Montageständer Firma Constands für die Sc60

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Montageständer Firma Constands für die Sc60

    Hallo an alle.
    Hat jemand Erfahrungen mit den Montageständern?
    Ist die Handhabung, die Verarbeitung und der sichere Stand bei den Teilen in Ordnung?
    Kann man damit die Räder schön ausbauen oder arbeiten z.B. an den Bremsen vornehmen, ohne das die Ständer stören?

    shop.constands.com/montagestae…rz-matt-i4010-33777-0.htm

    shop.constands.com/montagestae…-adapter-i4011-4230-0.htm
  • Ich habe den Constands.
    Mußte bei meiner aber die Schraube von rechts nach links stecken da die Mutter Original rechst gewesen ist und die Hülse für den Ständer links sein muß.
    Da ich bei dieser Verbinung (Bolzen in die Hülse schieben und nur Reibung verhindert das abrutschen) etwas Bedenken hatte habe ich eine Edelstahl Unterlegsscheibe genommen diese innen so ausgedreht daß sie mit 0-Spiel auf die Hülse zu schieben ging und mit etwas Kleber befestigt.
    Dann noch eine "Brücke" gebastelt die am Heber und der Scheibe das Abrutschen verhindert jetzt bin ich Supersave.
    Mache mal noch ein Bild damit das ersichtlich wird.Weiß nur nicht ob ich das dann hier rein bringe aber via Private Nachricht bekommen wir das sicher hin.
    Ansonsten gibt es für mich nichts zu meckern denn das Moped kann in der Garage hin und her geschoben werden man brauch keinen Platz davor/dahinter ledichlich auf der Seite etwas um den dann dahin abstellen zu können wenn das Moped gebarucht wird.
    Würde den jederzeit wieder kaufen wenn er auch auf den ersten Blick etwas teuer ist (aber er ist es Wert).
    Natürlich hat er nicht nur Vorteile denn wenn in Richtung Seitenständer/Kat/Seitenabdeckung usw. gearbeitet werden soll ist er im Weg (aber so ist es nun mal im Leben wo Licht da auch Schatten).
    Aber Räder ausbauen ist Easy mit dem Teil (nur bei den Bremsen vorne etwas zwischen Hebel und Lenker stecken und fixieren daß die nicht versehentlich betätigt wird wenn das ganze bei ausgebauten Rädern verschoben wird (wäre mir beinahe beim ersten mal passiert da der Heber eben auch dafür ist das Moped darauf überall hinschieben zu können und das kann man von allen Seiten machen).
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:
  • Bilder sind gemacht und in der Größe angepasst.
    So wie auf Bild 1 ist das am Motorrad. Auf Bild 2 wäre das soweit Original bis auf die Scheibe welche am Sechskant ansteht die ist wie schon beschreiben selbst gemacht.
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:
  • Hallo den hinteren Heber habe ich auch, finde ihn aber etwas wackelig / schwach gebaut.
    Für Kleinigkeiten, Kette schmieren, oder Reinigungsarbeiten geht er durchaus.
    Grundsätzlich hänge ich die CB zusätzlich an der Garagendecke zusätzlich, oder überhaupt auf.
    Hosenträger und Gürtel ;) :D
    Da gibt es einen Montageständer / Zentralständer, welcher an der Schwingenachse ansetzt und das ganze Motorrad über einen Hebel anhebt. Nicht wirklich teuer und stabil.
    Hersteller fällt mir gerade nicht ein, aber der gefällt mir und ich würde diesen vorziehen.
    VG.
    Martin
  • Becker?
    hab ich weil der Hof so uneben ist das mit vorn/hinten zu wackelig ist.
    Der ist nicht vollständig idiotensicher (ich weiß das :whistling: ) und etwas umständlich finde ich.
    Um die Kette zu fetten zu viel Aufwand.
    Und die Mopete schwingt auch ganz ordentlich wenn beide Räder frei sind.
    Aber für BasaltPflaster etc. eine gute Option.
    わびーサビ
  • Michl3 schrieb:

    Bilder sind gemacht und in der Größe angepasst.
    So wie auf Bild 1 ist das am Motorrad. Auf Bild 2 wäre das soweit Original bis auf die Scheibe welche am Sechskant ansteht die ist die ist wie schon beschrieben selbst gemacht.
    Das ist aber der eine große seitliche Ständer. In meinen links sind ja zwei Ständer. Einmal für vorn und für hinten.
    Dem seitlichen vertraue ich nicht so ganz, habe mir da auch schon ein paar yt-Videos angeschaut. Das sieht ziemlich wackelig aus.
  • Meine Frau hat ebenfalls diese Kombi. Vorne den finde ich Schrott, viel zu wackelig und möchte sich zu gerne wieder von selber abbocken. Der hintere steht so, das Gelbe vom Ei ist der aber auch nicht.

    Kann man die SC60 auch an der Schwingenachse hochheben.?? Für meine SC57 habe ich den Werners Ständer, der ist absolut genial! Aber die SC60 meiner Frau hat gar keine hole Achse. Somit kann man die da doch gar nicht aufnehmen.
  • Bei der SC 60 werden 2 Nüsse in der Größe der Schwingenmuttern verwendet die aber nicht dabei sind.. Das funktioniert sehr gut.Das Aufbocken ist allerdings etwas umständlich.
    Der Constands EVO ist für mich die beste Wahl,was Stabilität und Flexibilität angeht.Bei der SC60 gibt es einen Ständer für das Heck von Honda für richtig Geld,der aber stabil ist und auch noch geil aussieht.
    Es gibt von Motea auch einen massiveren Heckständer der hält ,aber über 100 Euronen kostet.
    Cuuuuu & Gruß Nappi