Drehzahlmesser funktioniert nicht

  • Dann ist es ja gut, allerdings unüblich :gruebel: Ist das jetzt der Sensor von der Kurbelwelle oder Nockenwelle? Weil zumindest bei einem sollte das Steuergerät ja irgendwie OT feststellen können bzw müssen um zu wissen wann es wo einspritzen und Zünden muß, bei den meisten Motoren machen das sogar beide Sensoren mit der Pause.

  • Hi, wollte auch grad sagen... warte mal ab bis meins da ist und getestet.


    Hab am Donnerstag alle Teile zum Platinen Mensch geschickt. Da die Kommunikation eher schlecht ist, hab ich ihm einfach mal 30€ und Paket gelegt. Die Email mit den Dateien und der Anleitung geschickt.... Hab ihm wirklich alles geschickt also auch die Box wo die Platine rein soll, daher hoffe ich das er mir das Teil einbaufertig zu sendet. Vielleicht klappt das ja dann auf nächstes Wochenende.



    Grüße und schönen Sonntag euch.

  • Du kannst den auch anrufen.


    07022-9900476

  • Vielleicht sollte ich in die Einbauanleitung der Ganganzeige rein schrieben daß man die Lötstellen auf Kurzschlüsse überprüfen soll, aber ich dachte wer das selber einbauen möchte hat ja normal etwas Elektronik und Lötkenntnisse ;) Ansonsten baue ich die Anzeige ja auch gerne ein, was die allermeisten in Anspruch nehmen :)
    Der Ausgang des Drehzahlsignals bei der SC44 ist da doch sehr empfindlich was Kurzschlüsse anbelangt.
    Und da sich der Joe ja schon so viel Mühe gegeben hat mit der Schaltung, hab ich dem Magnus mal den Thread verlinkt.
    Bin da auch schon gespannt ob es auch wirklich auf Anhieb funktioniert. Und ob die Längere Pause im Signal des Sensors bei OT Auswirkungen auf den Drehzahlmesser hat.

    Ja, das wäre gut. Sind nicht alles Profis. Könntest du da nicht auch so Klemmhülsen einlöten, dann könnte man deine Ganganzeige einfach stecken und fertig.
    :thumbsup:

  • Hi heute ist die Platine gekommen, zu den 30€ im Paket wollte er nochmal zusätzlich 5€ für den versand also musst du dich verrechnet haben. Ist aber nicht weiter tragisch. Habe grade alles an der box vorbereitet und werde sie jetzt anschliesen gehen und mich dann nochmal melden.


    LG



    Edith:
    So angeschlossen und deprimiert, Also ich starte das Moped und der Drehzahlmesser steigt auf 4000 U/min und beim Gasgeben schnallt er auf 0. gehe ich vom Gas geht er wieder auf 4000 und schwangt da leicht hin und her. Egal wieviel Gas ich gebe, gehts direkt runter also weder 3000, 2500.... direkt auf 0


    :-(

  • Hi Ben,


    ich drück dir die Daumen. Melde dich bitte auf jeden Fall.


    Danke und Gruß

  • Das tut mir Leid.


    Dunlop, Chris, jetzt müsst ihr nochmal bitte ran.
    Falls ihr ein Fehler findet, würde ich mich auch bereit erklären so ein Elektronik Zeugs zu bestellen. Dann gibt es noch ein Versuch.


    Alles wird gut.

  • Ich hatte schon befürchtet daß es vielleicht nicht beim ersten mal klappt, da die Signale manchmal in der Praxis anders sind als man theoretisch annimmt.
    Daher ist es besser wenn man direkt am Motorrad das Signal mit dem Oszi messen kann. Aber komisch ist daß er beim Gas geben runter geht, daß die Teilung nicht stimmt und er das doppelte anzeigt hätte ich mir ja noch eingehen lassen, aber daß er dann auf 0 geht :gruebel:

  • du schreibst "Dieses ist auf jeden Fall funktionsfaehig unter der Vorraussetzung dass man 2 Pulse pro Umdrehung braucht und 10 Volt am DZM. Aber denke wird passen."


    Ist das vielleicht das Problem?
    Chris, kannst du das Signal bitte malit nem Oszi messen? Auch das Ausgangssignal welches am Drehzahlmesser anliegt würde mich interessieren.


    Kleiner.