Drehzahlmesser funktioniert nicht

  • Hallo, ich bin neu und neuer Besitzer einer Sc44 bj.00
    Habe sie vor 2 Tagen gekauft mit defektem Drehzahlmesser, alles andere funktioniert. Laut vorbesitzer hat er schon einen anderen Tacho getestet und ging auch nicht. Jemand eine Idee wo ich nach dem Fehler suchen kann?


    Der Vor-Vorbesitzer hat einiges an Kabel-Chaos hinterlassen, da er Angel-Eyes und Xenon Umbau gemacht hat. Habe mal grob durchgeschaut aber nichts auffälliges gesehen.


    Danke im Vorraus

  • Der Fehler kann nur an der Kabelverbindung von der ECU zur Tachoeinheit sein. Das Signal ist so oder so da in der ECU. Ausser der Augang der ECU zum Tacho waere kaputt, aber das ist kaum wahrscheinlich. Kabelfarbe von der ECU weiss ich auch nicht im Kopf jetzt. Ich gucke spaeter mal.


    Hier z. B.:


    Steckerbelegung SC44

  • Danke, also wir haben das grade mal gemessen am Stecker vom Tacho, + auf Grün-Gelb und - auf Grün. Da habe ich 5v bei laufendem Motor und beim Gasgeben geht's runter auf 4,x am Tacho hatten wir (an der belegung) widerstand gemessen den ich allerdings nicht mehr weiss


    Achja der Mechaniker meinte eben zu mir, das sie zu mager laufen würde, deshalb würde sie so leicht bruddeln und beim starten ganz kurz erhöht starten und dann absenken im Stand.
    Als ich mal geschaut habe wegen dem Kabelsalat ist mir auch aufgefallen, dass die Luftansaugschläuche nicht mehr dran sind.
    Hab ich mir da wohl ein Groschengrab zugelegt...


    LG Ben

  • Ausser der Augang der ECU zum Tacho waere kaputt, aber das ist kaum wahrscheinlich.

    Das Problem gab es aber schon, da hatte ich mal einen Tacho getestet bei dem der Drehzahlmesser dann funktioniert hatte. Das Kabel war aber dann dort defekt, hatte einen Kurzschluss nach Masse. Aber nach der Reperatur des Kabels funktionierte er immer noch nicht. Da hatte es wirklich den Ausgang des Steuergerätes geschossen.

  • Das Problem gab es aber schon, da hatte ich mal einen Tacho getestet bei dem der Drehzahlmesser dann funktioniert hatte. Das Kabel war aber dann dort defekt, hatte einen Kurzschluss nach Masse. Aber nach der Reperatur des Kabels funktionierte er immer noch nicht. Da hatte es wirklich den Ausgang des Steuergerätes geschossen.

    Ja kann leider alles passieren.

  • Ansonsten ist es normal das die Drehzahl kalt angehoben wird. Die hat eine automatische Kaltstarteinrichtung mit einem Wachselement was die Drehzahl anhebt. Das da nun Teile fehlen ist natuerlich Kaese. Nun mit dem Signal kann man so nicht sagen wegen der geringen Spannung. Muesste man wissen wie gross es noch ist direkt am Steuergeraet, was nicht einfach ist solange da undefinierbare Kabelbaum Sachen dranne haengen. Gemessen hast du zwischen Signalmasse und Signal hoffe ich. Da sind 2 Massekabel am Instrument. Klingt aber nicht gut soweit. Im schlimmsten Fall muesste man das Signalkabel einzelln messen irgendwie aber dazu muesste man es trennen. Wenn du jemanden kennt der ein Oscilloskop hat, koennte er mal messen ob da ueberhaupt ein Signal drauf ist.



    Wobei trennen normal nicht noetig. Die muss auch laufen ganz ohne Tachoeinheit. Dann ist ja der Stecker offen zum messen.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Einmal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • ja da sind 2 grüne übereinander, wir haben an dem gemessen das in der selben Reihe sitzt wie das grün-gelbe. Beim messen hatten wir den Tacho nicht angeschlossen.
    Stehe grad aktuell am Moped und blicke auf das Steuergerät mit grauem und schwarzem Stecker. Weiss man da welches Kabel da zuständig ist ?



    Vll wenn man am Steuergerät direkt misst. Wenn da auch nur 5v anliegen, wird das wohl hinüber sein. Was dann wohl nicht mehr lohnt zu ersetzen. Hab dann einen planB mit einem digitalen Drehzahlmesser der übers Zündkabel misst. Zwar nicht schön aber besser als keiner.

  • Die sind an dem schwarzen selbe Farben. siehst du ggfls. am Schaltplan genauer. Den findest du ueberall im Netz wenn du keinen hast. Sonst einfach rueckwaerts messen wo sie enden. Allerdings kann man deinem Kabelbaum nicht trauen . Wenn da noch irgendwas angeklemmt ist was da nicht hingehoert werden die Werte falsch. aber auf jeden Fall mal direkt messen das macht schon Sinn.

  • Wenn das am grauen ist kann es auch das sein, ich bin nicht mehr so sicher an welchem Stecker dachte aber schwarz. Das kannst du aber auch auf dem Schaltplan sehen. Ich lese den aber nicht das ist mir zu anstrengend lol. Du musst einfach nur auf dem Schaltplan das Kabel verfolgen bis zum Stecker dann weisst du es sicher.

  • Das ist der richtige Draht den du da misst.


    Wann hast du 12 Volt ? Ist das von der Messung, also sind da nun 12 wo du vorher vorne 5 gemessen hast ? Mit angestecktem oder abgebauten Tacho ? Miss auch vom Massekabel am Steuergeraet.


    Wenn ich Zeit habe scanne ich dir einen Plan ein.

  • Danke für den Plan.
    Ich hatte das mit angestecktem Tacho gemessen. An dem Kabel, an dem ich auf der anderen Seite nur 5v hatte.
    Aber die 12v waren nicht schlagartig da sondern es stieg langsam bei laufendem Motor hoch also 7v 8v 9v...
    Masse hatte ich an der Batterie geholt. Werde morgen mal Masse am ECU von einem Grünen Kabel nehmen. Und statt am Stecker werd ich mal ins Kabel stupfen.


    Plan B war ja ein Koso Drehzahlmesser, das ging schief. Da die sc44 ja Zündspulen direkt am Stecker hat und kein Platz im Kerzenloch ist. Also kann man da kein Kabel um den Stecker wickeln hatte es zwar drum rum aber bekam nur schwer den Stecker rein und nach 10km war das Kabel durchgebrannt

  • Ich habe noch mal deine Bilder angesehen. Sind das milli Volt da 12 ? Evtl. doch kein Kontakt dann mit der Messspitze.



    Bei deinem Multimeter kann es auch sein, dass es nicht in der lage ist etwas anzuzeigen falls der Puls noch auf der Leitung ist.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Einmal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • jap, hab das gestern Abend nochmal gemessen und dabei ist mir das auch aufgefallen. Demnach ist der Ausgang am Steuergerät defekt. Gibts eine Alternative ? Anderes Kabel zb. ? Denn Steuergerät zu ersetzen lohnt sich definitiv nicht. Das Moped hat mich 1100€ gekostet mit 62tkm, Steuergerät mit Schlosssatz liegt bei +-500€