bremshebel empfehlung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • wenn Geld keine Rolex spielt, dann Pazzo... mit denen bin ich seit nun 7 Jahren zufrieden. Null ausgeblichen, noch immer eine super Oberfläche und beim Fahrzeugwechsel war ein vergleichsweise günstiger Adapter samt ABE für die "neu" entstandenen Gesamthebel kein Problem

    01.05.18 Padborg Park SwitchEvent
    12./13.05.18 Groß Dölln MotoMonster
    26./27.05.18 Oschersleben MotoMonster
    16./17.06.18 Groß Dölln MotoMonster
    13./14.07.18 Padborg Park SwitchEvent
    28./29.07.18 Spreewaldring Trackdays4You
    02./03.08.18 Groß Dölln MotoMonster
    16./17.08.18 Sachsenring MotoMonster
    20./21.08.18 Oschersleben MotoMonster

    15./15.09.18 Padborg Park SwitchEvent
  • Habe auch die Pazzo dran.
    Die habe ich günstig bei Ebay Kleinanzeigen bekommen. Hier muss aber dringend vorher geklärt werden ob es keine Fakes sind und die KBA Nummer aufgeklebt ist. Sind die Aufkleber nichr dran eher Funger weg.
    Habe dann noch die Abe bei Pazzo besorgen müssen.
    Hat dann insgesamt
    50 Euro für die Hebel
    10 Euro für das Gutachten gekostet.

    Beste Grüße
  • [list][*]
    [/list]

    erixx schrieb:

    Ich finde Hebel sollten nicht nur optisch, sondern auch funktionell was bieten:

    motea.com/de/honda-cbr-1000-rr…angenverstellbar-118365-0
    die hatte ich auch und war sehr zufrieden.
    Einzig die Klappfunktion kann man sich sparen.
    2 mal bin ich mit denen gestürzt und jedes mal sind die Hebel dennoch abgebrochen...
  • Habe auch die von V-Trech aber ganz bewusst die normalen genommen da ich davon aus ging daß das mit der Klappfunktion nur eine Spielerei ist und wie ich jetzt sehe liege ich da nicht besonders falsch.Manchmal ist das weniger teure das bessere.
    Allerdings habe ich bei der CB auf der rechten Seite die lange Ausführung und auf der linken die kurze da rechts der Drehpunkt konstruktionsbedingt vom Hebel viel weiter innen liegt und mir 2 Finger für die Bremse zu wenig sind und das optisch auch auffällt und komisch ausgesehen hat.
    War zwar etwas hin und her schicken was extra Geld gekostet hat aber die haben das problemlos gemacht und mir ist es die Optik und Funktion wert gewesen.
    Bei den Kontrollen ist das noch keinem aufgefallen da ich auch Papiere dazu mitführe wobei ich selbst noch nie geschaut habe ob die Nummern unterschiedlich sind und zu den Papieren passen.
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:
  • Habe meine Hebel von Raxximo,
    Sagt keinem was bin aber recht zufrieden mit denen zumal die sich super individualisieren lassen.
    Wie die sich über nen längeren Zeitraum machen, kann ich leider noch nicht viel zu sagen.

    @Bunsi
    Wenn die Hebel bei nem Sturz nicht richtig einklappen, wären die nicht leichtgängig genug. Ist meistens einstellbar durch schraube und Sicherungsmutter.

    mtp-racing.de/RAXIMO-BCF-Brems…hebel-Set-lang-mit-ABE_38
  • Derbe schrieb:

    Habe meine Hebel von Raxximo,
    Sagt keinem was bin aber recht zufrieden mit denen zumal die sich super individualisieren lassen.
    Wie die sich über nen längeren Zeitraum machen, kann ich leider noch nicht viel zu sagen.

    @Bunsi
    Wenn die Hebel bei nem Sturz nicht richtig einklappen, wären die nicht leichtgängig genug. Ist meistens einstellbar durch schraube und Sicherungsmutter.

    mtp-racing.de/RAXIMO-BCF-Brems…hebel-Set-lang-mit-ABE_38
    glaub mir, die waren leichtgängig genug. Die habe ich persönlich leichtgängiger eingestellt als der Hersteller.
    Das Prinzip taugt einfach nichts, weil die Hebel kurz vor der Schraube brechen. Die müssten massiv konstruiert sein. Dann mag es vllt klappen.
    Wer es nicht glauben möchte, steht es jedem frei das Mehrgeld zu investieren und kann dann ja mal nach einem Sturz berichten.