Bremsklötze

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diese Frage ist genau so schwer zu beantworten wie die bezüglich der Reifen.
    Da kommt es sehr stark wie gebremmst/gefahren wird.
    Meine Originalen sind so alt wie das Moped selbst 6/2015 und haben aktuell über 29000 und für mich noch keine Anzeichen um Bedenken zu haben genuaeres wird mir nächste Woche beim KD gesagt ^^ .
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:
  • Ich fahre bei meinen Mopeds nach der Serie eigentlich immer die Brembo Sinterbeläge SA. Aber da gibt es immer unterschiedliche Vorlieben und Kombinationen wo nicht passen und dann die Scheiben angreifen, dazu am besten ein wenig einlesen und suchen. EBC wird auch oft, positiv erwähnt im Gegensatz zu Lucas.
    Gruß utiltiy
  • Lucas bzw. SBS hat mehrere Belagsorten, von uralt-Organisch bis zu reinen Rennbelägen in unterschiedlichen Mischungen.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • Nur als Hinweis zur Vermeidung von Enttäuschungen

    Dr.Fireblade schrieb:

    Fahr ich auch gern... sind baugleich mit den Lucas SRQ
    Die Rennbeläge funktionieren im Alltag auf der Straße nicht wirklich, die brauchen hohe Temperaturen. Mit einer auch nur ansatzweise straßentauglichen Fahrweise werden die aber nicht erreicht.
    Mit leerem Kopf spricht man nicht!
  • falkm2000 schrieb:

    Dr.Fireblade schrieb:

    Fahr ich auch gern... sind baugleich mit den Lucas SRQ
    Die Rennbeläge funktionieren im Alltag auf der Straße nicht wirklich, die brauchen hohe Temperaturen. Mit einer auch nur ansatzweise straßentauglichen Fahrweise werden die aber nicht erreicht.
    Darüber könnte man jetzt streiten, da die Dinger keine ABE haben macht das aber wenig Sinn :)

    Ich fahr die Lucas CRQ auf der Strecke, bei mir halten die ewig, bin aber ehrlich gesagt auch eine Memme auf der Bremse :whistling:

    utiltiy schrieb:

    EBC wird auch oft, positiv erwähnt im Gegensatz zu Lucas.
    Das hab ich auch schon anders gehört, wie bei Reifen, je nachdem wo man hinhört (-:
  • falkm2000 schrieb:

    Die Rennbeläge funktionieren im Alltag auf der Straße nicht wirklich, die brauchen hohe Temperaturen.
    Ich sehe, du hast die SRQ bzw. SBS SR noch nie probiert. Ist aber heutzutage selbstverständlich kein Grund deshalb nicht doch was dazu zu schreiben....

    Du wirst sehr viel Mühe haben einen Belag mit mehr Kaltgrip zu finden. Ich persönlich kenne keinen anderen Belag der so wenig temperaturabhängig ist wie der. Selbst der "Straßenbelag" SV reagiert mehr.
    Die haben nur einen echten Haken....Haltbarkeit gefühlt gegen Null und entsprechend jede Menge Bremsstaub. Und natürlich das mit der ABE.....
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • By the Way,
    die Lucas beläge haben (alle?) eine Verzahnung damit der Belag besser auf der Platte hält?
    Die SBS auch?

    ach nee, anscheinend nicht alle:
    NRS™ – das Sicherheitsplus für organische und Hyper-Carbon Bremsbeläge von TRW
    Bei der Fertigung von organischen und Hyper-Carbon Bremsbelägen für Motorräder setzt TRW das patentierte NRS™ System ein.

    also uffbasse bei den CRQ
    わびーサビ

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chris16 ()

  • Lucas hat auch nen neuen... nennt sich SRT, soll zwischen SV und SRQ liegen, hab aber noch keine Erfahrung damit.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • Auf der SC28 Serienscheiben mit SRQ
    auf meiner Ex-Renn-SC33 Beringer Aeronal
    6mm !! Grauguss, ebenfalls SRQ, die Dinger haben sich über zig Jahre auf der Renne bewährt, unüberhitzbar.

    Im Versuch sind gerade 5mm Moto-Master Halo mit den neuen SRT-Belägen.... wird vermutlich aber auch auf SRQ rauslaufen.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)