Umbau für Rennstrecke / Zündschloss ausbauen / Neigungssensor in Rennverkleidung / Schaltblitz aus dem 3D Drucker

  • Hallo an alle Rennstreckenumbauer


    Ich habe mir für die Saison 2019 eine SC57 aufgebaut und bin dabei auf ein paar "Probleme" gestoßen, die ich mit Hilfe eines 3D-Druckers gut lösen konnte, wie ich finde.


    Da es für den Rennstreckenbetrieb sinnvoll ist, das Zündschloß zu entfernen, wolte ich das auch machen. Dabei stellt sich natürlich die Frage, was macht man mit der Wegfahrsperre. Dazu gibt es einige Berichte im Netz, das man den Schlüssel oder zumindest den Chip aus dem Schlüssel in die Ringantenne kleben kann und die Antenne mit dem Chip unter den Tank verlegt. Unter dem Tank ist ja soweit ganz gut, aber das Kleben hat mir nicht zugesagt. Daher habe ich mir einen Halter gedruckt, in den der Chip mit einem Tropfen Silikon fixiert wird (damit er nicht vibrieren kann) und dann fest mit der Antenne verschraubt wird. Dadurch kann der Chip nicht verloren gehen.


    Hier mal das Gehäuse im offenen, im geschlossenen Zustand und in die Antenne eingeschraubt:







    Das Zündschloß ist einem Schalter gewichen. Um den Schalter vernünftig einzubauen, habe ich hierfür eine Halterung gebaut, die gleichzeitig den Schalter für den Speedohealer zur Anzeige der gefahrenen Höchstgeschwindigkeit aufnimmt.



    Der Schalter ist aus dem KFZ-Zubehör und hat eigentlich einen rote Sicherheitskappe. Auf die habe ich aber verzichtet, da ich befürchte, dass bei Erschüterungen die Kappe den Notaus aktiviert.


    Hier mal die Bilder der zwei Varianten (mit und ohne Schalteraufnahme des Speedohealer)




    Den Neigungssensor in die Rennverkleidung einpassen wollte ich nicht, sondern ich wollte den Sensor am Geweih festmachen, damit das Abbauen der Rennverkleidung einfacher geht. Hierfür ist ein Halter gedruckt worden, der mit zwei Schrauben am Geweih in Gummi gelagert befestigt ist. Der Sensor sitzt somit 100%ig grade. Der Stecker wird wie original in die Halterung eingesteckt. Sieht tatsächlich sehr original aus.






    Da mir der originale Schaltblitz für die Rennstrecke zu klein ist, wollte ich einen zusätzlichen Cluster einbauen. Da der Platz recht eng dafür ist und die Befestigung des Clusters nicht so ganz einfach erschien, habe ich auch dafür einen Halter gedruckt. Befestigt wird das ganze an der Rückseite des Gehäuses an zwei Originalschraubenlöchern. es müssen nur zwei längere Schrauben verwendet werden. Das Cluster hat mir der Chris anglötet, als er mir die Ganganzeige eingebaut hat (dafür noch mal besten Dank).




    Das Cluster kommt von Engelamm, kostet irgendwas um die 5,- € und macht ein gutes Licht mit den 15 roten LEDs. Das fällt auf der Renne auch auf, wenn man mal nicht auf den Tacho schaut. :)


    Vieleicht kann ich mit den Ideen dem einen oder anderen helfen. Falls jemend solche Halter braucht, kann er sich gern per PN an mich wenden.


    Zumindest der Halter für den Wegfahrsperrenchip sollte auch bei anderen Hondas passen, weil die Antenne bei einigen Modellen verbaut wird. Beim Zündschalter-Halter bin ich nicht sicher. Das andere ist halt alles für die SC57.

  • Jörg

    Hat den Titel des Themas von „Umbau für Rennstrecke / Zündschloss ausbauen / Neigungssensor in Rennverkleidung / Schalblitz aus dem 3D Drucker“ zu „Umbau für Rennstrecke / Zündschloss ausbauen / Neigungssensor in Rennverkleidung / Schaltblitz aus dem 3D Drucker“ geändert.