Spritzer Öl bis dort hin.
    Wenn man da Motorrad leicht schräg nach der anderen Seite hält kann man den Deckel ja sogar abnehmen ohne daß da Öl raus fließt, so wurde das bei mir damals beim wecheln der Lima gemacht.
    Wenn es leicht "sauen" würde Ok, aber mit Druck rausspritzen ?? Ob da mal was anderes auch noch nicht stimmt :gruebel:
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • Ich gehe mal davon aus, dass es nicht unter Druck ist, sondern nur Spritzoel. (Starke Vermutung). Ich glaube nicht an Zufaelle. Abgesehen von den natuerlichen Druckschwankungen die dort herrschen. Oel kommt stets durch jede Ritze.
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals
  • Na Super die alte habe ich natürlich nicht aufbewahrt. Dann werde ich wohl nochmal um Nachbesserung bitten müssen bis man das Geld erstattet bekommt. Nein es spritzt nicht mit übermäßigen Druck hinaus aber es kommt schon gefährlich weit nach Hinten zum Hinterrad und halt auf meine Stiefel (gespränkelt). Das mit dem Nachdichten habe ich auch bereits überlegt aber dann hält das vllt nur exakt die Garantiezeit und danach stehe ich da. (Lichtmaschine hatte 120 Euronen gekostet) --> dachte das wäre gleichwertig :/ VIelen Dank für die bisherige Hilfe :)
  • Da hast du recht. Die wird gerade so die Garantiezeit ueberleben wenn ueberhaupt. Besorg die sonst eine kaputte gebrauchte zum Wickeln, oder ruf Aico Luedeking mal an. Der hat je nach Nachfrage oft einen Vorrat an kaputten die er neu wickelt. Sicher macht er faires Angebot.

    Wenn du die natuerlich abdichtest, koennte es Probleme bei den Reklamationen geben, besser Geld zurueck.
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals
  • Eine bis zu 3malige Nachbesserung ist im Fall einer Dienstleistung/Reparatur/Reparierbarkeit möglich.
    Bei ner Ersatzlieferung nur 1malig. So mein Kenntnisstand. google das mal, dann hast gleich eine Quelle, hilft vielleicht bei der argumentation.
    わびーサビ
  • Ich nehme zum Abdichten Dirko. Hatte das bei meiner ersten Lima auch. Gerade an der Stelle sollte man nicht geizen.

    Deckel ab, alles schön sauber machen, entfetten, gleichmäßig Dirko oder vergleichbares drauf. (um die dichtung des Lima Kabels ganz besonders).
    Einige Minuten warten, bis sich ne leichte Haut gebildet hat, danach Deckel aufsetzen, über Kreuz die Schrauben zunächst handfest andrehen und danach in gleichem schema per Drehmomentschlüssel gleichmäßig anziehen.
    Danach am besten eine Nacht stehen lassen. Erst dann wieder Motor starten.
  • Glaubt ihr ich kann auch erstmal versuchen nur von oben die Tülle zu dichten ? Oder muss ich zwingend den lima deckel abnehmen und auch von innen dichten...

    leider wenig lust nochmal alles rauszuholen... im zweiten schritt könnte man ja immer noch versuchen von innen abzudichten?
  • Warum nicht, ich würde auch erst mal versuchen ob es nicht von außen geht bevor ich wieder alles auf mache.
    Ist da zwischen Tülle und Kabel von außen schon irgend ein Dichtmittel drin? Wenn nicht schauen ob du Temperatur beständiges Silikon dazwischen rein spritzen kannst mit einer dünnen Tülle, je weiter das Silikon rein geht desto besser wäre es natürlich, und gut aushärten lassen. Davor aber das ganze entfetten wenn es geht da das Silikon auf dem Öl nicht gut hält.
    Wenn es nichts bringt kannst du das noch immer von innen probieren.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • Das meinte ich ja auch so. Gar nicht abdichten !

    Ich wuerde auf keinen Fall diese Lichtmaschine behalten wenn es meine waere. Abdichten nur, wenn man sie behalten will. Aber das ist meiner Meinung nach reine Geldverschwendung, da die mit groesster Wahrscheinlichkeit nicht lange haellt. Und dann geht das Theater los. Die behaupten am Ende noch das Silikon ist Schuld.
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals
  • Neu

    Händler stellt sich an und sagt ich wäre zu blöd zum abdichten. Ist es nicht so das die Originale nur von oben abgedichtet wird? Verkäufer beharrt darauf das ich Sie von innen Abdichten muss -> was ich sogar auch gemacht habe ohne erfolg. Laut Ihm wäre ich der aller erste wo die lichtmaschine nicht dicht wäre. Als öl falls das eine rolle spielt nehme ich castrol halbsynthetik 10w40. Die Originale ist meines wissen von innen nicht abgedichtet sondern nur von ausßen oder?