Ersetzt Bradl nächstes Jahr den "Horche" bei den Repsen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Glaube nicht, dass er den Platz bekommt, wenn der Platz frei wird.
    Wäre aber natürlich ganz nett, wenn er den bekommt. Aber dann muss er liefern.

    Gruß
    G.A.C.O.
    "Der schnellste Inder westlich des Ganges" ;)

    Regenreifen (gebraucht) zu verkaufen! ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…cht-/1218125891-306-16309

    Shops von Freunden
    bikes2speed
    Kurvis Racingparts
    HZ-Bikeparts
  • Schmeißt die Bild der Motorradfahrer mal wieder mit Vermutungen um sich herum?

    Ich denke mal das Honda mit ihrem Testfahrer ganz zufrieden ist und ihn auch Testfahrer belassen wird.
    Für Bradl wäre das eh besser denn so, wie die Honda zur Zeit zu fahren ist, wird auch er mit ihr nicht auf Dauer zurecht kommen. Und wenn er dann - wie alle anderen - anfängt, die Honda laufend wegzuschmeissen ist er schneller wieder weg, als ihm lieb sein wird.
  • Oldie-Blade schrieb:

    Für Bradl wäre das eh besser denn so, wie die Honda zur Zeit zu fahren ist, wird auch er mit ihr nicht auf Dauer zurecht kommen.
    Dieses Jahr wird das falls überhaupt eh nix mehr werden,was nächstes Jahr für ein "besser " zu fahrendes Bike für die Fahrer da steht :?zeichen:
    Ein Leben ohne Blade ist zwar möglich,aber für mich so gut wie
    unmöglich! :D :corky: :D
  • Repsol Limited #663 schrieb:

    Oldie-Blade schrieb:

    Für Bradl wäre das eh besser denn so, wie die Honda zur Zeit zu fahren ist, wird auch er mit ihr nicht auf Dauer zurecht kommen.
    Dieses Jahr wird das falls überhaupt eh nix mehr werden,was nächstes Jahr für ein "besser " zu fahrendes Bike für die Fahrer da steht :?zeichen:
    Auch Honda kann nicht zaubern, sonst hätten die das schon längst getan. Die haben gerade riesige Probleme die MM gerade durch sein besonderes Talent glatt bügelt. Wenn der 2021 Honda verlässt, haben die ein noch größeres Problem. Dann dürfen die sich mit Aprillia, KTM und Tec3 herum schlagen... wenn überhaupt.
  • Honda ist und bleibt der größte Moped Hersteller der Welt da steckt schon mehr Budget und Erfahrung dahinter als bei Aprillia oder KTM. ;)
    Das MM viel durch sein können weg macht ist schon klar,aber wer sagt das MM 2021 Honda verläßt?
    Ein Leben ohne Blade ist zwar möglich,aber für mich so gut wie
    unmöglich! :D :corky: :D
  • Abwarten und Tee trinken was in der Zukunft passiert das weß keiner! ;)
    Auf jedenfall fand ich es schade das man den Pedrosa "abgeschoben" hat,und den Horche dafür geholt hat,denn der kleine Mann hat mehr für Honda eingefahren und Sympathischer war er mir auch,aber man hat sich wohl viel von der 99 versprochen als ehemaliger Weltmeister.Aber was soll's ist so wie es ist.
    Ein Leben ohne Blade ist zwar möglich,aber für mich so gut wie
    unmöglich! :D :corky: :D
  • infirmieRR schrieb:

    Hat Petrucci eigentlich schon bei den Italienern für 2020 unterschrieben ?
    jop


    Ich glaub eher dem Wiesinger seine Fantasien gehen mal wieder mit ihm durch. Keiner der beiden Parteien hat irgendwas davon den Vertrag aufzulösen, weil einfach die Alternativen fehlen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rebel ()

  • Jahaaaa....Bradl, der würde sich gern auf dem Bike sehen. Er und sein Buddy Hofmann, lassen ja bei Servus TV keine Gelegenheit aus, Lorzenzo zu bashen und ihmeine reinzuwürgen! Stürzt Marques, dann war das "meisterlich abgefangen", blockiert bei Lorenzo das Vorderrad, weil der Wheelie beim Rausbeschleunigen zu lange gedauert hat heißt es "Nerven verloren, keine Kontrolle, sollte an Rücktritt denken". Gerade wo Mr. 66 so viele Titel und Siege in der MotoGP vorweisen kann.

    Ebenso Bradl....der schon fast verbissen (man musste nur genauer hinschauen) auf Lorenzo schaute in der Startaufstellung und meinte"Naja....30 Millionen Gehalt....mein Mitleid hält sich in Grenzen" dabei zähne knirschend :D :D

    Bradl auf der Repsol? Dann müsste er liefern, wann hat er das, zumindest in der MotoGP je? So viele Möglichkeiten, ein gutes Team damals mit LCR, aber es kam nichts. Jetzt die Wunderleistung? Honda hat das gleiche Problem wie damals bei Rossi, schon lange sagt fast jeder "Marques ist so brilliant, nicht die Honda". Mal sehen ob man den gleichen Fehler macht wie damals, als das Ego des Konzerns den Fahrer vertrieben hat.

    Sollte Lorenzo wirklich gehen, gibt es bestimmt etliche gute Fahrer, die hier mehr schaffen könnten. Selbst ein Zarco wäre eine bessere Wahl!
    Wenn wir furzen riecht es nach Blumen! Willkommen bei Honda! ;)
  • Bin nicht wirklich ein Bradl-Fan, aber dass der momentan keine Lobeshymnen auf Lorenzo singt, kann ich ihm jetzt wirklich nicht ankreiden.


    Und Zarco? Ich habe schon damals gesagt als es um Danis Platz ging, dass ich ernsthaft über einen Markenwechsel nachdenken muss wenn dieser überschätzte, weinerliche Franzose ins Respsol-Team wechselt :P
  • Er war bei LCR nicht schlecht. Ihr müsst euch auch mal die Punktetabelle anschauen.
    Er hatte leider eine hohe Sturzquote, dass hat ihm bessere Ergebnisse verhagelt.
    Hier seine MotoGP Ergebnisse
    motorsport-magazin.com/motogp/fahrer/stefan-bradl-1214.html
    Und Bradl ist auch geile Schräglagen gefahren, bissle wie MM.
  • Eines steht fest,so viele hochbegabte Talente wie ein z.B. Doohan oder Rossi einst,oder eben jetzt MM gibt es nicht an jeder Ecke.
    War in der Formel 1 doch genauso,wie einst Senna oder eben unser MS das ist schwer zu toppen.Habe mal ein Interview von Schumi gesehen,wo er sagte als er noch bei Benetton Ford bzw. Renault war,hat er immer Starts geübt,vor ihm hat das keiner gemacht,und man hätte Benetton und ihm vorgeworfen sie würden schummeln bzw. hätten eine Anfahrhilfe für den Start eingebaut weil er vom Start immer so gut weg käme.Später übten auf einmal alle Start's. :D Wie heißt es so schön hast du Erfolg hast du Neider. ;)
    Ein Leben ohne Blade ist zwar möglich,aber für mich so gut wie
    unmöglich! :D :corky: :D
  • Zu Bradls LCR-Zeit War er alleine auf dem Bike. Keine Referenz an welcher wir seine Leistung beurteilen könnten....

    Klar, Crutchlow fährt theoretisch bessere Plätze ein, hat aber auch die ganzen neuen Regeln wie z.B. Einheitselektronik.

    Ich halte es für extrem unwahrscheinlich dass er fest auf der Repsol sitzen wird, würde mich aber freuen.

    01.05.18 Padborg Park SwitchEvent
    12./13.05.18 Groß Dölln MotoMonster
    26./27.05.18 Oschersleben MotoMonster
    16./17.06.18 Groß Dölln MotoMonster
    13./14.07.18 Padborg Park SwitchEvent
    28./29.07.18 Spreewaldring Trackdays4You
    02./03.08.18 Groß Dölln MotoMonster
    16./17.08.18 Sachsenring MotoMonster
    20./21.08.18 Oschersleben MotoMonster

    15./15.09.18 Padborg Park SwitchEvent
  • Repsol Limited #663 schrieb:

    Eines steht fest,so viele hochbegabte Talente wie ein z.B. Doohan oder Rossi einst,oder eben jetzt MM gibt es nicht an jeder Ecke.
    War in der Formel 1 doch genauso,wie einst Senna oder eben unser MS das ist schwer zu toppen.Habe mal ein Interview von Schumi gesehen,wo er sagte als er noch bei Benetton Ford bzw. Renault war,hat er immer Starts geübt,vor ihm hat das keiner gemacht,und man hätte Benetton und ihm vorgeworfen sie würden schummeln bzw. hätten eine Anfahrhilfe für den Start eingebaut weil er vom Start immer so gut weg käme.Später übten auf einmal alle Start's. :D Wie heißt es so schön hast du Erfolg hast du Neider. ;)
    schumi hat sie aber an seiner startposition geübt,und damit grip(gummi) gelegt,darum haben die anderen sich beschwert.
    Jage nichts, was du nicht Töten kannst! :fadenkreuz:
  • Ich finde der Bradl macht einen guten Job (klar, soweit man das als Außenstehender überhaupt beurteilen kann). Wenn es nicht so wäre, wäre er sicher nicht Testfahrer für HRC bzw. MM93. Und wenn seine Entwicklungsarbeit keine brauch- und verwertbaren Informationen liefern würde, wären MM93, Puig und Co. sicher nicht zufrieden und er hätte diesen Job nicht.

    Stefan im Werks- oder wieder in einem Satellitenteam zu sehen, wäre doch großartig. Der Stefan ist ein starker Fahrer, und vielleicht hat er im Job des Testfahrers auch seinen Beruf gefunden.

    Ich freue mich jedenfalls den Stefan, betraut mit welcher Aufgabe auch immer, als Deutschen in der motoGP zu sehen. :)

    Und, er stammt ja auch von einem der "Großen" ab. ;)

    Bradl -- :gruebel: --> HB Honda :perfekt: